BIG PROBLEM Stargas Polaris

Diskutiere BIG PROBLEM Stargas Polaris im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, ich bin schon länger stiller Leser dieses Forums und brauche jetzt euer Hilfe. Auto: Mercedes C350 (W204) Gasanlage: Stargas Polaris...

  1. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin schon länger stiller Leser dieses Forums und brauche jetzt euer Hilfe.

    Auto: Mercedes C350 (W204)
    Gasanlage: Stargas Polaris
    Steuergerät: Grau OBD

    Mein Problem:

    Sobald ich auf Gas umschalte, geht der Motor Sofort aus....

    Was ich alles bereits gewechselt habe:

    - Verdampfer Überholt NEU
    - AbsperrVentil mit Valtek Spule am Verdampfer NEU
    - Filter Flüssiggas NEU
    - Filter Gas NEU
    - Multiventil komplett mit Magnetspule NEU
    - 3X Matrix Rails überholt NEU
    - Map-Sensor NEU

    Mit Software Pegasus OBD vor Überholung die Werte angeschaut:

    Gasdruck vor der Überholung 0,67 Bar

    Gasdruck nach der Überholung 0 Bar??? Wieso liegt kein Gasdruck an? Verdampfer kann ich zu 100% ausschließen!


    Wenn ich Magnetventil am Verdampfer überdrucke und die Gasanlage per Software versuche an zu machen, steigt der Gasdruck aber Motor geht sofort wieder aus.

    Auto Kalibrierung geht auch nicht weil sobald das STG auf Gas umschaltet der Motor aus geht.

    Könnt Ihr mir weiter helfen oder weitere Tipps geben, was es noch sein kann? Irgendwie habe ich das Gefühl das das Steuergerät kaputt ist :-(

    Lg. Milad
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: BIG PROBLEM Stargas Polaris. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mawi2012, 31.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Hörst Du die Magnetventile denn klacken, wenn die Umschaltung erfolgt? Bleibt ja eigentlich als einziges noch übrig, dass die keine 12V oder Masse bekommen.
     
  4. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ja die Magnetventile schalten beide

    Ich hab das Gefühl das Benzin wird zu früh abgeschalten bevor das Gas die Matrix Rails erreichen kann.
     
  5. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    35
    Hallo...
    Handrad am Multiventil ist auch wieder aufgedreht, oder?
    mfG Rohwi
     
  6. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ja Natürlich, es kommt auch Gas vorne an aber Motor geht aus
     
  7. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Wer kennt sich den mit der Stargas Software Pegasus gut aus und könnte mit mir eventuell die Einzelwerte durch gehen?
     
  8. #7 mawi2012, 31.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Gas kommt vorn an, aber es wird kein Druck gemessen? Wie geht das? Hast Du am Sensor mal nach Umschaltung die Leitung gelöst, es müsste ja zischen.
     
  9. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Wie geschrieben, es kommt vorne Gas an und der druck fängt an zu steigen aber der Motor geht sofort aus.

    Wie ist es den, wenn der Motor auf Benzin läuft, wird der Gasdruck trotzdem angezeigt oder erst wenn es auf Gas umgeschaltet wird?
     
  10. #9 mawi2012, 31.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Es wird immer der Druck im Gasschlauch angezeigt, auf Benzin ist der eigentlich uninteressant, normalerweise öffnen die Magnetventile bereits kurz vor dem Umschalten (bei einigen Anlagen einstellbar in Sekunden), also müsste der Druck beim Umschalten bereits da sein. Wenn nicht, gilt es die Ursache dafür zu finden, vermutlich ist es dann der Verdampfer, wenn der genug LPG flüssig bekommt. Auch das kann man ja herausfinden, wenn man am Absperrventil oder so die Leitung öffnet, müsste es relativ kräftig und lange zischen (ca. 8bar).
     
  11. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe bevor ich das Multiventil komplett mit Magnetspule am Tank gewechselt habe, den Gasdruck mal getestet. Siehe Video

    Der Verdampfer wird definitiv mit genug Flüssiggas versorgt....

     
  12. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Wie bereits geschrieben, habe ich den Verdampfer bereits überholt, viel falsch machen kann man da eigentlich nicht, es hat ein Druckminderer integriert und an der Gasdruck Verstell schraube habe ich auch nicht gedreht vorher... im nachhinein habe ich versucht mehr Spannung auf die Feder des Verdampfers zu geben aber am Gasdruck passiert nichts.....


    Wie ist es den wenn ich am Verdampfer den dicken Gasschlauch abziehe und da druck drauf gebe? Baut sich in dem schlauch bis zu den Matrix Rails Druck auf oder entweicht es durch die Matrix Rails in der Ansaugbrücke?
     
  13. #12 mawi2012, 31.10.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Solange die Rails nicht angesteuert werden, sollten die dicht sein, also muss sich Druck im Schlauch aufbauen.
     
  14. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ok danke :-) das teste ich mal Morgen und Bericht
     
  15. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0


    So ich glaube, ich habe den Fehler gefunden, habe wahrscheinlich die Rails untereinander vertauscht ....

    Unterdruck darf doch nicht an der Gasleitung von Verdampfer zur Einspritzventile herschen oder? Es sei denn die sind alle offen Da ich die Rails untereinander vertauscht habe
     
  16. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0


    Wieso sind die Gas Einspritzzeiten nicht Aktive? (Video)



    So hab mal die Rails umgebaut und die Stecker zu Kabelbaum getauscht aber das Problem ist immer noch da

    Warum sind meine Einspritzventile Offen???? Habe ich ein Massefehler oder ist das Steuergerät kaputt? Wie kann ich das überprüfen?

    Wenn ich Zündung an Masse müssen die Einspritzventile zu machen oder nicht?
     
  17. #16 Rohwi, 01.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2018
    Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    35
    Hallo...
    Die Einspritzventile , sowohl die für Benzin , als auch die für Gas sind Massegesteuert.
    Ein einem Pin liegt Pluspol an , am anderen die getaktete Masse. Das Impuls-Pause-Verhältnis bestimmt die Einspritzmenge.
    Die dürfen also keine Dauermasse haben , sonst sind sie immer offen.
    mfG Rohwi

    Edith sacht noch: Zylinder 2 hat schon 12,5mSec Gaszeit? Da ist was faul
     
  18. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist die Gas ein Spritzzeiten können ja gar nicht richtig angezeigt werden weil sobald die Anlage auf Gas umschaltet geht der Motor sofort aus an die
     
  19. #18 mawi2012, 01.11.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Hm, da ist was faul, wenn der Ansaugbrückendruck am Schlauch ankommt.

    Ich würde zunächst die elektrischen Anschlüsse der Matrix abtrennen zum Test, wenn dann immer noch Unterdruck anliegt, dann mal die Rails einzeln daraufhin testen.
     
  20. Anzeige

  21. TheOne

    TheOne AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ja das ist ein guter Tip

    also müssten die Matrix Rails Ohne Strom komplett zu sein ?
     
  22. #20 mawi2012, 01.11.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    133
    Jeder Injektor muss unbestromt geschlossen sein.
     
Thema: BIG PROBLEM Stargas Polaris
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stargas polaris

Die Seite wird geladen...

BIG PROBLEM Stargas Polaris - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Stargas Polaris an x5 3.0i

    Probleme mit Stargas Polaris an x5 3.0i: Hallo Ich fahre seit ca. 2 Monaten eine Stargas Polaris Anlage in einem.x5 3.0!Der Wagen läuft sehr bescheiden.Er ruckelt beim beschleunigen und...
  2. Probleme mit der Stargas Polaris Anlage

    Probleme mit der Stargas Polaris Anlage: Habe noch einmal im Forum gesurft und so glaube ich einen besseren Platz für mein Problem gefunden, also noch einmal: Hallo und schönen guten...
  3. Probleme mit Stargas Anlage

    Probleme mit Stargas Anlage: [h=2]Probleme mit Stargasanlage[/h]Hallo und schönen guten Abend, ich bin neu hier und weiß mir keinen Rat mehr. Zur Vorgeschichte und dem...
  4. Probleme mit stargas anlage

    Probleme mit stargas anlage: Hallo liebe Autogasler,Ich habe jetzt seit fast zwei Monaten einen Seat Ibiza 1,2 Liter (2003) mit einer stargas Polaris Anlage.der Wagen lief...
  5. Problem mit Umschalteinheit (Stargas Venturi?) - Ansteuerung Benzinventil wird heiss?

    Problem mit Umschalteinheit (Stargas Venturi?) - Ansteuerung Benzinventil wird heiss?: Hallo, ich bin neu hier (Elektroniker) habe mich aber noch nicht wirklich mit den Gasanlagen beschäftigt. Seit einiger Zeit besitze ich einen FORD...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden