Bericht Mercedes mit Vialle LPi Autogas

Diskutiere Bericht Mercedes mit Vialle LPi Autogas im LPG Mercedes Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Man liest so wenig über Vialle LPi Autogassysteme, das ich hier mal einen Erfahrungsbericht schreiben möchte. Es steht ja so wenig über Vialle,...

  1. ichich

    ichich AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Man liest so wenig über Vialle LPi Autogassysteme, das ich hier mal einen Erfahrungsbericht schreiben möchte.
    Es steht ja so wenig über Vialle, weil es anscheinend nie Probleme damit gibt und dann keiner etwas darüber Schreibt.
    Deswegen möchte ich jetzt darüber etwas Schreiben. Ich habe in ein Mercedes E200 eine Vialle LPi Anlage einbauen lassen und damit jetzt fast 20000km zurück gelegt. Meine Erfahrung ist 1a. Absolut keine Probleme. Das Schöne an dem System ist ja noch, das es wartungsfrei ist. Also einmal Einbauen lassen und nie wieder was dabei machen. Habe dabei fast 1000 Euro wieder eingefahren. Das macht echt Laune.
    Also ich würde Generell zur Vialle LPi empfehlen und lasse die wenn Autogas benötigt wird wieder in mein nächstes Auto Einbauen.
    Klar, bei 100000km kann man genaueres dazu sagen, wie jetzt manche schreiben werden, aber es sieht ganz danach aus das es auch viel mehr schafft :) Ich bin jedenfalls echt froh das ich keine Anlage mit Verdampferanlage (also LPG) einbauen lassen habe. Die haben ja auch Systembedingt Nachteile gegenüber LPi. Und jetzt kommen bestimmt noch Kommentare wie, "die Pumpe geht Defekt". Die Kommentare Schenke ich den Kommentatoren zum Freizeitvertreib.
     
  2. Anzeige

  3. #2 vonderAlb, 07.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2015
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    54
    Du weisst aber schon das auch eine Vialle eine LPG-Anlage ist?
    LPG = LPG (Liquefied Petroleum/Propane Gas), GPL (gaz de pétrole liquéfié) = Autogas = Flüssiggas

    Alles ein und dasselbe.

    Nur gibt es Unterschiede in der Art und Weise wie das LPG in die Brennräume gelangt.
    Die einen spritzen es in flüssiger Form in die Brennräume wo es erst mal verdampfen muß um zündfähig zu sein, die anderen verdampfen es vorher und spritzen das bereits verdampfte LPG in die Brennräume. Verdampfen muß es auf jeden Fall sonst läuft der Motor nicht.

    Welches System die größeren systembedingten Nachteile hat, darüber streiten sich sogar die Experten.

    Schön das dein Mercedes nun 20.000 km ohne Probleme gelaufen ist. Warten wir mal ab wie es nach 100.000 km ausschaut.
    Meine beiden Verdampferanlagen haben 220.000 km (nach 180.000 km neue Düsen) bzw. 78.000 km (absolut problemlos) hinter sich.
     
  4. ichich

    ichich AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Na klar weiß ich das das auch das selbe Flüssiggas ist, also LPG und wie es eingespritzt wird. Das System ist so das es hervorragend im Brennraum verdampft. es wird kein Verdampfer sowie Filter benötigt. Dazu muss auch nicht an der Motorsteuerung was gemacht werden. Das waren meine Punkte warum ich das System wollte. Mein Arbeitskollege will jetzt auch Autogas einbauen lasen, ich habe ihm gesagt das Prins auch eine gute alternative ist. Also nicht Böse sein auf mich weil ich das andere System jetzt Lobe. ;)
     
  5. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    39
    und was muss bitte bei anderen Anlagen an der "Motorsteuerung" gemacht werden???
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.841
    Zustimmungen:
    514
    Du, vergiss es. Der schlichtweg 0,0 Ahnung. Und davon viel. Und wenn er sich an seiner Anlage aufg....., machen lassen....
     
  7. Anzeige

  8. #6 Hamsterbacke, 08.12.2015
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    Nicht böse sein aber bei der Orthographie des TE dreht sich mir der Magen um. Musste das 3x lesen. Wird hier immer gleich auf antworten gedrückt ohne es noch mal zu lesen?
     
  9. #7 Rabemitgas, 09.12.2015
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    104
    Ist Super das er mit der Vialle zufrieden ist.

    Nur ist es das Typische, was wir auch fälschlichwerweise immer am Telefon hören.

    1. Man hört nichts von Vialle weil alle zufrieden sind.

    Falsch....es gibt definitiv nicht so viele Vialle Anlagen.

    2.Systembedingt ist eine Vialle besser

    Die ist nicht besser oder schlechter als andere Anlagen. Wartungsfrei sind die auch nicht, der Hersteller gibt nur keine Wartung vor.

    Bei der Vialle können die Düsen und die Pumpe defekt gehen und sind Verschleißteile, bei einer Verdampferanlage sind es auch die Düsen, und der Verdampfer.

    Ein Verdampfer ist nur wesentlich günstiger als eine Pumpe. Mir ist es ja egal, ich bin glücklich über jeden zufriedenen Autogasfahrer, aber das Urteil hier ist nicht wirklich aussagekräftig.

    Anders wäre es z.b, wenn man feststellen kann, ich bin mit Anlage A 200tkm gefahren und mit Anlage B auch 200tkm....bei der und der Anlage hatte ich das und das und bei der anderen nichts.

    Gruß Armin
     
Thema: Bericht Mercedes mit Vialle LPi Autogas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vialle mercedes w213

    ,
  2. vialle gasanlage mercedes

    ,
  3. vialle lpi mercedes 500

    ,
  4. Lpdi w 124,
  5. viale Lpdi mercedes,
  6. vialle lpi erfahrungen,
  7. erfahrung vialle lpi,
  8. vialle umrüster mit mb v6 erfahrung,
  9. w124 vialle lpi,
  10. wartet mercedes auch lpg anlagen,
  11. vialle lpi mercedes,
  12. vialle in anderes auto einbauen
Die Seite wird geladen...

Bericht Mercedes mit Vialle LPi Autogas - Ähnliche Themen

  1. Zeitungsbericht: Gasbetriebenes Auto abgebrannt

    Zeitungsbericht: Gasbetriebenes Auto abgebrannt: Bin Anfang der Woche über diesen Artikel hier gestolpert:...
  2. Prins Direct Liquimax System - Erfahrungsberichte - Kosten

    Prins Direct Liquimax System - Erfahrungsberichte - Kosten: Wir haben unseren Mazda6 mit LPG abgegeben und fahren seit rund zwei Wochen einem Honda Civic Sport Plus. Maschine 1.5l Turbo (182PS). Durch einen...
  3. Einblaspunkte mit Inlinern "Berichtigen"

    Einblaspunkte mit Inlinern "Berichtigen": Hallo Gemeinde, ich fahre seit ca. 160.000km einen Subaru Forester (BJ 2003, mit 60.000km incl. LPG gekauft). Die Anlage ist eine Landirenzo mit...
  4. Umrüstung E39, Übergabe mit Magelbericht (Abgasgutachten fehlt)

    Umrüstung E39, Übergabe mit Magelbericht (Abgasgutachten fehlt): Hallo Gemeinde, zunächst einmal vielen Dank an das Forum und die Betreiber für die Wissensbasis, die mich in meiner Entscheidung zur Umrüstung...
  5. Prins DLM 2/3 Erfahrungsberichte gesucht!!!

    Prins DLM 2/3 Erfahrungsberichte gesucht!!!: Hallo, ich plane in meinen E250 CGI eine Prins DLM 3 einbauen zu lassen. Rentabel ist die Anlage aber nur, wenn die entsprechende Zuverlässigkeit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden