Autogas und Endgeschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von schnufel, 05.05.2006.

  1. #1 schnufel, 05.05.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    naja geschwindigkeitsm?ssig schafte meiner auf benzin ebende strecke so knapp 200 tacho wert, mit gas liegt er grob auch in der region, aber so topfebene strecken habe ich so gut wie nie. meist rolle ich mit 120 durch die lande da isser obenrum etwas tr?ger ;)
    subjetiv denke ich das er obenrum minimal tr?ger ist, aber heute bin ich gut an anderen dran geblieben und das passt soweit schon, bin zufrieden :)

    mfg schnuf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bandit 112, 06.05.2006
    Bandit 112

    Bandit 112 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    normalerweise mit Benzin wie auch im Gas-Betrieb liegt die Vmax bei knapp ?ber 230 km/h.
    Mit 4 Personen und vollen Kofferraum auf gerader Strecke auf Gas etwa 230. :D
    Ich hatte den Wagen mal auf Benzin bei knapp 240, allerdings leicht bergab und nur mit einer Person.
    Im Gas-Betrieb empfinde ich den Motorlauf auch als etwas ruhiger als auf Benzin.
    Ich bemerke auch keine Durchzugsschw?chen.

    Gru?

    Bandit 112
     
  4. #3 Gasjeeper, 06.05.2006
    Gasjeeper

    Gasjeeper AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ganz davon abh?ngig wie die Anlage eingestellt ist. Endgeschwindigkeit bei mir gleich. Auf Gas kommt er mir leicht spritziger vor. Der Motor geht gef?hlsm??ig leichter mit Gas ist viel leiser.
     
  5. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Bei mir ist kein unter schied zwischen Benzin und Gasbetrieb in Bezug auf die Endgeschwindigkeit festzustellen.
    In beiden F?llen l?uft der Wagen knapp an die 240 Km/h lt. Tacho.
    Ich empfinde die Spritzigkeit und die Laufruhe im Gasbetrieb als besser.
     
  6. #5 A72Abfahrt9, 06.05.2006
    A72Abfahrt9

    A72Abfahrt9 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kann mich meinen "Vorrednern" anschlie?en. Der Motor l?uft mit Gas leiser und spritziger.
     
  7. #6 Thor_67, 06.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich kann keinen gravierenden Unterschied zwischen Benzin und Gas in Punkto Endgeschwindigkeit feststellen. Habe ich auch nur mal auprobiert. Meine "Reisegeschwindigkeit" liegt immer so zwischen 130-150km/h.

    Einen Leistungsunterschied kann ich auch nicht gro? feststellen, meine 1,3 Tonnen sind eh etwas zuviel um mit meiner Maschine "sprizig" zu sein :D.

    Gr??e
    Thorsten
     
  8. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Nein. Diese Geschwindigkeiten fahre ich recht selten bis nie. Ich habe nach der Umr?stung bissher einmal den Wagen zum Test ausgefahren.
    Im t?glichen BAB Betrieb fahre ich meist mit Geschwindigkeiten um die 130 - 150 Km/h mit Tempomat, je nach Verkehrsdichte (daher diese Verbrauchswerte).

    Bei Vollgasfahrt w?rde der Verbrauch auf Benzin bei ca. 20 Litern liegen und auf Gas bei 24 Litern (wenn ich von +20% ausgehe).
    Die 20 Liter im Benzinbetrieb sind vom BC entnommen, der passt +/- 0,5 Liter.
     
  9. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Wenn Du t?glich auf der BAB mit 180 - 200 Km/h unterwegs bist, ist dein Durchschnittsverb. von knapp 12 Liter doch vollkommen i.O.
    Mit dem Verbrauch w?hre ich auch noch einverstanden.
     
  10. #9 InformatikPower, 06.05.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe keinen Leistungsunterschied, mit R?ckenwind und Bergab kommt mein Wagen auch auf seine 180 km/h.
    bei ca. 160 km/h h?rt er aber auf zu ziehen.

    Wenn ich aber bedenke, dass mein Micra (wie erw?hnt 15 Jahre alt *g*) schon bei 90 km/h aufgeh?rt hat zu ziehen und die Endgeschwindigkeit bei 150 kh/h (Normalbenzin) lag kann ich echt nicht mecker!

    @Chemges: wenn ich das richtig sehe gibt es doch "nur" 3 Adapter, oder?! Die sind bei mir momentan in der Fahrert?r, in einem Tuch, damit da nix klappert. Ist eigentlich OK so!

    Sp?ter werde ich vielleicht das Fach in der mitte oben auf dem Amaturenbrett benutzen. In irgendeiner Art und Weise die Dinger "ausstellen" ;)
    Aber erstmal rausfinden wie.....
     
  11. #10 Thor_67, 06.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    @Chemges & InformatikPower

    Wenn Du einen "Standard" Anschlu? hast brauchst Du nur zwei Adapter, ich habe einen Dish-Anschlu?, als Adapter einen ACME, fehlt also nur Bajonett um zu den K?sk?pen zu fahren :D

    Viel Spa? mit Autogas
    Thorsten
     
  12. #11 InformatikPower, 06.05.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
  13. #12 Thor_67, 07.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne Deinen "Umfang" ja nicht, aber bevor es Zweideutig wird :-)

    Ich habe vielleicht nur einen "kleinen" Durchmesser, aber zum Gl?ck keine Probleme beim Tanken. Meine max. 55l habe ich in ca. 2,5 min. im Tank.

    CU
    Thorsten
     
  14. #13 schnufel, 08.05.2006
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    da w?rd ich aber von ein paar fehlenden pferdchen sprechen, du hast doch nen 1,6er motor mit rund 90 ps oder? da sollte er eigentlich bissel mehr bringen, 180 auf der geraden sollten da scho drin sein.
    hattest nicht mal geschrieben das du dir den von nen rentern gekauft hast? evtl wurde der wagen nie richtig mal "getretten". w?rd ich an deienr stelle mal tun, ihne bei n?chster gelegenheit viele kilometer richtig vollgas jagen. tut dem motor auch gut weil durch die dann sehr hei?en abgase l?st sich der dreck aus dem abgassystem und der wagen soltle allg auch etwas offener und spritziger werden und der verbrauch sich noch etwas senken.
    ich jage derzeit meinen so alle 2 oder 3 wochen mal ein oder zwei touren mit vollgas ?ber den heimweg. muss auch mal sein. der motor soll ja auch die drehzahlen ?ber 6000 mal kennen und sch?tzen lernen.

    mfg schnuf
     
  15. AdMan

  16. #14 InformatikPower, 08.05.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Na ich wei? ja nicht...
    Meiner Ansicht nach werden moderat gefahrene Wagen ?lter!
    Beweis w?re mein alter Micra - der ist immerhin mindestens 15 geworden. Ich muss den K?ufer mal fragen, wie es der "Oma" geht :D
     
  17. #15 Thor_67, 08.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Es kann schon sein, das ein Wagen der immer etwas tr?ger gefahren wurde etwas Leistung verschenkt, allerdings w?rde ich Ihn dann auch nicht durch "treten" versuchen umzugew?hnen. Die Gefahr, das der Motor das nicht mag w?re mir zu gro?.

    Mein "alter" 190er wurde vorher von meinem Vater "getreten" und anschlie?end habe ich es bis 418tkm nicht anders gemacht. Die Maschine war auch noch OK, als er weg ging.

    Allerdings w?rde ich einen PKW vom Rentner (je nach Rentner) auch sinnig weiterfahren um lange etwas davon zu haben.

    Wenn man viel Stadtverkehr f?hrt ist es schon mal sinnig auf der BAB ein paar Kilometer "Gas" zu geben, damit diverse Teile mal "durchgepustet" werden, aber dann auch im normalen Rahmen.

    Ciao
    Thorsten
     
Thema: Autogas und Endgeschwindigkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. endgeschwindigkeit lpg

    ,
  2. autogas endgeschwindigkeit

    ,
  3. endgeschwindigkeit autogas

Die Seite wird geladen...

Autogas und Endgeschwindigkeit - Ähnliche Themen

  1. 2 Cent auf jeden Liter Autogas sparen Tanktaler

    2 Cent auf jeden Liter Autogas sparen Tanktaler: Wollte ich meine Errungenschaft vorstellen die Tanktaler App : Instalation des Steckers einfach in die OMBD Dose. Stecker ist kostenlos, wenn man...
  2. Autogas - der Ventilkiller...

    Autogas - der Ventilkiller...: Ich bin echt schwer enttäuscht.... Der Motor hat gerade mal 400´000 km drauf und nur 150 000 auf LPG durchgehalten, schon braucht man wieder...
  3. "Autogas hat meinen Motor gekillt" Video bei YouTube

    "Autogas hat meinen Motor gekillt" Video bei YouTube: Hallo, hab von nem Kumpel gerade dieses Video geschickt bekommen: https://youtu.be/nHf4CxO_EZk Was meinen die Profis dazu? Fahre ja...
  4. Probleme bei Start auf Autogas

    Probleme bei Start auf Autogas: Hallo an alle So ich habe seid 4 Jahre ein Auto mit Vialle lpi Anlage.Seid kurze Zeit hab ich ein Probleme.Wenn ich mein Auto auf Gas...
  5. Suche Gasfestes Auto für 280 km täglich.

    Suche Gasfestes Auto für 280 km täglich.: Hallo alle zusammen!:) Da ich seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Auto bin welches ich für das tägliche pendeln benötige, frage ich...