Autogas lohnt ab 0,89€ nicht mehr

Diskutiere Autogas lohnt ab 0,89€ nicht mehr im Stammtisch Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Ist eh klar, wenn man 12 Liter Benzin auf 100 km verbrennt, dann lohnt sich das schnell. Zum Strompreis. Wer die Möglichkeit hat eine eigene...

  1. #61 mazda626, 14.12.2022
    mazda626

    mazda626 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    29
    Die Photovoltaik soll dann im im Winterhalbjahr das Elektroauto voll machen? Nur mal so als Hinweis: Ich betreibe insgesamt 500m² Fläche/76 KwP seit dem Jahr 2011. An einem bedeckten, regnerischen Tag im Winterhalbjahr produziert die gesamte Fläche keine 15 kwh.
    Dann muss man schon sehr nahe im Umkreis bleiben mit dem Elektroauto...:smile:
     
    PoloV und V8gaser gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #62 rubber duck, 14.12.2022
    rubber duck

    rubber duck AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.10.2015
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    12
    Bei der Frage ob es sich lohnt gehört mit betrachtet, ob erst noch eine Investition (= Umrüstung) ansteht, oder eine bereits erfolgte Umrüstung sich schon teilweise oder vollständig amortisiert hat.
     
  4. #63 BlackFly, 14.12.2022
    BlackFly

    BlackFly AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Wenn die Umrüstung nicht bezahlt werden muss...
    Bei der sehr einfachen Rechnung würde man 50tkm brauchen um eine Umrüstung zu einem Preis von 3000€ zu ammortisieren (und dabei ist das Startbenzin und die eventuelle Beimischung sowie zusätzliche Wartungskosten noch nicht mit einberechnet). Wenn man nun 10tkm pro Jahr fährt wären das damit 5 Jahre die man benötigt, mit den anderen genannten Kostenfaktoren sind es dann aber vermutlich eher 6 oder 7 Jahre und wenn man eher weniger fährt sieht es natürlich noch schlechter aus.

    Also klares Fazit: es KANN sich lohnen, wird es aber nicht in jedem Fall. Als das Benzin noch knapp 2€ gekostet hat und das LPG fast denselben Preis wie jetzt hatte oder als die Jahrzehnte davor das LPG generell ca die hälfte vom benzin gekostet hat sah die Rechnung natürlich deutlich günstiger aus, diese Zeiten sind aber aktuell vorbei. Mit den jetzt aktuellen Preisen wird es aber viele Einzelfälle geben (zu denen ich mich zähle) in denen es sich eben aktuell nicht lohnt.
    Im Anhang z.B. die Tabelle mit meinen Werten (verbrauchswerte grob gerundet bzw. geschätzt) unter berücksichtigung von ca 20% Start und Beimischungsbenzin sowie einem geschätzten Mehrverbrauch (Verbrauch im LPG Betrieb: LPG = Benzinverbrauch + Start/Beimischungsbenzin, vermutlich ist das sogar recht optimistisch), einmal mit einem LPG Preis von 1,10 (bei uns so in etwa der durchschnitt, vielleicht aber auch etwas hoch gegriffen) und einmal mit einem LPG Preis von 1,02 (habe ich bei uns nur an einer Automatentankstelle gesehen bei der man aber glaub eine Kundenkarte benötigt, sonst immer knapp unter 1,10) und jeweils 1,60 als Benzin (aktuell dürfte das durchschnitt sein, schwankt zwischen 1,56 und 1,65).

    PS: Sollte ich heute aber mein Auto gegen einen Baum fahren und müsste mir ein anderes kaufen würde ich ebenfalls wieder zu einem gebrauchten mit LPG Anlage greifen, dann spart man ab dem ersten km und es rechnet sich immer...
     

    Anhänge:

  5. #64 Tscharlie, 15.12.2022
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    99
    Ja schon, wenn man die jetzigen E-Autos nimmt hast Du recht.

    Aber mit den 15 kw/h hätten wir schon 1995 500 km weit elektrisch fahren können.
     
  6. #65 BlackFly, 15.12.2022
    BlackFly

    BlackFly AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Das elektroauto zeig mir mal sofern wir von "richtigen" Autos sprechen und nicht diesen komischen kleinen 45km/h Dingern mit Fahrradreifen...
    Quelle: So viel kosten Elektroautos pro 100 km | DKV Mobility.
    Und die Autobild gibt einen aktuellen Durchschnittsverbrauch von 17kWh/100km an
    E-Auto-Test: So viel Strom verbrauchen Elektroautos auf 100 km - AUTO BILD
     
  7. #66 rubber duck, 15.12.2022
    rubber duck

    rubber duck AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.10.2015
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    12
    15 kWh entspricht etwa 2,5 bis 3 Liter Kraftstoff.
     
  8. #67 Harlebobby, 16.12.2022
    Harlebobby

    Harlebobby AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    45
    Da ich bis vor ein paar Monaten noch zwischen 10.000 und manchmal sogar 15000 Kilometer zurück gelegt habe, denke ich dass es sich rentiert hat.
    Selbst wenn ich jetzt im Jahr nur noch auf rund 50K Kilometer komme, rechnet sich die Umrüstung. Nicht nur wegen der Spritersparnis, sondern auch aus Umweltschutzgründen.
    Mein Auto hat weniger Emissionen. :thumbsup:
     
  9. #68 V8gaser, 10.01.2023
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.310
    Zustimmungen:
    957

    Aktuell kost Diesel so 1,85, LPG 0,91
    Wäre 7,95€ Diesel/100km und 6,81€ LPG/100km

    Tja, und nu?? So schnell kann sich das ändern und man hat- mal wieder- nen Diesel falsch gekauft OBWOHL LPG teuerer geworden ist :-)
     
    Harlebobby gefällt das.
  10. #69 rubber duck, 10.01.2023
    rubber duck

    rubber duck AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.10.2015
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    12
    Hier rund um Stuttgart liegt das Autogas bei rund 1,10 €/L, die günstigste im 15km Radius hat 0,999.
    Benzin etwa 1,65, die günstigste 1,619 (im Moment ist das Tages-Preistief - das Preishoch liegt bei über 1,90).
    Diesel etwa 1,80 im Moment, bzw. 1,95 und mehr im Tages-Preishoch).

    Bei durchschnittlichem Gas- und günstigem Dieselpreis und den genannten Modell-Polos 8,25 €/100km gegen 7,74 €/100km. Je nach Gegend und Tageszeit kippt das kaum noch zugunsten des Naglers, aber ganz deutlich zugunsten des Gasers. Bis hin zu fast 90 ct Vorteil für den Gaser bei umgekehrten Rahmenbedingungen.

    Und ich werde nicht müde zu erwähnen, dass noch mit reingerechnet werden müsste:
    - Investitionskosten (Mehrpreis Dieselfahrzeug vs. Gasfahrzeug oder -anlage)
    - Mehrkosten Kfz-Steuer
    - Mehrkosten Versicherung
    - Mehrkosten Wartung

    Auf der anderen Seite
    - Startbenzin (habe ich zwischen 0,1 und 0,5 l/100km)
    - Mehrkosten GWP alle 2 Jahre

    Klar, die persönliche Neigung spielt auch eine deutliche Rolle.
     
  11. #70 V8gaser, 10.01.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.310
    Zustimmungen:
    957
    Grad noch etwas gegoogelt- mit einem e Auto wäre man zZ (gerechnet wird mit 15-16kwh/100km) bei 6,5-7,5€, wird also vom LPGler geschlagen, bei wesentlich geringeren Anschaffungskosten und mE wesentlicher Praxistauglichkeit.
    Mag jetzt keine Diskussion bzgl der Dinger lostreten, die interessieren mich nicht.
    Aber man sieht- wir verbrauchen Abfallprodukte, dort muss die Energie erst zusätzlich erzeugt werden....kA was da toll dran sein soll.
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Wenn ich mit meinem Zoe mit 15-16kwh/100km fahre, dann werde ich wie viele andere E-Auto-Gurker zum Verkehrshindernis.
    Zügig bis sportlich gefahren braucht der um die 20kwh.
     
  13. #72 V8gaser, 10.01.2023
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.310
    Zustimmungen:
    957
    Das hat mich grad auch eine Idee gebracht -ich hab meine Kisten alle bei spritmonitor.de drin. Ob die E Autos auch gelistet haben...jup :-)

    Teslars im Schnitt über 19kw, VW leicht über 16, Opel 16-19, Kia 17, Renault- speziell zoe 16-19 (der Rest aber auch)
    Man sieht- so billig ist E fahren also gar nicht, wie immer behauptet wird. Ich würd ja gern die langen Gesichter sehen, wenn die Stromrechnungen kommen....
     
  14. #73 S2-Limo, 10.01.2023
    S2-Limo

    S2-Limo AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    27.06.2015
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    36
    Was die meisten auch noch vergessen, der Strompreis kennt nur eine Richtung. Lpg und der Rest geht mal rauf und mal runter.
     
  15. #74 Walter01, 10.01.2023
    Walter01

    Walter01 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    12
    Für längere/weitere Ausfahrten bin ich auch wieder auf unseren Kombi Diesel umgestiegen. Knapp 6 Liter Verbrauch zu 11-12 Liter LPG in unserem Ford Focus Cabrio. Preislich gibt es da kaum eine Differenz.

    Zudem ist der Kombi um längen komfortabler, was bei längeren Fahrten natürlich angenehmer ist. Und seine Reichweite beträgt knapp 1200 KM mit einer Tankfüllung. :biggrin:
     
  16. Ciwa

    Ciwa AutoGasMeister

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    10
    Solange die E-Dinger nicht bezahlbar V2H fähig werden, bleibts beim LPG Fuhrpark. Die ganze Solaranlagen mit Speicher Schönrechnerei schwimmt bei mir vorbei :biggrin:

    Gruß

    Ciwa
     
  17. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Mein Zoe kommt jetzt nach 2 Jahren Leasing weg. Ist auch gut so. Stadtwerke haben für 2023 den Strompreis fast verdoppelt.
    Ansonsten war das Auto ganz nett. Bezahlt wurde so gut wie alles aus Merkels Fördertopf, sonst hätte ich mir den nie her getan.
    Aber mehr wie ein Zweitwagen ist so ein Auto nicht.
     
  18. #77 IBIZA 6L, 12.01.2023
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2023
    IBIZA 6L

    IBIZA 6L AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Teslafahrer haben auch die Nase Voll.
    Gebrauchtwagen | eBay Kleinanzeigen
    Das hat wach gemacht - so viele Verkäufe dieser Marke hat
    es bei Kleinanzeigen nie Gegeben.
    Bei diesen Preisen werden einige auf ihren Tesla's sitzen beiben.
    Lauern bestimmt auf Tesla Model Q - weil billiger.
     
  19. #78 rubber duck, 12.01.2023
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2023
    rubber duck

    rubber duck AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.10.2015
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    12
    Auch weil noch nie so viele Teslas überhaupt verkauft wurden.
    Die Verkaufszahlen bei Kleinanzeigen sollte man nicht überbewerten. Nur nach diesem Kriterium geschaut, haben noch viel mehr Golffahrer die Schnauze voll.

    Selbst in Relation zu den Zulassungszahlen (Tesla: 2,8% der beim KBA gemeldeten Fahrzeugzahl ist bei Kleinanzeigen inseriert; Golf: 1%) ist es noch ein Zerrbild.
     
  20. Anzeige

  21. #79 Harlebobby, 12.01.2023
    Harlebobby

    Harlebobby AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    45
    Gestern in den Nachrichten:
    In Deutschland gibt es nur 3,3% E-Autos laut KBA.
    Das ist nicht gerade viel- mein Eindruck ist dass es mehr sind von diesen „Wanderdünen“
    Bis auf wenige Ausnahmen sind die alle als mobile Bremsklötze unterwegs.
    Kommt aber auch bei Gasern vor, da gibt’s auch welche- zwar nicht so viele- aber immer wieder ein paar wenige, die sich dann nicht mehr aufs Gaspedal trauen, weil Gas heißer verbrennt und dadurch die Kardanwelle anschwillt oder das Reserverad zuhause Überdruck aufbaut…
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Ein E-Auto ist im Prinzip keine Wanderdüne. Das Problem sitzt hinterm Lenkrad.
     
    onlyfor.foren und Harlebobby gefällt das.
Thema: Autogas lohnt ab 0,89€ nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wird lpg wieder günstiger

Die Seite wird geladen...

Autogas lohnt ab 0,89€ nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Immer auf Autogas fahren?

    Immer auf Autogas fahren?: Hallo in die Runde, ich fahre seit längerem einen Mitsubishi L300 mit einer Venturi Emmegas-Anlage. Ich habe bis jetzt immer auf Autogas...
  2. Autogas und Brenngas mit einem Befüllstutzen, warum verboten

    Autogas und Brenngas mit einem Befüllstutzen, warum verboten: Hallo, ich bin ganz neu hier, weiss nicht ob ich mich extra vorstellen muss/sollte? ich leg mal los, Wir haben einen VW T5 California mit einer...
  3. Autogas LPg Werkstatt Düsseldorf und Umgebung gesucht

    Autogas LPg Werkstatt Düsseldorf und Umgebung gesucht: Hallo Zusammen, ich habe eine Lpg Anlage mit Agis Steuergerät Son Polnisches ding. Verdampfer ist neu Un Magnetspuleb 2ohm bei Magnetventil am...
  4. Einbauvorschriften Autogastank

    Einbauvorschriften Autogastank: Guten Morgen! Ich habe meinem Peugeot 106 eine Anhängerkupplung besorgt. Ich habe das Ding nun angebaut und festgestellt, dass zwischen dem Träger...
  5. Keine Preissenkung für Autogas?

    Keine Preissenkung für Autogas?: Hallo, Benzin ist um 35 cent gesunken heute, aber beim Autogas gibt es keinerlei Unterschied. Wie kann das sein? Gibt es keine Preissenkung für LPG??