Autogas -Erfahrungswerte

Diskutiere Autogas -Erfahrungswerte im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo an alle User :) . Ich komme aus Norddeutschland und heiße Jens , möchte mir gerne einen Dodge 1500 Ram zulegen ( 5,7 Liter ) . Nun meine...

  1. #1 Hyazinth, 13.10.2009
    Hyazinth

    Hyazinth AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle User :) .
    Ich komme aus Norddeutschland und heiße Jens , möchte mir gerne einen Dodge 1500 Ram zulegen ( 5,7 Liter ) .
    Nun meine eigentliche Frage : So wie ich mich bisher erkundigt habe erzählt jeder etwas anderes . Autogas gut / Autogas schlecht. Was ich bisher an negativen Aspekten erfahren habe ist folgendes : Ist es wirklich so das Gas mit einer höheren Temperatur verbrennt und die Ventiele somit schaden nehmen können ? Von Motorschäden hat man mir auch berichtet.

    Giebt es hierüber Erfahrungswerte über eine längere Laufleistung ( 100000 km ) ?
    Ist es ausserdem so das man mit Autogas nur " sinnig " fahren sollte , wenn ja , wie stellt sich dies dar ?

    Sollte es hierzu schon mal ein Thema gegeben haben , würde ich mich über einen Link freuen , über Antworten sowieso :)

    Jens
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Autogas -Erfahrungswerte. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Delgaderos, 13.10.2009
    Delgaderos

    Delgaderos Autogasselbsteinbauer

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    gute idee!
    sofern der einbauer gut ist
    nein
    ja, wenn motor nicht gasfest oder die anlage falsch eingestellt ist
    im richtigen forum bist du, nutze einfach mal die suche, oben, dritter button von rechts
     
  4. #3 Rabemitgas, 14.10.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Der 5,7 Hemi ist ein Spitzenmotor auf Gas und problemlos.

    Gute Wahl.

    Gruß Armin
     
  5. #4 Hyazinth, 14.10.2009
    Hyazinth

    Hyazinth AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    vielen Dank für die Antworten. Eine Frage habe ich aber noch . Hatte mich mal in den Gaszusammensetzungen durchgelesen ( Propan/ Butan ) . Worin stellt sich in solch einem Gemisch der Unterschied dar ? An der Tanke dicht vor meiner Tür ist die Zusammensetzung 91 % Propan und 9 % Butan ( zumindest hat es mir so der Angestellte erzählt ) . Was muß man darunter verstehen ?
    MFG Jens
     
  6. #5 123Autogas.de, 14.10.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hyazinth, als gluecklicher Autogasfahrer kann ich nur bestaetigen, dass eine Umruestung generell empfehlenswert ist. Natuerlich muessen diverse Faktoren, die schon in den Antworten ueber mir stehen, beachtet werden. Um auf Deine Frage zum Gemisch zurueckzukommen: Die meisten Tankstellen in Deutschland haben während der Sommerzeit einen höheren Butan Anteil im Autogas, was für eine höhere Reichweite sorgt. Da Butangas schon bei etwa -2 Grad Celsius einfriert, wird im Winter mehr Propangas verwendet, da dies erst bei ca. -42 Grad Celsius gefriert. Generell kann man aber sagen: je hoeher der Butanateil, desto hoeher die Reichweite mit dem Gemisch. Natuerlich kommen noch weitere Faktoren wie z. B.die Anlageneinstellung sowie der persoenliche Fahrstil dazu. Ich hoffe Dir geholfen zu haben. Gruss. Dietrich vom Team 123Autogas.de
     
  7. #6 Martin230TE, 14.10.2009
    Martin230TE

    Martin230TE AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,
    ich fahre seit etwa eineinhalb Jahren Autogas und bin sehr zufrieden. Ich habe meinen Wagen zwar großteils selbst umgerüstet, aber letzten Endes ist es egal wer es macht, Hauptsache richtig. Dabei spielt die Marke der Anlage fast keine Rolle, solange der Umrüster weiß was er da tut.

    Vorteile von Autogas sind:

    - Klar, geringere Treibstoffkosten
    - Mehr Mobilität, da man nicht dreimal überlegen muß, ob man sich eine Fahrt mit dem Auto leisten kann
    - Saubere Verbrennung, keine Ölverdünnung, dadurch bessere Schmiermitteleigenschaften
    - keine Ölkohleablagerungen im Motor
    - höhere Oktanzahl, leisere Verbrennung, ruhigerer Motorlauf
    - Reichweitenerhöhung durch 2 Tanks
    - weniger CO² Ausstoß, bessere Schadstoffbilanz

    Ein paar Nachteile gibts auch:

    - nicht jeder Motor ist für Autogas geeignet*
    - Auf Langstrecken ist es sinnvoll, die Route hinsichtlich Tankstellen zu planen, besonders wenn man einen kleinen Tank hat.
    - Zündspannung ist höher, ggf. müssen einzelne Zündspulen getauscht werden
    - etwa 15% Mehrverbrauch, da Gas einen geringeren Energiegehalt hat. Bei 60 Cent pro Liter ist das wohl egal.
    - Ölverbrauch "steigt" etwas, da der Ölvermehrung durch die wegfallende Verunreinigung entfällt. Bei meinem Wagen sind das alle 2000 km ein halber Liter zum Nachfüllen.

    Unterm Strich fällt mein Fazit deutlich positiv aus. Ich würde dir zu einer Umrüstung raten. Punkt 1 und 3 sind ein bißchen wie bei einer Operation. Das sind Dinge, die passieren können, aber selten sind. Davon solltest du dich nicht verunsichern lassen. Gegen zu hohe Zündspannung hilft z. B. kleinerer Elektrodendabstand der Zündkerze.
    Da unsere Autos nicht gerade Sparwunder sind, macht die Gasumrüstung möglich, das ich meinen Wagen bezahlbar im Alltag (außer Winter) bewegen kann.

    Gruß
    Martin
    * trifft bei deinem Motor sowieso nicht zu
     
  8. #7 vonderAlb, 15.10.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    53
    Einen Punkt sollte noch erwähnen werden: der Tank

    Wenn er in der Reserveradmulde installiert wird, hat man kein Reserverad mehr.
    Und je nach Größe des Tanks kann es zur Reduzierung des Kofferraumvolumens kommen.

    Aber ich denke für deinen Dogde trifft das sicher nicht zu.

    Guckst du: Autogas Umbau eines Dodge RAM 1500 4x4 Quad Cab - Autogas-Akademie
     
  9. #8 Autogas-Rankers, 15.10.2009
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.533
    Zustimmungen:
    184
  10. #9 Rabemitgas, 15.10.2009
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Für das Fahrzeug gibt es von GZWM einen schönen 4 loch Tank in den Maßen 720X300 mit 103 Liter Unterflur, Reserveradposition.

    ;-))) Jeder gute Umrüster hat den Dodge Ram schon mal oder scho öfter umgebaut.

    Zylinderabschaltung gibt es erst bei den neueren Hemi


    Gruß Armin
     
  11. #10 GAG Autogassysteme, 15.10.2009
    GAG Autogassysteme

    GAG Autogassysteme Umrüster

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel KM auf Gas ich mit Amimotoren gefahren bin, weiß ich nicht mehr so genau. Denn seid Anfang der 90ziger Jahre fahre ich meine V8 mit Autogas. So ziemlich alle Motorvarianten und auch diverse Anlagen ( u.a. Impco,Icom, Prins, Vialle u. Zavoli ).
    Wenn man die Motorspezifischen Besonderheiten beachtet, gibt es keine Probleme.
    Der Hemi ist sowieso eine gute Wahl. Wir verbauen bei den Rams meistens einen 130l Unterflur Twintank von Vialle.
    Ende nächster Woche kommt ein SRT10 zur Umrüstung mit der Vialle LPI7, im Moment haben wir wieder einen neueren Mustang V8 hier.

    MfG F.G.
     
  12. #11 vonderAlb, 15.10.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    53
    Ich hab mich gerade gefragt wieviel Gas solch ein Monster frist.
    Da hab ich die Daten aus meinem vorherigen Link gesehen:
    150 Liter Gastank, Reichweite 850 km
    Das wären dann so grob gerechnet 18 Liter/100 km.

    Hmmm, 18 Liter á 0,599 € = 10,78 € /100 km

    Mann, der fährt ja billiger als wenn ich mit meinem z.Zt. auf Benzin fahren würde (9,5 Liter Super á 1,319€ = 12,53 €).
     
  13. #12 Hyazinth, 15.10.2009
    Hyazinth

    Hyazinth AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    vielen Dank für die Antworten , es ist interessant hier mitzulesen.
    Ja , so wurde mir es auch erklärt. Funktioniert aber nur im Benzinbetrieb.

    Noch eine Frage . In dem Wagen werden 2 Verdampfer eingebaut. Was ist das, wozu dient das.
    Dann kommt da noch so ein kleines Fläschchen hinzu ( Additive oder so ähnlich ), was bewirkt das. Was kostet solche.


    MFG Jens
     
  14. #13 gambrinus, 16.10.2009
    gambrinus

    gambrinus AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    ein Verdampfer wird es wohl bei Deinem Motor nicht schaffen genügend Gas bereitzustellen, deshalb 2 davon. Grundsätzlich bringt ein Verdampfer das flüssige Gas in den gasförmigen Zustand.

    Die Flasche wird wohl Flashlube sein, ob Du es bei Deinem Motor brauchst weiß ich nicht. Einbau kostet meist 80-100 Euro zusätzlich und das Zeug selbst 10-25 Euro/Liter. Große 5l-Kanister sind deutlich billiger wie 1l bei der Werkstatt. Ein Liter sollte 10.000 Km reichen, kost also nicht wirklich viel unterm Strich.
     
  15. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    :1141:
    sorry, aber das ist falsch! da du ja quasi als Fachmann bzw. Berater auftrittst, solltest du die Daten kennen.

    Butan hat einen Siedepunkt!! von ca 0°, Propan einen Siedepunkt!! von ca -42°C

    das ist der Punkt, unterhalb dessen das Gas flüssig bleibt, also nicht mehr verdampft.

    Die Gefrierpunkte sind ca. -135° C für Butan und ca. -190°C für Propan.

    Diese Temperaturen wirst du im Normalfall hier auf Bodenniveau nicht erreichen :1214:

    edit: meine Chemikerseele kann nicht anders
     
  16. #15 123Autogas.de, 16.10.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ja, du hast Recht. Habe mich da etwas ungenau ausgedrückt. Danke für den Hinweis. Gemeint war selbstverständlich die Einsetzbarkeit, die dadurch beeinträchtigt werden würde. Hoffe, dass die Message dennoch richtig rübergekommen ist.:)
     
  17. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    ;) habs mir schon so gedacht, wollte aber gerne solche Fehler nicht offen lassen, das liegt an meinem Job....sorry.
     
  18. Anzeige

  19. #17 123Autogas.de, 16.10.2009
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch gut so. So bin ich auch. Mann könnte es rechthaberisch nennen, oder aber einfach korrekt
     
  20. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Letzteres....hört sich netter an ;)
     
Thema: Autogas -Erfahrungswerte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dodge ram 4 7 gasfest

    ,
  2. dodge ram 5.7 autogas

    ,
  3. dodge ram 1500 verbrauch gas

    ,
  4. dodge ram autogas reichweite,
  5. dodge ram reichweite,
  6. dodge ram reichweite mit gas,
  7. dodge ram reichweite gastank,
  8. 5.7 Liter hemi LPG geeignet,
  9. ram 1500 autogas Nachteile,
  10. dodge ram 1500 mit LPG fahren ,
  11. Dodge ram unterflur zylindergastank,
  12. 5.7 hemi Motorgeräusche? Motorschaden?,
  13. Reichweite Dodge Ram 1500 mit 102 Liter Gastank,
  14. motorschaden lpg dodge ram 1500,
  15. dogd ram mit gasanlage,
  16. autogas dodge ram reichweite,
  17. dodge ram motorschaden,
  18. dodge ram mit motorschaden,
  19. reichweite dodge ram ,
  20. dodge ram 1500 motorschaden 4 7,
  21. dodge ram 1500 motorschaden,
  22. gasanlage bei hemi 5 7l 100000km,
  23. dodge ram 1500 reichweite,
  24. ram lpg Motorschaden ,
  25. dodge ram 5.7 gas motorschaden
Die Seite wird geladen...

Autogas -Erfahrungswerte - Ähnliche Themen

  1. Heute noch Meisterwerkstatt mit Autogas etablieren?

    Heute noch Meisterwerkstatt mit Autogas etablieren?: Es sind hier ja auch einige Umrüster mit viel Erfahrung in Sachen Autogas aktiv, die sicherlich auch Höhen und Tiefen der Freiberuflichkeit...
  2. 6x BMW BRISK Silver ER15YS-9 1578 Zündkerzen Benzin LPG Autogas

    6x BMW BRISK Silver ER15YS-9 1578 Zündkerzen Benzin LPG Autogas: Nagelneu. In OVP. U.a. für BMW. hohe Wärmeleitfähigkeit von Silber gleicht die höhere Wärmebelastung aus, geeignet für LPG, GPL, CNG, Autogas...
  3. Space Star auf Autogas umzurüsten

    Space Star auf Autogas umzurüsten: Hallo, ich überlege einen 1.0 Liter Space Star auf Autogas umzurüsten (Bj. 2018). Ist dieser Motor Gasfest? Benötige ich Additiv? Der Motor wurde...
  4. Kennt jemand gag autogas in Herne

    Kennt jemand gag autogas in Herne: Ist nicht weit weg und kennt sich wohl mit Vialle gut aus , vielleicht jemand den 550i dort umbauen lassen .
  5. Verschmutzes Autogas

    Verschmutzes Autogas: Hallo, ich habe seit ca. 5tkm eine PRINS VSI 2.0 in meine W210 E320 BJ 99 mit dem Motor M112 32 verbaut. Heute war ich bei meinem Umrüster zwecks...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden