Autogas ja oder nein, ich kann mich nicht entscheiden?

Diskutiere Autogas ja oder nein, ich kann mich nicht entscheiden? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, ich kann mich einfach nicht entscheiden, lasse ich nun eine Gasanlage in meinen Dacia Duster einbauen oder nicht. Die Gasfahrer in meinem...

  1. #1 Eicherfahrer, 11.12.2014
    Eicherfahrer

    Eicherfahrer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kann mich einfach nicht entscheiden, lasse ich nun eine Gasanlage in meinen Dacia Duster einbauen oder nicht. Die Gasfahrer in meinem Umfeld sind total zufrieden mit ihren Anlagen. Zwei Kumpels, beide KFz-Meister, sind da nicht so überzeugt von einer Gasanlage. Ich habe vor etlichen Herrentagen KFZ-SCHLOSSER gelernt und schraube alles selbst. Nun ein paar Fragen, die mir auf der Seele liegen.
    Wieviel Prozent spart man ca. gegenüber den Benzinkosten wenn man erhöte Wartungskosten, Mehrverbrauch, Zusatzmittel, TÜV-Kosten, Zündkerzen usw. einkalkuliert.
    Wie sieht es bei erhöhten Drehzahlen aus, Ventilschäden usw.?
    Kann ich Wartungsarbeiten selbst durchführen?
    Gibt es einen kompetenten Umrüster in der Umgebung von Nauen oder Berlin?
    Welche Anlage bietet den Besten Spagat zwischen Qualität und Kosten?

    Ich danke schonmal für Eure Tips.

    Gruß
    Uwe
     
  2. Anzeige

  3. #2 Gegenwind, 11.12.2014
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    wieviel man spart entscheidet der Gaspreis. Ich tanke für 50,9ct und fahre für 40% ggü. Super.
    Am besten eine KME Nevo rein und alles ist gut...
     
  4. #3 horst017, 11.12.2014
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    43
    ich weiß, das klingt jetzt doof, aber das musst du dir allesfür das fahrzeug mal selbst ausrechnen (benzinkosten vs. gaskosten, amortisation der anlage usw.) ganz entscheidend ist auch, wie viele km du pro jahr fährst- und natürlich der zustand des autos, d.h. wie lange kannst/willst du den noch fahren?
    für meinen bmw hatte ich mal ausgerechnet, dass die anlage sich ca. nach 33.000km amortisiert. da ich 40.000 im jahr fahre, lohnt sich der umbau natürlich.
     
  5. #4 V8gaser, 11.12.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Versteh ich nicht - du hast doch Gasfahrer die du all das fragen kannst. Und da die zufrieden sind mit ihren Anlagen frag sie gleich, was und wo die so verbaut haben.
    Deine Meister - die rüsten selber nicht um und bekommen nur kaputte Autos mit Gasanlagen auf die sie allzugerne alle Fehler schieben und seis ein platter Reifen .... keine gute Informationsquelle :-( Zumal sie sich mit Gasanlagen nicht auskennen.

    Nimm ne KME Nevo mit HANA Düsen. Das ist der Spagat den du suchst. Alles Andere ist drüber oder drunter :-)
     
  6. #5 RAM_Andy, 12.12.2014
    RAM_Andy

    RAM_Andy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    2
    KME mit HANA-Injektoren wäre eine sehr gute Wahl.
    Wieviele km fährst Du im Jahr?
    EKOgas in Leipzig wäre eine gute Adresse für Dich!
     
  7. #6 VIPP-GASer, 12.12.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Ja oder Nein hängt ab von:
    - beabsichtige Haltedauer des Fahrzeug
    - Jahresfahrleistung
    - Umrüstkosten


    Gruß
    Georg
     
  8. #7 Pleistaler, 13.12.2014
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Hallo, der Duster hat doch den 1,6 Liter 16V Motor von Renault, der ist absolut Gasfest und braucht keine zusätzliche Additivierung.
    Bei dem Duster mit Frontantrieb ist sogar ein 108 Liter Unterfurtank möglich!
    Wir haben sehr viele Dacias mit dem Motor umgerüstet, sei es Logan oder Duster, alle laufen problemlos.

    Die Umrüstung steht und fällt nunmal mit dem Umrüster! Wenn der es vergeigt, dann kann es auch in die Hose gehen ;-).

    Gruß
    Martin
     
  9. #8 djcroatia, 16.12.2014
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Hallo Uwe,

    erhöhte Wartungskosten ist ein bischen falsch ausgedrückt, bei meiner Prins habe ich alle 2 Jahre/75.000 KM Wartungskosten von 50,- €. Darin enthalten sind der Filter, der komplette Check (technisch und elektronisch).

    Beim Tüv hast auch nur alle 2 Jahre 30,- € mehr an Kosten, er geht mit einem Schnüffelgerät die Anlage entlang und fertig.

    Sämtliches Material wie LPG-Kerzen und LPG-Motoröl kannste in die Tonnen kloppen.
    Verbau das was der Hersteller vorgibt, gibt kein unötiges Geld aus was der Wagen/Motor nicht braucht.

    Der Renaultmotor wie mein Vorredner schon sagte, ist kein Problemmotor, warum sollten ihm dann Vollgasfahrten quälen? Zu mal, wo kannste heutzutage noch Vollgas über einen längeren Zeitraum fahren?

    Wartung kann man natürlich auch selbst machen, solange aber Garantie drauf ist, würde ich es nicht machen.

    Einen guten Umrüster findet man schon wenn man etwas Zeit investiert.
    Teure Umbauten sind nicht schlechter/besser als günstige Umbauten, meine 2.000,- € Umrüstung für meinen V6 wurde immer wieder kritisiert, etc. Meiner hat aber problemlos fast 150.000 KM zurückgelegt, kenne einen persönlich der eine 3.500,- € (ebenfalls Prins, gleicher Wagen und gleicher Motor) und bis heute nicht zufrieden ist. Der Umrüster und Fahrzeughalter sind hier nicht anzutreffen.

    In meinen Corolla kam eine KME mit HANA injektoren rein, eine Prins wäre 600,-€ teurer geworden, das habe ich mir gesparrt obwohl die Prins in meinem V6 sauber und problemlos läuft.
     
  10. #9 Eicherfahrer, 18.12.2014
    Eicherfahrer

    Eicherfahrer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Danke für eure Tipps. Habe mich schon ein bisschen umgehört, aber noch niemanden gefunden, der mir eine KME mit Hanadüsen einbauen kann. Mir wurden aber Anlagen mit Direkteinspritzung also ohne Verdampfer angeboten. Die sind ein ganzes Stück teurer aber sollen keine Leistungsverluste haben, Vollgasfest sein, weniger verbrauchen und kein Startbenzin brauchen. Klingt gut wenn es stimmt. hat jemand Erfahrungen mit solchen Anlagen?
    Gruß
    Uwe
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    444
    Les dich mal hier durchs Forum zum Thema Flüssigeinspritzung (nicht Direkteinspritzung), dann wirst wieder schnell davon wegkommen.
     
  12. #11 djcroatia, 18.12.2014
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    Die Verdampferanlagen sind kein Stückchen schlechter, das sind blöde Geschichten.
    Verdampferanlagen haben auch keine Leistungsverluste, sind ebenfalls Vollgasfest, verbrauchen genau so viel/wenig und sind günstiger !!
    Meine Prins dreht bis 7.000 U/min und hatte auch schon Topspeed drauf, meine KME im Corolla dreht sogar bis fast 8.500 U/min.
     
  13. #12 JKausDU, 18.12.2014
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    24
    Nicht die Anlage ist entscheidend sondern der Umrüster.
     
  14. #13 VIPP-GASer, 18.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Auch die Flüssigeinspritzenden Anlagen benötigen Startbenzin, weil sie während dieser Zeit das System spülen.

    Leistungsverlust:
    Natürlich haben Verdampferanlagen Leistungsverlust, dass ist messbar. ABER NIE SPÜRBAR!!!

    Das hat ja keiner geschrieben. Wenn Du das schreiben musst (... das sie nicht schlechter sind), dann gibt's ja einen Grund dafür darauf extra hinzuweisen.
    Verdampferanlagen sind, in der Regel, ausgereifte und ausentwickelte Anlagen. Viel neues wird es dazu nicht geben. Warum auch. Läuft ja.

    Das ist im Prinzip immer RICHTIG. ABER, was die Gasanlage nicht kann, dass kann auch der Umrüster nicht machen. Auch dann nicht, wenn er Gott wäre. (Naja :rolleyes: , dann vielleicht doch, dann hätte er ja andere Möglichkeiten). :D

    Flüssigeinspritzende Anlagen (... für Saugrohreinspritzer) haben natürlich auch ihre Berechtigung. Sachlich betrachtet haben sie sogar Vorteile: frei nach dem Motto, was nicht da ist kann nicht kaputt gehen.
    Lies Dich hier ruhig mal im Forum durch, dass war schon ein guter Rat. Natürlich findest Du auch bei Vialle und Icom Beiträge. Überhaupt keine Frage. Schau aber mal auf die Anzahl der "Themen" und deren zeitliche Abstände.
    Bei Verdampferanlagen, und Prins z.B. ist wirklich eine Gute, gibt es aber nun einmal, Systembedingt, Ausfallmöglichkeiten, die die Flüssigeinspritzenden nunmal nicht haben. Auch nicht haben können.

    Natürlich kommt dann immer gleich das Argument: "Pumpenausfall".
    Ja klar. Die gibt es. Und den, den es bei einer Icom oder einer Vialle LPi erwischt, der kann da nicht drüber lachen. Aber wie oft sind denn die Ausfälle? Da schreiben Umrüster, die von sich behaupten nichts mit Flüssigeinspritzung zu tun haben zu wollen, dass sie ne Menge Anfragen dazu hätten. Auf die Nachfrage: Menge? gabs keine Antwort.
    Aber das ist ein Glaubenskrieg. Den werde ich nicht befrieden. Wobei ich das schade finde! Immerhin hab ich die Gelegenheit (und das nach 8,5 Jahren Prins-Anlagen) jetzt die Flüssigeinspritzenden Vialle-Anlagen genau kennen zu lernen. Und ich bin sogar in der Lage das einigermaßen neutral zu bewerten. Ohne Scheuklappen.

    Übrigens, djcroatia, Drehzahl hat nichts mit messbaren (!) Leistungsverlust zu tun.

    Letztes Argument: TEUER
    Ja, die Vialle LPi ist teurer als Verdampferanlagen. Viel teurer als ne KME, etwas teurer als ne Prins (auch da gibt es ja zwischen den Umrüstern große Unterschiede).
    Das Preisargument gilt aber nicht mehr für die Vialle LiquidSi. Die gibt es zum Preis einer PrinsVSI2.
    Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum es gleich soviel erschrockene Abwehr hier gibt. Ein guter Umrüster muss ja keine Angst haben. Aber einfach mal sachlich etwas annehmen wäre ja auch nicht schlecht.

    Das sagt ein über 8 Jahre überzeugte Techniker für Prins-Autogasanlagen. Aber ich bin eben auch von der LiquidSi, und ich rede nur für diese, überzeugt. Und das liegt daran, dass ich sie richtig kennengelernt habe und frei für Neues bin. Zudem fahre ich sie seit jetzt 6500km Problemlos. Übrigens, 6500km klingt ja nicht viel. Die Si ist die Weiterentwicklung der Fi und die gibt es schon seit vielen Jahren in Italien. Also genügend Erfahrung gibt es schon. Auch zu den PTS-Pumpen.

    Fazit: Es ist eine Glaubenfrage. Oder die eines Taschenrechners.


    Gruß
    Georg
     
  15. #14 djcroatia, 18.12.2014
    djcroatia

    djcroatia FragenBeantworter

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    19
    @VIPP-GASer
    Guck mal oben, er schreibt von hohen Drehzahlen, daher mein Text.
    Zum Thema Leistungsverlust habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt, wollte wie du schon geschrieben hast schreiben, dass man es nicht merkt.
    Verdampferanlage........, blöde Geschichten, wie häufig liest man hier das Umrüster ihre Anlagen in den Himmel heben und alles andere den Leuten ausreden.
     
  16. #15 Eicherfahrer, 18.12.2014
    Eicherfahrer

    Eicherfahrer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist garnicht so einfach, sich zu entscheiden. Anfang Januar werde ich mir erst mal Kostenvoranschläge holen. Nur habe ich noch keinen Umrüster, in der Nähe gefunden, der an so eine KME mit Hanadüsen ran will. Einen habe ich aber der wollte auch eine Flüssiggaseinspritzanlage einbauen. Macht ja keinen Sinn sich eine Anlage einbauen zu lasten von der der Umrüster nicht überzeugt ist. Der selbe Umrüster meinte mit der KME würde ich die Euro 5 nicht mehr erreichen und auf Euro 4 zurückgestuft werden und mehr Steuern zahlen müssen.
    Gruß
    uwe
     
  17. Anzeige

  18. #16 VIPP-GASer, 18.12.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Quatsch ... zurückstufen ist gar nicht erlaubt.

    @djcroatia:
    Ja, leider loben viele Umrüster "Ihre" Anlage über alles. Ein wenig mehr ... wäre manchmal hilfreich.
    Fast jede Anlage hat auf irgend eine Art und Weise Ihre Berechtigung.

    Aus meiner Sicht (!) auch die KME, wenn man das Fahrzeug nur 2-3 Jahre fährt. Ansonsten ist der Vorteil zur Prins, wenn man die vorgeschriebene Wartung(!) einhält aufgebraucht. Allein durch Wartung. Ich hab immer gesagt, die KME ist eine gute Anlage, nur der Wartungsaufwand ist höher.


    Gruß
    Georg
     
  19. gorti

    gorti AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es musst du ganz individuell für dich entscheiden. Aber gut das du dir vorher Gedanken machst. Sowas schon wichtig, Kosten die umsonst verursacht wurden, sind schließlich auch immer recht ärgerlich.
     
Thema: Autogas ja oder nein, ich kann mich nicht entscheiden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas ja oder nein

Die Seite wird geladen...

Autogas ja oder nein, ich kann mich nicht entscheiden? - Ähnliche Themen

  1. Autogas tauglicher mini van oder großer Kombi gesucht.

    Autogas tauglicher mini van oder großer Kombi gesucht.: Hallo, ich bin auf der suche nach oben genannten Typ Fahrzeug groß,robust und pflegeleicht Er sollte in mit Automatik geben ca. +- 150ps...
  2. Suche jemand für die Autogasumrüstung Raum Augsburg/Bayern oder 86514 Ustersbach

    Suche jemand für die Autogasumrüstung Raum Augsburg/Bayern oder 86514 Ustersbach: Hallo zusammen, ich überlege mein Fahrzeug umrüsten zu lassen. Es handelt sich um folgendes Fahrzeug: VW Tiguan 2.0 TFSI 4Motion mit 200 PS und...
  3. FSI oder TFSI für Autogas ?

    FSI oder TFSI für Autogas ?: Hallo.Ich lese hier schon lange mit und habe mich jetzt angemeldet. Hatte vor Jahren schon mal ein Auto mit einer Zavoli -also nicht ganz so der...
  4. Suche Landirenzo-Autogaswerkstatt in Duisburg, Moers, Krefeld oder Umgebung

    Suche Landirenzo-Autogaswerkstatt in Duisburg, Moers, Krefeld oder Umgebung: Hallo zusammen, leider fahre ich die für mich unglückliche Irmscher-Umrüstung (Landirenzo Omegas) in meinem Opel. Zu meiner...
  5. Autogas oder Benzin

    Autogas oder Benzin: Hallo hatte mich lange nicht gemeldet hier, nun bin ich da Prins anlage hab ich noch nicht eingebaut bei meinem Peugeot 406 coupe 3,0 V6 und ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden