Autogas für Renault Megane 1 Phase 2 1.6 16v richtig?

Diskutiere Autogas für Renault Megane 1 Phase 2 1.6 16v richtig? im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, da ich bei den aktuellen Benzipreisen das **** kriege (obwohl Autogas war jetzt auch schon bei 0,8 €) und einen Beitrag zum Umweltschutz...

  1. #1 megane01, 26.04.2011
    megane01

    megane01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich bei den aktuellen Benzipreisen das **** kriege (obwohl Autogas war jetzt auch schon bei 0,8 €) und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten möchte, wollte ich mal eure Meinung zu dem Thema einholen...

    Es geht um Meinen Renault Megane 1 Phase 2 mit einem 1.6 Liter 16V Motor.

    Zunächst würde mich interessieren - kann man diesen Motor umrüsten, also ist er "gasfest"?

    Dann interessiert mich folgendes: Ich habe schon davon gehört, auch hier im Forum, das der Verbrauch mit Autogas steigen wird. Bei Autos die mit Benzin schon sparsam umgehen soll der Verbrauch eher mehr steigen, als bei Spritschleudern.
    Nun habe ich gerade eine Autobahnfahrt über ca. 610km hinter mir - immer schön 120/130 (ca. 3.300 Umin^-1) gefahren und einen Schnitt von 6,1 l gehabt. Ich befürchte nun, dass ich mit Autogas dann 10 l verbauche und der Spareffekt bei 0 liegt - hat jemand erfahrungen?
    Evtl auch allgemeiner? Der Wagen rennt auch 180 - 210 km/h, allerdings schluckt er dabei auch 15 - 21 l - wie würde es sich dort mit Autogas verhalten....?
    Meine Fahrten zur Arbeit (25 km eine Tour) schafft er mit ca. 7 - 7,5 l - die Strecke ist gefühlt 50 % innerorts (Frankfurt ****) und 50 % außerorts - kann man da mit Autogas noch etwas sparen?

    Die nächste Frage: Welche Anlage würde sich bei diesem Renault empfehlen? Kennt jemand einen guten Umrüster im Raum ffm? Kann ich geld sparen, indem ich Arbeiten selber durchführe - oder sollten das nur Profis machen? Ich bin nicht handwerklich unbegabt und habe auch einen Nachbarn vom Fach - der mir zur Not helfen könnte.... nur die Garantie wäre dann wohl nicht gegeben - oder?

    So - schon so viel Text... ich bin auf eure Antworten gespannt!
     
  2. Anzeige

  3. #2 dscholli, 26.04.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich fahre zwar keinen Renault, hoffe aber das ich dir ein paar Sachen so mitgeben kann. Der Mehrverbrauch liegt so bei 10 - 20% je nach Fahrweise und Anlage. Gerechnet 80 Cent zu 1,60€ ist ja schon ein Unterschied, beim Tanken, und bis 2018 ist Gastanken günstig. Der Einbaupreis einer voll sequentiellen Anlage wie z.B. Prins oder BRC durch einen Umrüster liegt bei 2100 - 2500€ in etwa. Evtl. wirst Du hier im forum auch Umrüster antreffen die eine begleitende Umrüstung unterstützen.

    Ich fahre mit einem Mazda 6 2l Automatik durch die lande. Pro Woche, da ich an WE´s gerne auf Trödelmärkte fahre, gehen so über 400km weg.

    Als Tank habe ich verbaut einen Ringtank 63l mit 48l Nettoinhalt, und reicht für bis zu 460km.
     
  4. #3 papa.horst, 26.04.2011
    papa.horst

    papa.horst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, rechne mal 10 - 15 % an Gas dazu. Ob der Wagen gasfest ist, müsste Renault wissen, Du kannst "normal" fahren, schnell fahren bezahlst Du wie mit Benzin mit höherem Verschleiß. Selbst umrüsten ist nur bedingt zu empfehlen, bitte nimm keine Hinterhofwerkstatt. Die Anlage ist nicht das Wichtigste, wohl aber der Umrüster. Umhören, Werkstatt anschauen, haben die Zeit für Dich oder wollen sie den schnellen €? Garantie => nachfragen!
    MfG
     
  5. #4 megane01, 26.04.2011
    megane01

    megane01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kennt denn jemand einen guten Umrüster im Raum Frankfurt? Habe schon 2 Umrüster angeschrieben - leider noch keine Rückmeldung?
     
  6. #5 megane01, 29.04.2011
    megane01

    megane01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    schade... irgendwie habe ich in letzter Zeit das Gefühl, ich werde mit meinen Autogaswünschen ignoriert....

    Ich habe bereits 5 Umrüster angeschrieben - leider bisher keine Antwort!

    Auch hier nicht - ist jetzt echt kein Vorwurf :) eher mal ein *push*

    Geht der 1.6 16V Megane nicht umzurüsten?
     
  7. #6 V8gaser, 02.05.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.985
    Zustimmungen:
    463
    Ich hab vom Megane 2 mit dem Motor - 1598ccm, 83kw, sollte der gleiche sein - ein paar gemacht. Die stehen zwar bei Prins ab 2002 in der Negativliste, aber bisher laufen alle (seit ca 3 Jahren).
    Umgerüstet mit Prins und KME.
    Das sich keiner meldet.....Oft kommen Anfragen (per Mail ists ja ruckzuck gemacht), man schreibt Angebote und es kommt nie wieder was....Oder es heißt "Da hab ich schon einige günstigere Angebote bekommen"
    Irgendwann nervt das etwas. Mit der Zeit "riecht" man förmlich ob es sich lohnt ein Angebot rauszulassen, und wenn nicht lässt man es eben.
    Da Aufgrund der Spritpreise (bei mir zumindest) die Hölle los ist und ich öfter sicher sein kann, das alleine die Andeutung "frühestens August" reicht um nie wieder was zu hören - lasse ich es eben ;-)
    Ähnlich wird es bei dir sein.
    Macht sich ein Kunde hingegen die Mühe und kommt schon mal vorbei kann man fast sicher sein das man ins Geschäft kommt.
     
  8. #7 megane01, 02.05.2011
    megane01

    megane01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Teilweise - aber leider nicht komplett - kann ich Ihre aussagen verstehen. Nur: Zeit und Kraftstoff sind auch Geld.

    Ich habe mich in diesem Forum gemeldet in der Hoffnung Hinweise auf Umrüster, die auch Erfahrung mit dem k4m Renault Motor haben, zu erhalten. Bei diesen würde ich mich wohl selber vorstellen und vorbeifahren für ein Angebot.

    Suche ich nur im Internet bleibt mir nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass ich schonmal Richtwerte erhalte mit welchen Kosten ich bei welchem Umrüster rechnen müsste um im Vorfeld zu selektieren.

    Alleine schon eine Internetseite eines Umrüsters, auf der ich Fotos eines k4m Umbaus sehen könnte wäre hilfreich - ich würde dann davon ausgehen, dass der Umrüster das nicht zum ersten mal macht.

    Wenn ich aber nur die Möglichkeit habe auf einer Webseite mir ein Angebot mittels Formular anzufordern und dort alle mögliche Eingaben tätige - dann erwarte ich doch wenigstens eine Mail a "Derzeit können wir leider keine weiteren Aufträge annehmen - sobald sich die Auftragslage entspannt hat, werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen"

    Nicht zu reagieren finde ich dreist - und fühle mich auch verarscht. Warum sollte ich dann noch vorbei fahren.

    Ich wusste nicht das Autogasfahren etwas elitäres ist, wo nicht jeder mitmachen darf...

    Aber einen netten Umrüster scheint es zu geben ... wären zwar 2h Anfahrt, aber ich habe wenigstens das Gefühl, dass sich derjenige ein wenig für mein Vorhaben interessiert.
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.429
    Zustimmungen:
    343
    Was sind schon 2 Stunden Anfahrt, wenn sichs lohnt.

    Warum nicht zum Umrüster vorbeifahren und sich auch die Werkstatt nebenbei anschauen?

    Wenn natürlich hier schon mit Zeit und Kraftstoffkosten gegeizt wird, weiß ich auch nicht.

    Bei mir schauen ein Großteil der Kunden vorbei für ein persönliches Beratungsgesräch.
     
  10. #9 megane01, 02.05.2011
    megane01

    megane01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ja gerne bereit bei einem Umrüster vorbeizuschaun - nur nicht auf blauen Dunst. Wenn mir ein Umrüster mitteilt "Wir haben erfahrung in der Umrüstung Ihres Modells, kosten ca. 2000 - 2500 €, shcauen Sie doch mal für ein persönliches Beratungsgespräch vorbei" Bin ich der Letzte, der das nicht macht... Nur hinfahren um dann zu erfahren, "Wir ham das bei Ihrem Modell noch nie gemacht" finde ich doof!

    Sowas nennt sich service - Anfragen von Kunden - wenn auch per Formular oder Mail zu ignorieren kann nicht sein! Dann sollte diese Möglichkeit der Kontaktaufnahme auf der Homepage nciht angeboten werden - so siehts aus!
     
  11. #10 V8gaser, 03.05.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.985
    Zustimmungen:
    463
    Schon klar das du etwas angefressen bist -da möchte man mal Geld ausgeben und keiner will es :-)
    Schätze da wo du angefragt hast ,ist keine Zeit um am Rechner zu sitzen - die werden billigst umrüsten und müssen arbeiten um was zu verdienen - die Masse machts und so ;-) (nicht ganz erst nehmen !)

    Wenn das der Motor wie auf dem Bild ist, stellt er eigentlich kein großes Problem dar. Den sollte jeder ordentliche Umrüster hinbekommen (sollte....) Den gabs ja nicht nur im Megane1+2, auch im Espace als 2l zB. Also kein Exot.
    Ist keiner der Kollegen hier aus dem Forum in deiner Nähe?
    Armin, Pleistaler, 540V8,AHMüller usw?

    Ne kleine Anekdote am Rande - mir hat mal jemand gesagt ich MUSS sein Auto umrüsten. Wenn er mir den Auftrag erteilt kann ich nicht anders... Da war ich etwas baff. Der wurde richtig pampig am Telefon und drohte bei der Innung anzurufen und sich zu beschweren.
    Ich hab ihm gleich die Telefonnummer gegeben damit er nicht lange suchen muss - kam aber leider nie was :-))
     
  12. #11 Alf3366, 04.05.2011
    Alf3366

    Alf3366 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur im Bereich Autogas habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele Firmen sehr träge oder gar nicht auf Mails reagieren - gerade in Bereichen wo IT keine große Rolle spielt. Da wird halt eine Mail-Adresse angegeben, weil man sie ja eh hat. Ob sie dann auch abgerufen wird? Keine Ahnung...
    Daher würde ich empfehlen, einfach mal den Telefonhörer in die Hand zu nehmen. So bekommt man gleich eine Antwort und kann sich schon mal ein erstes Bild von den Leuten machen.
    Wenn die Leute da schon unfreundlich sind, weiß man dass man sich den Weg sparen kann. Das Ganze hat einem dann wahrscheinlich nicht mal 1€ gekostet - aber das ist nur meine Meinung. ;)

    LG
     
  13. #12 Blumenpuster, 16.05.2011
    Blumenpuster

    Blumenpuster AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielleicht eine kurze Rückmeldung, die noch von Interesse ist.
    Ich fahre das gleiche Modell und habe ihn 2008 bei 137.000 km auf Gas umgerüstet. Verbaut ist eine Prins VSI und bislang lief alles (knapp 70.000km) reibungslos. Zwei Zündspulen mussten mal erneuert werden, was ich aber nicht auf die Gasanlage zurückführe.
    Vom Fahren her bin ich eher auf Landstraßen unterwegs und der durchschnittsverbrauch liegt jetzt genau bei 7,49 Liter. Auf der Autobahn würde ich ihn aber bei max. 140 fahren, da der Verbrauch sonst deutlich steigt.
    Liebe Grüße
    Blumenpuster
     
  14. Anzeige

  15. #13 megane01, 16.05.2011
    megane01

    megane01 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @Blumenpuster - Vielen Dank für deine Antwort...

    Mein Megane läuft Landstraße bei ca. 6 - 6,5 Liter. 1 bis 1,5 Liter mehr sind ja durchaus ok. Nur Autobahn würde mich nun auch interessieren. Kannst du den Verbrauch dort beziffern? Ich schaffe bei ca. 120 kmh verbrauch ich so nur 6 Liter - bei 160 sind es schon ca. 10 und bei 200 20 Liter! Kannst du dort Werte für Autogas angeben?
     
  16. #14 Blumenpuster, 17.05.2011
    Blumenpuster

    Blumenpuster AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das geht für mich eigentlich nur bis 140 km/h und da braucht er so um die 7,5 -8,0 Liter. 160 und 200 bin ich ihn auf längerere Strecke einfach noch nicht gefahren.
    Liebe Grüße
    Blumenpuste
     
Thema: Autogas für Renault Megane 1 Phase 2 1.6 16v richtig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault megane 1.6 autogas

    ,
  2. renault k4m autogas

    ,
  3. renault megane 1.6 lpg

    ,
  4. renault megane lpg,
  5. renault k4m lpg,
  6. scenic 2 1.6 16v gasfest ,
  7. renault 1 6 16v auf lpg,
  8. renault megane 1 phase 2 ,
  9. renault megane scenic 1.6 16v wartung gasanlage,
  10. renault megane 1 lpg,
  11. Renault megane 1 6 16v LPG,
  12. megane 1 phase 2,
  13. motor renault megan 1 6l,
  14. stromlaufplan lpg prins vsi renault scenic,
  15. renault megane 1 phase 2 1.6,
  16. Gasumrüstung Renault Megane 1 6,
  17. renault megane III 1.6 16V lpg gas,
  18. renault megan probleme lpg,
  19. renault megane 1.6 gasanlage,
  20. renault megan phase 1,
  21. lpg ümrüster renault,
  22. renault megane 1 6,
  23. renault l motor 18 l 16v schneller,
  24. renault megane phase 2,
  25. k4m erfahrung
Die Seite wird geladen...

Autogas für Renault Megane 1 Phase 2 1.6 16v richtig? - Ähnliche Themen

  1. Autogastank für Campinggas nutzen

    Autogastank für Campinggas nutzen: Hallo Forumsmitglieder, vielleicht könnt ihr mir bei einer Frage helfen. Ich habe einen 4Loch Tank 52° für flüssige Entnahme auf Lager. Das...
  2. Umrüster für: VW CC 2.0 CCZB mit Autogas

    Umrüster für: VW CC 2.0 CCZB mit Autogas: Hallo, ich komme aus Wiesbaden und möchte mir eine VW CC mit dem 2 Liter TFSI 211PS holen (MKB: CCZB). Nach etwas Recherche habe ich eine Anlage...
  3. ECE-R115 und Autogas für Volvo V70ii Bj. 2005 möglich?

    ECE-R115 und Autogas für Volvo V70ii Bj. 2005 möglich?: Hallo miteinander, bin frischer Besitzer eines scheckheftgepflegten Volvo V70ii mit 140PS und 200tkm in tadellosem Zustand. Bisher habe ich mir...
  4. Suche jemand für die Autogasumrüstung Raum Augsburg/Bayern oder 86514 Ustersbach

    Suche jemand für die Autogasumrüstung Raum Augsburg/Bayern oder 86514 Ustersbach: Hallo zusammen, ich überlege mein Fahrzeug umrüsten zu lassen. Es handelt sich um folgendes Fahrzeug: VW Tiguan 2.0 TFSI 4Motion mit 200 PS und...
  5. FSI oder TFSI für Autogas ?

    FSI oder TFSI für Autogas ?: Hallo.Ich lese hier schon lange mit und habe mich jetzt angemeldet. Hatte vor Jahren schon mal ein Auto mit einer Zavoli -also nicht ganz so der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden