Betrug oder Irrtum?

Dieses Thema im Forum "Erste Erfahrungen mit Autogas" wurde erstellt von Rasometer, 27.03.2007.

  1. #1 Rasometer, 27.03.2007
    Rasometer

    Rasometer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    habe nach dem Einbau jetzt 1.000 KM zur?ckgelegt und bin super zufrieden mit dem Einbau. Bis jetzt keine Probleme. :]
    Habe mir mal das Typenschild auf dem Tank angesehen. Das steht 71 l drauf. Vereinbart war ein 77 l (Brutto) Tank. Der erste Tankvorgang mit leerem Tank (nach Abschalten der Anlage) hat 61,9 l ergeben (= 80% von 77 l)! ?( ?(

    Was bedeutet die Angabe auf dem Tank?

    Ciao

    Rasometer
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ralfo1704, 01.05.2007
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung was die Angabe bedeutet- hast du ein Foto?
    Welcher Hersteller ist es?

    In meinen 77l Brutto Tank passen 63,1 l netto. Tanks darf man ja aus Sicherheitsgr?nden nur ca zu 80% f?llen.

    Bei den ersten Tankf?llungen ist wohl noch Luft im Tank, dadurch bekommt man ihn nicht ganz voll aber 61,9 l klingen ganz ok.
     
  4. #3 christian.k, 01.05.2007
    christian.k

    christian.k AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn Du einen 77 L Tank bestellt hast und ein kleinerer Tank eingebaut wurde, solltest Du einfach mal beim Umr?ster nachfragen.

    Ansonsten stehen aber sicherlich auch alle Teile auf der Einbaubescheinigung.

    Viele Gr??e

    Christian
     
  5. #4 ralfo1704, 01.05.2007
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du dass er einen 71 l Tank ohne richtigen F?llstopp eingebaut bekommen hat? (61,9 w?ren dann ja 87%).
    Das w?re ja ganz sch?n dreist...

    Bei mir steht es auch in den Papieren 77l Stako Tank.
     
  6. #5 InformatikPower, 02.05.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Was die Bezeichnungen auf dem Tank bedeutet kann ich auch nicht sagen, aber in meinem Papieren steht ebenfalls der Brutto-Wert....
     
  7. talky

    talky AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der F?llstop ist nur ein Schwimmer im Tank und kann immer etwas verschieden reagieren (z.b. ist bei mir der Tank schief eingebaut=keine Tankanzeige vern?ftig m?glich) und der F?llstop ist auch so lala
     
  8. #7 Rasometer, 18.05.2007
    Rasometer

    Rasometer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    habe jetzt ein paar neue Informationen. Der verbaute Tank hat nur 71 l. Der Umrüster meinte, ein größerer Tank ging nicht rein, das hat er beim Einbau bemerkt. Eine Info dazu währe ja nett gewesen!

    Nun wird es aber komisch. Nach Austausch des Multiventiles ging bei der ersten Befüllung 65l rein! Prima! Nach der Leerung des Tanks (nach Umschalten auf Benzin und mehrfachem Versuch auf Gas zu fahren - +15KM auf Gas!), neu getankt. Leider gehen jetzt nur noch 60-61l in den Tank. Woran liegt das? Verbleibt Grundsätzlich eine Restmenge im Tank, oder kann man den Ansaugrüssel noch verstellen?
    Ciao
     
  9. #8 jan-sch, 18.05.2007
    jan-sch

    jan-sch AutoGasKenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Zum einen scheint mir 65L bei einem 71L Tank sehr viel zu sein. Das ist definitv mehr als die erlaubten 80% Füllmenge (es it mehr als 90%). Da hört der Spaß langsam auf.

    Sicher bleibt immer ein Rest im Tank. Ich erkläre mir aber den Unterschied eher durch einen klemmenden Füllstop, der deshalb einmal etwas später ausgelöst hat. Wenn Du mehr als 57L in Deinen Tank bekommst - was ja scheinbar immer funktioniert, dann freu Dich! Es gibt auch Kandidaten unter uns, die nicht immer 80% in ihren Tank kriegen.


    Gruß JAn
     
  10. #9 Thor_67, 20.05.2007
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rasometer,
    war die "Andere" Füllmenge an der gleichen Tanke? Die Tankstellen arbeiten mit unterschiedlichen Drücken, somit ergeben sich auch etwas andere Füllmengen, die bis zu 10 Liter differieren können.

    Auch wenn Dein Auto mal schräg an einer Tanke steht, kann sich die Füllmenge ändern!

    Grüße
    Thorsten
     
  11. #10 ralfo1704, 20.05.2007
    ralfo1704

    ralfo1704 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte die Tankstellen wären geeicht?
     
  12. #11 gsx-men, 20.05.2007
    gsx-men

    gsx-men AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Das sollten sie auch sein.
    1 Liter sollte 1 Liter sein.
    Das hat aber nichts mit dem Druck der Betankung zu tun.
    Das Muliventil ist letztendlich auch nur ein Schwimmerventil
    wie in deinem WC - Spülkasten zu Hause.
    Bei schräglage schließt es entweder eher oder später.

    Gruß
    gsx-men , Thomas
     
  13. MX511

    MX511 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.05.2006
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Füllmenge

    Bei mir schwankt die Füllmenge je nach Laune des Füllstopps und anderer Kriterien völlig unvorhersehbar zwischen 25 und 33 Liter.

    Ich bin allerdings noch nie auf die Idee gekommen, das mich da jemand
    dreist aufs Kreuz legen will. Dachte es liegt einfach an der einfachen und unpräzisen Technik des Füllstopps......

    btw wunderbar zu sehen bei den schwankenden Werten bei Spritmonitor.
     
  14. #13 Rasometer, 21.05.2007
    Rasometer

    Rasometer AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    @ Thor_67: Ich tanke an mindestes 2 verschiedenen Tankstellen, kann aber jetzt keinen Unterschied mehr feststellen(+-1l). Der Unterschied zwischen den angegeben Drücken beim tanken führt nur zu einer anderen Tankzeit ( vielleicht 0,5 min Diff.). Zwischen Schrägstellung und normal möchte ich keine Bewertung abgeben, da Temperatur und verbleibende Restmenge im Tank wahrscheinlich in der gleichen Größenordnung für Abweichung sorgen, nicht aber für die 5 l mehr am Anfang, die waren auch noch an der Tanke beim Einbauer und die hat den niedrigsten Druck von dehnen die ich bisher ausprobiert habe.

    @ MX511: Glaube auch nicht daran, dass hier manipuliert wird. Ich nehme an, du beziehst dich auf den Titel...

    Gruß

    Rasometer
     
  15. AdMan

  16. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    So nun mal ganz theoretisch, ein 71 Liter (brutto) Tank kann bei einer 80% Befüllung (20% verbleibende Sicherheitsreserve) mit ca. 57 Liter (netto) befüllt werden.
    Das Du bei der ersten Befüllung nach Austausch des Multiventiles 65 Liter einfüllen konntest, liegt daran das der Tank kmpl. leer war.
    Wenn Du nun nach der automatischen Umschaltung von Gas zurück auf Benzin zum tanken fährst, ist immer noch eine Restmenge Gas im Tank.
    Das Du den Tank jetzt trotzdem mit 60-61 Liter befüllen kannst ist doch vollkommen OK.
    Deine Sicherheitsreserve liegt somit unter den 20%, sie liegt bei ca. 8-9%.

    Fazit: Du hast ein Problem und zwar das Du "zu viel" in dein Tank einfüllen kannst statt "zu wenig".
    Du solltest im Sommer nach dem Tankvorgang das Auto nicht in praller Sonne stehen lassen bzw. ein paar Kilometer fahren um ein wenig mehr Sicherheitsreserve zu bekommen.
     
  17. #15 GS_Hain, 14.06.2007
    GS_Hain

    GS_Hain AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0

    77Liter Tank von STAKO ist ein F77 650/270/0

    Unterflurtank mit 0° Ventilausgang. 650mm * 270mm
    kommt das hin?

    Gruß
    GS:D
     
Thema: Betrug oder Irrtum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas betrug

    ,
  2. abzocke auto gas forum

    ,
  3. abzocke bei goodwheel

    ,
  4. betrug gas einbau in kfz,
  5. lpg betrug,
  6. Tanken betrug luft,
  7. betrug irrtum bemerkt,
  8. typenschild stako gastank,
  9. flüssiggastank befüllen luft betrug,
  10. Tanken Betrug
Die Seite wird geladen...

Betrug oder Irrtum? - Ähnliche Themen

  1. Betrug bei Autogasanlage?

    Betrug bei Autogasanlage?: Moin, gleich zum Anfang möchte ich sagen ich bin neu in diesem Forum. Ich habe leider nicht den passenden Thread gefunden, daher mache ich es...
  2. Autogas Centrum Dresden, AGC Dresden, AGC Autogascentrum GmbH, Jens Richter - Betrug?

    Autogas Centrum Dresden, AGC Dresden, AGC Autogascentrum GmbH, Jens Richter - Betrug?: Hallo, ich wollte mich umhören welche Erfahrungen Ihr bisher mit der Firma Autogas Centrum Dresden bzw. AGC Dresden bzw. AGC Autogascentrum GmbH...
  3. Betrug an der Zapfsäule...

    Betrug an der Zapfsäule...: ...oder technischer Grund? Hallo zusammen, ich habe an einer Automatentankstelle schon vor längerer Zeit das Gefühl gehabt, dass die Tankanzeige...
  4. Warnung! Achtung Betrüger

    Warnung! Achtung Betrüger: Ein Herr xxxxxxx oder xxxxxxx versucht über Autogas 24 Kunden zu werben, um LPG Gasanlagen in Polen einbauen zu lassen. Nicht das Auto in diese...
  5. Gaveg Tankstelle in 79395 Neuenburg

    Gaveg Tankstelle in 79395 Neuenburg: Hallo, seit geraumer Zeit gibt es einen Gastank v.d. Firma Gaveg in 79395 Neuenburg Robert Bosch Str. Ich habe dort mehrfach getankt, und...