Autogas einbauen oder nicht

Diskutiere Autogas einbauen oder nicht im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Moin zusammen Bin neu in dem Forum. Ich habe Interresse mir eine Prinsanlage VSI DI für einen TFSI Motor (DPCA) Seat Arona 110 Kw einbauen zu...

  1. #1 Klausi456, 22.12.2021
    Klausi456

    Klausi456 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Moin zusammen
    Bin neu in dem Forum. Ich habe Interresse mir eine Prinsanlage VSI DI für einen TFSI Motor (DPCA)
    Seat Arona 110 Kw einbauen zu lassen. Da ich keine Erfahrung mit Autogas habe bin ich was unsicher ob es Richtig ist oder nicht bei einem Neuwagen der gerade 700 Km gelaufen hat es zu machen. Da mir Garantie für den Motor wenn nicht orginal Teile von Seat sind verloren geht.
    Meine Frage an euch:
    Würdet ihr es machen und hat jemand Erfahrung gemacht ob Positiv oder Negativ beim Neuwagen Umbau
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Autogas einbauen oder nicht. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 donnermeister, 22.12.2021
    donnermeister

    donnermeister AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.08.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    9
    Ende der Herstellergarantie abwarten, dann LPG.
     
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.927
    Zustimmungen:
    981
    Die Autogasimporteure bieten Zusatzversicherungen an gegen Motorschäden im Gasbetrieb.
    Wie die Schadensregulierung abläuft kann ich auch nicht genau sagen, da wir noch nie nen Schadensfall hatten.
     
    V8gaser gefällt das.
  5. #4 Klausi456, 22.12.2021
    Klausi456

    Klausi456 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Aus einen Besonderen Grund die Herstellergarantie Abwarten hattest du mit deiner Anlage Probleme
     
  6. Addi

    Addi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    3
    Ich würde es machen! Die ersten 6 Monate hast du ja Gewährleistung nach BGB ohne wenn und aber. Außerdem sparst du dir die überteuerten Ölwechsel (Inspektion genannt) in der Fachwerkstatt.
     
  7. #6 BlackFly, 23.12.2021
    BlackFly

    BlackFly AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    13
    Muss man mit LPG jetzt plötzlich keine Ölwechsel mehr machen? Der Zusammenhang erschließt sich mir jetzt irgendwie nicht...

    Ansonsten ist in meinen Augen wirklich wie wichtig einem die Garantie ist. Ich denke das die Zusatzgarantie auch nicht immer bei allem eintreten wird und man im Falle des Falles immer diskussionen haben wird. Es geht die LiMa kaputt, VW sagt das die Garantie wegen baulichen änderungen erloschen ist und die Zusatzgarantie sagt das es nix mit dem LPG zu tun hat. Am Ende wird man per Gericht sicherlich von einem der beiden Garantiegebern sein Geld bekommen, hat bis dahin aber viel streß. Also ist hier wirklich einzig und allein die Frage wie wichtig einem persönlich die Garantie ist, ich glaub VW ist mitllerweile auch nicht mehr der Inbegriff für Qualität im Fahrzeugbau und lang fehlerfrei laufende Fahrzeuge...
     
  8. #7 Tscharlie, 23.12.2021
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    92
    Wir haben einen DB 250 TD und einen Golf III, damals als neu oder fastneu zu Pflanzenölautos umbauen lassen, das waren damals Fahrzeuge die gerade am Ende ihrer Bauzeit waren, also alles sehr gut ausgereift.

    Heute würde ich das niemals machen. Wenn ich sehe wie oft mein Bruden heute mit seinem Audi A4 in der Wekrstatt ist. Heutige Autos sind unausgereift, ständig wird was neues eingebaut, die Firmen selber haben den Überblick verloren wie alles zusammenspielt. Sie werden alles nutzen um nichts zahlen zu müssen, da ist so ein großer Eingriff wie der Einbau einer lPG Anlage ein Fest,
     
  9. #8 Klausi456, 23.12.2021
    Klausi456

    Klausi456 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Ich hatte Seat angeschrieben und gefragt wie es mit der Garantie wäre und habe das als Antwort bekommen:

    Gern können wir Ihnen unsere Aussage bezüglich der Herstellergarantie erläutern.
    Schäden die durch einen Einbau von Bauteilen entstehen, die nicht von unseren SEAT Partnern autorisiert und freigegeben wurden (Herstellervorgabe), sind von der Garantie ausgeschlossen.

    Meine erste Frage nochmals nach zu bessern:
    Wieviele die sich eine Gasanlage von Prins VSI DI 3.0 eingebaut haben lassen,hatten Motorschäden oder ständig Probleme mit der Anlgage
    Danke im voraus für eure Antworten
     
  10. #9 Tscharlie, 23.12.2021
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    92
    LPG wird keinen Motor zerstören.
    Ausnahme, die Ventile sind nicht für Betrieb ohne besondere Schmiermittel geeignet. Diese sind im Benzin normalerweise enthalten im LPG nicht.

    Aber das wird nicht der Punkt sein. Wenn da etwas am Kabelbaum angeschlossen wird, was ja wohl sein muss damit LPG funktioniert, wird Seat sagen: Ursache manipilation am Kabelbaum durch einen nicht zu SEAT gehörenden Mechaniker, egal was die Ursache wirklich wäre, die selbst oft nicht finden. Im Golf 8 sind 962 Leitungen mit 1,34 km Länge verbaut!
     
  11. #10 Klausi456, 23.12.2021
    Klausi456

    Klausi456 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Schaut euch mal dieses Video an :

    er sagt darin das Autogas bei den Motoren sogar besser Wäre als Benzin
     
    Harlebobby gefällt das.
  12. #11 donnermeister, 23.12.2021
    donnermeister

    donnermeister AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.08.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    9
    Nein, es gibt keinen besonderen Grund.

    Fakt dürfte sein, daß der Hersteller, egal was am Wagen ist, reflexhaft die Garantie wegen des Umbaus ablehnen wird. Dann ist es an dir nachzuweisen, daß der Mangel nicht durch den Umbau verursacht wurde.

    Wenn du dir den möglichen Streß im Falles eines Falles antun willst, spricht nichts dagegen sofort umzubauen.

    Entscheide selbst.
    suum cuique
     
  13. #12 donnermeister, 23.12.2021
    donnermeister

    donnermeister AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    27.08.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    9
    Meine VSI-3 DI ist noch nicht lange (zwei Monate, 1500 km) in Betrieb. Bis auf den mMn zu hohen Bezinverbrauch alles gut.
     
  14. Addi

    Addi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    3
    @BlackFly: Auch bei LPG sollte man regelmässig Ölwechsel machen. Nur ist Ölwechsel nicht gleich Inspektion und verlassen kann man sich auf 6 Monate Gewährleistung nach BGB und auf sonst nichts. Ich fahre meinen Berlingo jetzt seit 2009 und 160tkm mit LPG. Eine Fachwerkstatt hat er nur einmal nach zwei Wochen und 470km beim Einbau der Gasanlage gesehen. Als dann die erste Inspektion fällig war hatte die Werkstatt niemanden mehr, der eine Teleflexanlage warten konnte. Ich habe dann überhaupt keine Inspektion machen lassen und auf die letzten Monate Garantie gepfiffen. Öl, Filter und Kerzen habe ich selber gewechselt und es auch weiterhin so gehalten. Spart über die Jahre so einiges!
     
  15. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.927
    Zustimmungen:
    981
    @Klausi456 : Die VSI -DI3.0 ist noch nicht so lange auf dem Markt. Wegen möglichen Erfahrungen und Schäden wirst in 5-10 Jahren mehr Antworten bekommen.
     
  16. #15 BlackFly, 23.12.2021
    BlackFly

    BlackFly AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    13
    @Addi Klar sind Inspektion und Ölwechsel 2 unterschiedliche Dinge. Trotzdem kann ich keinen Zusammenhang in dem Sinne sehen. Wenn Du Dir eine Teleflex einbauen lässt und dann plötzlich keine Werkstatt mehr hast die an dem Fahrzeug arbeiten kann, dann ist da grundlegend schonmal etwas falsch gelaufen. Die Inspektion kann von jeder Werkstatt normal durchgeführt werden, egal ob da ne Teleflex verbaut ist oder nicht. Die Wartung der Teleflex kann dann mindestens der Umrüster machen. Sollte man keinen passenden finden hat man sich vermutlich für die falsche Anlage entschieden.
    Gewährleistung ist eine schöne Sache, damit hat man 6 Monate seine Absicherung, eine Garantie ist aber auch nicht zu verachten vor allem weil die zum Teil je nach Hersteller deutlich länger geht (ich hatte z.B. 5 Jahre, verlängerbar auf 8 Jahre). Auch besteht eine Inspektion nicht nur aus Ölwechsel und Zündkerzenwechsel das man problemlos selber machen kann oder günstig irgendwo in Auftrag geben kann sondern oftmals auch aus Punkten die man (und auch eine Freie Werkstatt) gar nicht darstellen können. Neben den technischen und sicherheitsrelevanten Gründen die für eine Inspektion bei der Vertragswerkstatt sprechen gibt es dann auch noch Gründe des Werterhalts da ein Fahrzeug mit lückenlosem Scheckheft auch beim Verkauf wieder mehr bringt. Klar kosten die Inspektionen auf Dauer auch Geld, ganz unnütz sind sie aber letzten Endes doch nicht und mit der richtigen Wahl der Werkstatt und auch des Fahrzeugherstellers lässt sich das auch deutlich in grenzen halten (meine letzte Inspektion war eine große mit Ölwechsel der beiden Differenziale, dann war noch Bremsbeläge hinten fällig und eine kleine Unfallinstandsetzung und ich habe nur knapp über 500€ gezahlt)
     
  17. #16 Harlebobby, 24.12.2021
    Harlebobby

    Harlebobby AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    35
    Ich habe drei Jahre abgewartet bis die Garantie abgelaufen ist und habe seit Anfang Oktober eine VSI 2 DI einbauen lassen.
    Jeder Service wird bei mir da ausgeführt wo ich auch das Auto gekauft habe, das habe ich schon immer so gemacht und beim Wiederverkauf auch immer gute Preise erzielt. Selbst ein Mechaniker von der Werkstatt, die den Kundendienst immer durchgeführt hat, hat mein letztes Auto gekauft.
    Da ich alle 5 Jahre mir einen neuen kaufe, habe ich mir überlegt bzw beschlossen dass der neue in eineinhalb Jahren direkt vom Geiger nach Nürnberg geht und dass es die einzige und letzte Fahrt mit ausschließlich Benzin war und gleich eine Prins eingebaut wird. Wenn der Umrüster die Prins richtig einbaut und einstellt, muss ich nach 2 oder 3 Wochen nochmal hin zur Kontrolle und evtl eine Feinjustierung und dann ist Ruhe bis zum nächsten Service. Die Kundendienste werden weiterhin lückenlos gemacht und den Service für die Gasanlage macht der Umrüster.
    Ich kann sorgenfrei durch die Gegend „gasen“ ohne Angst zu haben dass etwas kaputt geht..
     
  18. #17 Klausi456, 30.12.2021
    Klausi456

    Klausi456 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen Danke für eure Meinungen
    habe Termin am 20.01.22 zum einbau einer VSI 2 DI
     
    Harlebobby gefällt das.
  19. #18 Harlebobby, 30.12.2021
    Harlebobby

    Harlebobby AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    35
    Ich denke mal das es die richtige Entscheidung ist.
    Natürlich kommt es auf den Umrüster an und welcher Hersteller.
    Ich werde auf jeden Fall jedes neue Auto sofort umbauen lassen und nicht drei Jahre lang den durch Steuern überteuerten Sprit durchblasen.
    Einen Unterschied beim fahren gibt’s nicht, die 2 bis 3 Liter Mehrverbrauch mit Lpg interessieren mich wegen dem günstigeren Preis für Autogas auch nicht und den Service für meine Autos macht die Firma wo ich das Auto gekauft habe und den Service für die Gasanlage macht der Umrüster.
    Wenn man dann noch darauf achtet dass eine eventuell eingebaute Valve Care Anlage immer befüllt ist und das Injector Care nach Herstellervorschrift ins Startbenzin kommt, kann meiner Meinung nach nichts schief gehen.
     
  20. Anzeige

  21. #19 Klausi456, 30.12.2021
    Klausi456

    Klausi456 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Der Umrüster Autogas-Kerpen baut nur Gasanlagen ein. Injector Care braucht er nicht weil bis zu 5 % Benzin immer bei gemischt wird bei dieser Prins VSI 2 DI
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.927
    Zustimmungen:
    981
    Was hat die Benzinbeimischung mit Injektorcare zu tun? Völlig falsche Aussage.
    Bis 5% Benzinbeimischung, wieder falsche Aussage. Wo steht das? Prins gibt 8% an und es wird auch manchmal mehr.
    In jeder DI-Anlage ist eine Flasche Injektor-Care mit einem Hinweiszettel bei,warum und wie das anzuwenden ist. Das sollte jeder bei Prins geschulte Einbaubetrieb wissen und es gibt auch eine technische Mitteilung des wegen.
    Wenn Du das Injektor Care nicht anwendest und hinterher die Benzindüsen mal defekt gehen, ist das Geheule groß.

    Hat Dir das der Umrüster schriftlich gegeben, dass er gegen der Empfehlung von Prins arbeitet? Sicher nicht.
     
Thema:

Autogas einbauen oder nicht

Die Seite wird geladen...

Autogas einbauen oder nicht - Ähnliche Themen

  1. Autogas Anlage selber einbauen

    Autogas Anlage selber einbauen: würde mir Gene eine t4 kaufen und ihn auf LPG umrüsten , soll aber preiswert sein deswegen würde ich die Anlage selber einbauen aber habe gehört...
  2. Autogasanlage in Peugeot 206 SW 1,4 16V 65 KW einbauen

    Autogasanlage in Peugeot 206 SW 1,4 16V 65 KW einbauen: Überlege ob ich den kleinen meiner Frau Umrüste und frage mich welche Anlage ich nehmen soll. Frage ist auch ob der Gasfest ist, hat da jemand mit...
  3. Immer auf Autogas fahren?

    Immer auf Autogas fahren?: Hallo in die Runde, ich fahre seit längerem einen Mitsubishi L300 mit einer Venturi Emmegas-Anlage. Ich habe bis jetzt immer auf Autogas...
  4. Autogas und Brenngas mit einem Befüllstutzen, warum verboten

    Autogas und Brenngas mit einem Befüllstutzen, warum verboten: Hallo, ich bin ganz neu hier, weiss nicht ob ich mich extra vorstellen muss/sollte? ich leg mal los, Wir haben einen VW T5 California mit einer...
  5. Autogas LPg Werkstatt Düsseldorf und Umgebung gesucht

    Autogas LPg Werkstatt Düsseldorf und Umgebung gesucht: Hallo Zusammen, ich habe eine Lpg Anlage mit Agis Steuergerät Son Polnisches ding. Verdampfer ist neu Un Magnetspuleb 2ohm bei Magnetventil am...