Autogasland Hirschaid

Diskutiere Autogasland Hirschaid im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, nach nun einer Woche auf Gas (Prins VSI) hier mal meine Erfahrung bisher mit dem Umrüster. ....inzwischen sind mir so einige Zweifel...

  1. #1 Pit, 26.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2009
    Pit

    Pit AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nach nun einer Woche auf Gas (Prins VSI) hier mal meine Erfahrung bisher mit dem Umrüster.

    ....inzwischen sind mir so einige Zweifel gekommen, ob das mit Hirschaid ne gute Wahl war...aber nachher ist man(n) immer schlauer:sure:

    Recht seltsame Vorschläge zur Problembeiseitung haben mich inzwischen in Grübeln kommen lassen.

    Optisch ist die Anlage sehr sauber verbaut worden, keine Frage... aber wenn es ins Eingemachte geht, dann scheinen deren Grenzen schnell erreicht zu sein.... mal vorsichtig ausgedrückt:D

    Ein mir als Meister vorgestellter Angestellter, sitzt laut Monteur nur im Büro und hat keine Ahnung.... wenn Fragen sind, dann soll man ihn kontaktieren und verlangen... Mails meinerseits mit Nachfragen sollen gefälligst unterbleiben:cool:<<<< wurde mir per Tele mit polnischem Akzent mitgeteilt.

    Auf Nachfrage von mir wurde mir versichert, es ist ein MAP-Sensor verbaut( A4 1.8 T).... als ich ihn nicht gefunden habe, war plötzlich keiner notwendig..... Umschaltung bei leerem Tank soll angeblich trotzdem problemlos funktionieren... nur gestern Nacht deswegen bei 180 fast nen Unfall gehabt.... plötzlich Leistung weg und Hintermann hat natürlich nicht damit gerechnet... er hatte zum Glück ne gute Reaktion... nicht auszudenken, was bei der Geschwindigkeit passiert wäre, wäre er mir reingeknallt.... der Dumme wäre ich noch obendrauf gewesen.

    Jetzt soll ich morgen hinfahren und sie wollen mir beweisen, daß es ohne MAP Sensor auch funktioniert.... frage mich nur wie das von denen Vorgeschlagene praktisch umgesetzt werden soll???

    Hier mal ein kleiner Auszug einer Mail:

    Wenn Sie morgen vorbeikommen machen wir die Einstellung und ich kann Ihnen bei einer Probefahrt vorführen wie das Fahrzeug bei leerem Tank unter Volllast umschaltet. Bei der Probefahrt machen wir ein Ventil vom Tank zu sodass kein Gas mehr zur Anlage kommt und überprüfen die automatische Umschaltung unter Volllast.

    Wie wollen die während der Fahrt ein Ventil schließen... ach ja, es sitzt sicherlich einer im Kofferraum mit der Hand am Tank und dreht zu :p

    Zum Glück durch das Forum hier einen kompetenten Ansprechpartner gefunden, der mir im Hintergrund sehr geholfen hat.

    Nochmals danke an der Stelle!!! Derjenige weiß schon, wer gemeint ist ;)

    Die Anlage ist sicher klasse, bin auch guter Hoffnung, daß sie demnächst zu meiner Zufriedenheit läuft.

    Ich persönlich werde aber um den Betrieb in H. nen großen Bogen machen.... Humor ist, wenn man trotzdem lacht ;-)

    Gruß

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Autogasland Hirschaid. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 1.8GasTurbo, 28.02.2009
    1.8GasTurbo

    1.8GasTurbo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter,

    ich habe einen VW Passat 1,8T den habe ich auch bei Autogasland in Hirschaid umrüsten lassen.
    Bei mir ist auch kein Map Sensor verbaut. Funktioniert echt super. Seit ca. 20 000KM
    Und der Einbau ist wie du schon gesagt hat sehr sauber gemacht worden.
    Wahrst du jetzt nochmal in Hirschaid und hast dir "beweisen" lassen das es auch ohne geht? schließlich geht es ja bei mir auch. Also warum bei einem anderen Umrüster Gelt bezahlen wenn Autogasland das umsonst machen muss.

    Gruß Daniel
     
  4. #3 Pit, 28.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2009
    Pit

    Pit AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniel,

    ich bin bis zu einem gewissen Punkt ein geduldiger Mensch, aber...... sobald ich das Gefühl habe ich werde verarscht, ab dem Zeitpunkt bin ich dann stur und konsequent.

    Hätte man mir auf meine direkte Nachfrage nach dem MAP-Sensor nicht sagen können, es ist keiner drin und ihrer Meinung nach nicht nötig... nein, man hat mich angelogen in der Hoffnung ich bohre nicht weiter nach. Es hieß auch nach mehrmaligen Nachfragen immer "Es ist 100%tig ein MAP-Sensor verbaut, weil der beim Turbo sein muß".

    Meinen endgültigen Entschluß dort nicht mehr aufzukreuzen habe ich gefaßt, als ich den Anruf des polnischen Monteurs bekam ..... war schon irgendwie unverschämt.

    Was mich auch sehr gewundert hat, daß der Einbau inkl. Allem ca. 2-3 Tage dauern sollte, bei mir war er aber plötzlich schon nach 1 Tag fertig. Habe mein Auto dann an einem Dienstag abgegeben und schon am Mittwoch früh bekam ich den Anruf, kann abgeholt werden. Es war Alles fertig inkl. TÜV-Abnahme.

    Da frage ich mich im Nachhinein schon, ob da eine ausgiebige Probefahrt für die Einstellungen vorgenommen wurde.

    Er läuft auch auf Gas noch nicht 100%tig. Bei nicht ganz betriebswarmen Motor habe ich beim Beschleunigen immer bei genau 2.600 Umdrehungen einen Verschlucker. Auch beim Beschleunigen im 5. Gang unterhalb von 3.000 Umdrehungen läuft er mit weniger "Bums" als mit Benzin.... evtl. eine Folge von nicht genau eingestellter Anlage.... aber das werde ich von anderer Stelle überprüfen lassen.

    Ich hätte einfach kein gutes Gefühl mehr dort.

    Freue mich aber für Dich, daß Alles so super funktioniert.

    Gruß

    Peter
     
  5. #4 Rabemitgas, 28.02.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Der Map sensor ist bei der VSI zum Laufen nicht notwendig sondern nur zum auf Benzin zurückschalten wenn der Tank leer ist.

    ist aber schon recht seltsam das keiner verbaut wurde...so weit ich weiss ist der Map sensor bei einer Map (Turbo) Anlage gar nicht mehr optional sondern standart(wenn der Umrüster die richtig bestellt).

    ich geh einfach mal einen schritt weiter und frage mich ob es überhaupt eine Turbo Anlage ist? Oder ob der Verdampfer einfach auf MAP umgebaut wurde....denn der Standart Motorkit ist ebend billiger.

    Vielleicht mal mit Vipp-gaser in verbindung setzen!

    MFG
     
  6. Pit

    Pit AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    ....schon am Laufen :rolleyes:

    Gruß

    Peter
     
  7. #6 1.8GasTurbo, 28.02.2009
    1.8GasTurbo

    1.8GasTurbo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also meiner schaltet ohne ruckeln oder sonstiges von Gas auf Benzin wenn der Tank leer ist. Scheibar haben die eine Lösung gefunden das die Anlage auch ohne Map schaltet.

    Gruß Daniel
     
  8. #7 Pit, 28.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2009
    Pit

    Pit AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    ....nur scheint die "Lösung" bei mir nicht zu funktionieren und ich habe keine Lust das nochmal auszuprobieren:sure:

    Ich bin kein Freund von "Bastellösungen", schon gar nicht, wenn es um meine Sicherheit geht.

    Zwei kompetende Fachleute aus Wesel haben mir am Telefon versichert, ein sicheres Umschalten von Gas auf Benzin ohne MAP-Sensor ist bei meinem Auto nicht möglich.

    Viell. liegt es ja daran, daß ich den neueren 1.8 T habe?

    Gruß

    Peter
     
  9. #8 Rabemitgas, 28.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Hmmm? schon seltsam wenn Prins keine lösung für das Problem gefunden hat und deswegen einen Map sensor auf den Markt bringt.....dann ist dein Umrüster ja ein Genie!!!:-))))wenn er das so hin bekommt.

    Nein spass beiseite, manche schalten auch ab, aber!! wenn der laderdruck den systemdruck anhebt und das bei einem leeren Tank dann kann er eigentlich nicht abschalten! Deswegen nämlich Map Delta Psys!!!! in verbindung mit Map sensor.(neuerdings seit ca 1 nem jahr)

    wenn deiner so abgeschaltet hat, dann war es in einer situation, wo der Tank leer war und du gerade nicht so viel gas gegeben hast das dein Lader den Psys angehoben hat und er dann zufällig unter den low level druck gekommen ist.

    aaaaber das ist nicht das non plus ultra und dazu noch unverlässlich,deswegen hat Prins ja auch den Map sensor herraus gebracht.....und wir haben auch recht lange da drauf gewartet.

    MFG
     
  10. #9 VIPP-GASer, 02.03.2009
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hallo 1.8GasTurbo,

    eine PrinsVSI KANN NICHT unter Volllast ordentlich bei leeren Tank zurückschalten. DAS GEHT NICHT!

    Wenn es bei dir funktioniert, dann NUR, weil Du eben ohne Last fährst.
    Hirschaid teilte aber dem PIT mit, sie wollen es ihm bei Volllast beweisen.

    Und das ist einfach nicht möglich.


    Gruß
    VIPP-GASer
     
  11. #10 V8gaser, 02.03.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.247
    Zustimmungen:
    520
    Schreib doch gleich dazu warum, dann sind sie glücklich!
    Ist der Tank nahezu leer sinkt beim Beschleunigen der Gasdruck. Dadurch sinkt die eingespritzte Kraftstoffmenge und das Steuergerät (Benzin!) versucht das durch verlängerte E-Zeiten auszugleichen. Irgendwann fällt der Gasdruck unter das eingestellte Minimum und die Gasanlage schaltet um. Nun liegen aber noch die verlängerten E- Zeiten an, ergo läuft die Karre momentan gnadenlos zu fett und ruckelt bis das Benzin SG zurückgeregelt hat.
    Das ist bei jeder Gasanlage (Verdampfer) so und ließe sich durch ein hochsetzten des Umschaltdrucks verringern - aber nur bedingt.
    Im Teillastbereich oder Leerlauf fällt das kaum auf.
     
  12. #11 Rabemitgas, 02.03.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Nöö nicht ganz :-) das Gassteuergerät verlängert doch die E-zeiten wenn weniger systemdruck da ist....weniger Systemdruck geht aber (beim turbo)nicht weil der Laderdruck den Systemdruck anhebt.

    und das Benzin Steuergerät hebt doch die E-zeiten nicht mehr an....wenn er schon im open-loop läuft

    oder bin ich jetzt bekloppt ?.....:-)
     
  13. Pit

    Pit AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    @ 1.8 GasTurbo

    Hallo Daniel,

    hatte Dir ne Kurznachricht geschickt. Leider hast nicht geantwortet:confused:

    Da Du aus meiner Nähe bist, hätte ich Dich gerne mal getroffen. Mich würde das Fahrverhalten im Gasbetrieb Deines 1.8 T im Vergleich zu meinen interessieren.

    Gruß

    Peter
     
  14. #13 VIPP-GASer, 04.03.2009
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hallo V8gaser,

    der Hintergrund ist ein ganz anderer und hat noch nicht einmal mit irgendwelchen Einspritzeiten zu tun.

    Erklärung:
    Ein normaler 1,8T, für dieses Beispiel OHNE MAP-Sensor, aber mit MAP-Verdampfer.
    Gasdruck im Leerlauf 1,5Bar, reicht völlig aus, dann geht der Gasdruck unter Volllast auf über 2,8Bar.
    Dein Low_Level steht unter 1,5 Bar, logisch, sonst würde der ja im Leerlauf schon zurückschalten.
    Also sagen wir 1,4 Bar, wobei man dieses mit einem kleinem Test herausfahren muß.
    Wenn Du jetzt Volllast fährst, wie eben Pit beim überholen, und Dein Tank alle wird, muß Dein Gasdruck von 2,8 Bar unter die 1,4 Bar fallen, damit die Gasanlage zurückschaltet.
    Die fallende Gasmenge korrigiert die Prins über längere Einspritzzeiten. Aber was nützt eine längere Gaseinspritzzeit, wen der MAPdruck das ausströmen des Gases verhindert?
    Spätestens bei 2 Bar Gasdruck bekommt der Motor so wenig Kraftstoff, daß es Fehlzündungen hagelt. Da hat die Gasanlage immer noch nicht zurückgeschaltet, da sie ja unter 1,4 Bar fallen muß.

    Verstehst Du jetzt, warum die Aussage von Daniel nicht stimmen kann?

    Durch den MAP-Sensor geschieht die Rückschaltung auf der Grundlage der Druckdifferenz zwischen MAP und Psys. Hier reicht es also aus, daß der Gasdruck unter 2,4 Bar fällt und die Anlage schaltet zurück.
    Da gibt es auch noch keine Zündaussetzer.

    Gruß
    VIPP-GASer
     
  15. #14 Rabemitgas, 04.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    sach ich doch die ganze zeit :-)

    ....aber auf mich hört ja keiner :-(
     
  16. #15 1.8GasTurbo, 05.03.2009
    1.8GasTurbo

    1.8GasTurbo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @pit: Ich denke nicht das wir unser Fahrzeuge von der Fahrweiße vergleichen müssten. Meiner ist per Chip auf ca. 170-180 Ps gemacht worden.
    Auserdem haben wir beim gleichen Umrüster umrüsten lassen daraus denk ich mir das beide Fahrzeuge gleich gut laufen sollten. Also meiner läuft echt super!! Und schaltet auch bei Vollast um es ist mir egal warum aber es funktioniert. Deswitern finde ich es auch nicht richtig das du nicht nach Hirschaid fährst und sie nachbessern lässt. Aber egal das muss jeder selbst wissen.
    Auch ein Kumpel von mir hat seinen Renault Espace Turbo umrüsten lassen läuft auch super seit 15000 KM. Und wir sind bestimmt beide keine Langsamfahrer.
     
  17. #16 Rabemitgas, 05.03.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Natrürlich sollte er zu seinem Umrüster fahren um nachsehen zu lassen aber der Rest........Ohne Worte :-)
     
  18. #17 Pit, 05.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2009
    Pit

    Pit AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    ....also nur mal vorab, seit heute habe ich einen A4 1.8 Turbo, der auf Gas genauso fährt wie auf Benzin, Ohne Ruckler, ohne Loch.... Jetzt läuft er SUPER!!!!

    Vielen Dank an dieser Stelle an VIPP-GASer!!!! ... war ein lustiger und sehr informativer Nachmittag.:cool:

    Die Liste die er zum Aufarbeiten gefunden hat, war recht lange..... also war meine Entscheidung nicht einfach nach Hirschaid zu fahren und mir irgendwelche Abschaltvorführungen reinzuziehen wohl richtig. Vieles was wir heute geändert haben, wäre sicher unverändert geblieben....

    Hier mal die gröbsten Sachen, die ich noch in Erinnerung habe...viell. schreibt er ja noch was Genaueres dazu hier rein für die Spezialisten.

    -Auf jeden Fall wurde zuerst der MAP-Sensor nachgerüstet.

    -Dann der MAP-Anschluß hinter die Drosselklappe verlegt. Sie war vor der Drosselklappe angeschlossen worden.

    Dann war der Verdampfer viel zu niedrig eingestellt... es kam kein vernünftiger Druck an, deshalb hatte ich beim Beschleunigen immer das Gefühl, der Hintermann hat sich bei mir eingeklinkt...:p

    Die Anlage war viel zu mager justiert worden....

    Der Tank ist verkehrtrum eingebaut... das Ventil sollte hinten sein...

    Die Injektoren hängen nach unten... es können sich lt. VIPP-GASer Rückstände ansammeln, die durch die Steigung der Schläuche nicht ablaufen und im dümmsten Fall die Relais verstopfen.. mal sehen wie ich das löse....:confused:

    Dann hat am Verdampfer noch ein Schlauch gefehlt, der nach unten führen sollte...

    Es kann sein, daß ich das ein oder andere nicht perfekt wiedergegeben habe.. bin kein LPG-Fachmann, aber im Groben war es das. Viell. habe ich auch Etwas vergessen....

    VIPP-GASer wir hoffentlich noch sein Kommentar dazu abgeben, nicht das man denkt ich habe mir das aus den Fingern gezogen :rolleyes:

    Jetzt macht das Fahren auf Gas Spaß:D

    Gruß

    Peter
     
  19. Pit

    Pit AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    ...jetzt ist mir doch noch Etwas eingefallen.... ;)

    Es wurde zwar vom Tank aus eine 8 mm Leitung nach vorne verbaut, aber am Magnetschalter(das messingfarbene Teil am Verdampfer wo die Zuleitung endet???) wurde der Übergang auf 6 mm reduziert......:confused:

    Es war wohl kein 8 mm Schalter vorrätig.... also ist die 8 mm Leitung eigentlich auch überflüssig.

    Gruß

    Peter
     
  20. Anzeige

  21. #19 VIPP-GASer, 06.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2009
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hallo 1,8GasTurbo,

    ich bin lange genug in Gasforen unterwegs um mir hin und wieder ein Urteil zu erlauben: Du bist nie und nimmer ein echter Kunde dieser Firma, vielleicht Mitarbeiter oder Freund, aber niemals ein Kunde.

    Zu Pit seinem Auto:
    Ein Fahrzeug, daß mit rund 30tkm eine Langzeit-Korrektur von 12,5% hat, ein AUDI wohlgemerkt, an dem ist auf jedem Fall etwas nicht in Ordnung. Und in diesem Fall war es eindeutig die Programmierung der Gasanlage.
    Wir haben das gesamte Ansaugsystem auf Undichtigkeit überprüft, dann haben wir die Korrekturen gelöscht (ging zum Glück noch, bei neueren gehts nicht mehr) und sind Richtung Autobahn gefahren, um die Programmierung zu überprüfen: das mache ich immer Standardmäßig.
    Ergebnis: Die Programmierung war zu mager. Und nicht nur das, es war auch keine richtige Programmierung möglich, weil der Gasdruck unter Volllast nur bis 2,4 Bar ging. Egal wie hoch ich programmierte unter Volllast ging es immer Richtung mager.

    Da wir die Programmierung abbrachen, sind wir nurnoch Benzin gefahren und siehe da, es stellte sich eine Langzeit Korrektur von
    -2,3% ein. So kenne ich das von Audi.

    Nun, wir haben den MAP-Anschluß geändert, den Gasdruck erhöht, den Sensor eingebaut und neu programmiert.

    Ich hoffe, daß nun auch der seltsame Ruckler bei 2600RPM Geschichte ist.

    Der Schlauch auf dem Überdruckventil muß auch drauf, keine Frage und das mit den Rail, dafür gibt es sogar eine Einbauanweisung von Prins.

    Eines muß man trotzdem sagen: Optisch ist die Anlage sauber eingebaut.

    Ach äh nochwas ...
    an 1,8GasTurbo: Vielleicht möchtest Du nun schreiben: Prima ... damit ist der Umrüster raus aus der Garantie. Nun, dem ist nicht so. Ich habe den vorgefundenen Ist-Zustand dokumentiert. Und sollte wirklich an der Anlage mal ein Defekt eintreten, dann bleibt der Umrüster erster Ansprechpartner. Ich habe mit meinen Arbeiten einen möglichen Motorschaden verhindert.
    Die Rechtslage ist mir ausreichend bekannt.


    Gruß
    VIPP-GASer

    Ergänzung zur 8mm Leitung: Überflüssig nicht, aber es bringt nichts, wenn man vorn am Verdampfer wieder auf 6mm reduziert.
     
  22. #20 Rabemitgas, 06.03.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Jokumodus an:

    Vippi aber jetzt schaltet der bestimmt gar nicht mehr unter vollast ab....also du hast jetzt alles falsch gemacht :-)))))

    Der Umrüster hatte doch da seine "Spezialmöglichkeiten" das er das macht. :-)))

    Jokemodus aus:

    MFG
     
Thema: Autogasland Hirschaid
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogasland hirschaid

    ,
  2. autogas hirschaid

    ,
  3. Autogasland

    ,
  4. autogasland süd,
  5. gasumbau hirschaid,
  6. Autogasland Süd erfahrungen,
  7. autogasumbau hirschaid,
  8. lpg hirschaid,
  9. hirschaid autogas,
  10. autogas in hirschaid,
  11. autogaszentrum bamberg,
  12. autogas umrüstung hirschaid,
  13. autogas umbau hirschaid,
  14. erfahrungen mit autogasland süd,
  15. Autogasland SÜD erfahrung,
  16. lpg umbau hirschaid,
  17. gasland hirschaid,
  18. autogasland-süd,
  19. autogas umbau Bamberg,
  20. autogashirschaid,
  21. Autogas Hirschheid,
  22. stahl mohshärte,
  23. autogasland süd in hirschaid,
  24. autogas umschaltdruck 1.8t,
  25. autogaszentrum hirschaid
Die Seite wird geladen...

Autogasland Hirschaid - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Mazda 626 Autogaslandsüd Hirschaid

    Umrüstung Mazda 626 Autogaslandsüd Hirschaid: Hallo zusammen, ich würde gerne meinen Mazda 626 Bj. ´99, 1,8l, 101PS auf LPG umrüsten. Autogaslandsüd in Hirschaid bittet hier ein günstiges...
  2. Meine Erfahrungen mit Autogasland-Süd Hirschaid

    Meine Erfahrungen mit Autogasland-Süd Hirschaid: Heute möchte ich Euch über meine Erfahrungen mit dem Umrüstbetrieb Autogasland-Süd in Hirschaid berichten, bei denen ich vor 2 Monten (also im...
  3. Chevrolet Camaro SS Powered bei Autogasland-Sud GmbH

    Chevrolet Camaro SS Powered bei Autogasland-Sud GmbH: Etwas von mir... [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH]
  4. Erfahrungsbericht Umbau bei "Autogasland Süd"

    Erfahrungsbericht Umbau bei "Autogasland Süd": Hey Leute, da ich mein Auto eben bei "Autogasland Süd" umbauen lasse, wurde ich jetzt schon paar Mal darauf angesprochen, ob ich nicht einen...
  5. Ford Focus C-Max Autogasland-Süd

    Ford Focus C-Max Autogasland-Süd: Bisschen was von mir. Prins VSI, Valve Care System, Radmuldentank Stako 650x200. [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden