Auto springt bei Kälte und Nässe sehr schlecht an

Diskutiere Auto springt bei Kälte und Nässe sehr schlecht an im Vialle Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich fahre einen Skoda Yeti, 1,4 l TSI. Er ist inzwischen knapp 3 Jahre alt und hat ca. 64000 km gefahren. Nach 4000 km hatte ich ihn auf...

  1. Jorvik

    Jorvik AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    19.01.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich fahre einen Skoda Yeti, 1,4 l TSI. Er ist inzwischen knapp 3 Jahre alt und hat ca. 64000 km gefahren. Nach 4000 km hatte ich ihn auf eine Vialle Anlalge umrüsten lassen.
    Schon seit einiger Zeit springt er auf Gas schlecht an, wenn es draußen kalt ist, wenn es stark geregnet hat und wenn er mehrere Tage am Stück gestanden hat.
    Auf Benzin springt er an, aber auch hier dauert es eine Weile und ich muss immer Gas geben.
    Ich war bei meinem Umrüster und genau an dem Tag ist es nicht passiert, obwohl es aus Kannen geschüttet hat. Er meinte, die Pumpe könnte kaputt sein, aber genau sagen konnte er das auch nicht. Er hat mich erst mal wieder weggeschickt, um nochmal abzuwarten. Jetzt fahre ich am Ende immer mit Benzin, damit ich sicher sein kann, dass der Wagen morgens anspringt, weil ich dringend drauf angewiesen bin.

    Hat jemand von Euch ähnliche Erfarhungen gemacht und hat einen Tipp, wie ich mich verhalten sollte?

    Vielen Dank schon mal und einen guten Wochenstart,

    Maike
     
  2. Anzeige

  3. #2 BMWX5fahrer, 19.01.2015
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    40
    bei deinem Skoda kommt es zur einer Verschiebung der Adaptionswerte was wahrscheinlich auf einen Fehler an deiner Gasanalage zurück zu führen ist.
    Das sollte sich deine Werkstatt nochmals anschauen.
     
  4. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Würde ich auch meinen. Long Term Fuel Trim Werte (LTFT / dt. "Lernwerte der Gemischadaption"?) im Gasbetrieb (so rund 40 - 50 km fahren und schauen, wo sie sich einpendeln) mal vergleichen mit denselben Werten im Benzinbetrieb (ebenfalls so etwa 50 km fahren). Wenn du das selbst prüfen willst: Diagnosegerät verwenden (OBDII Anschluss) oder Smartphone App mit entsprechendem OBDII Adapter (z.B. ein "ELM327" - der sollte gehen). Wenn du beim Starteb Gas geben musst würde ich mal vermuten, dass er im Gasbetrieb zu fett läuft, sprich, das Motorsteuergerät magert ab. Dieses Abmagern macht er dann auch beim Starten, wodurch nicht genug Sprit eingespritzt wird. Ist meine Vermutung.

    MfG und viel Erfolg! flixe
     
  5. cenex

    cenex AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    09.04.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Habe das selbe Problem hast du schon eine Lösung ?
     
  6. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
     
  7. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Hallo kakao,

    was "Extremes Umschalten" ist weiß ich nicht, sorry. Wie lange vor dem Abstellen musst du eigentlich auf benzin umschalten, damit er am nächsten Morgen gut an geht und gut läuft?

    Wieso man die LTFT nicht sehen kann verstehe ich auch nicht. Diese Werte werden im Übrigen im MSTG gespeichert und stehen direkt ab Start auch wieder zur Verfügung. Die kann man meine ich auch sehen, wenn nur die Zündung an ist und nicht mal der Motor läuft.

    Was auch sein könnte bei schlechtem Kaltstart: undichte Gasdüsen. Dann würde er nach dem Start eben extrem zu fett laufen. Was ein Fahren auf benzin vor Abstellen des Motors hier positives bringen sollte weiß ich aber nicht. Ist auch nur ne Vermutung.

    Gruß, flixe

    PS: "Torque" ist die "übliche" App hierfür. Gibt es für Android, für Apple bestimmt auch.
     
  8. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hi,Danke für deine Antwort! Also es reicht schon aus einige Sekunden vor dem Ausmachen.Hauptsache ich habe vorher auf Benzin gestellt! Am Montag mittag auf Benzin abgestellt und nach der Arbeit lief er Wunderbar.Samtweiches Umschalten ohne überhaupt etwas zu merken! Hab dann am Montag Abend auf Gas gelassen und ausgemacht um zu sehen was passiert. Hoffnung stirbt zuletzt!Heute Mittag gestartet: -Also Kaltstart in dem Sinne ( muss nicht lange Leiern!) Ist O.K. ,dass heißt springt sofort an!Bloß läuft er dann auf Benzin sehr schlecht und das Umschalten---mit Extrem meine ich er ruckelt sehr-- brachte wieder die MKL.zum leuchten!Ist es nicht so , dass die Gaszufuhr nicht mehr zu den Düsen kommt ,wenn man vorher auf Benzin schaltet?Das würde es bei undichten Gasdüsen verhindern?Gruß
     
  9. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Moin,

    das einige Sekunden auf Benzin schon ausreichen um den Kaltstart deutlich zu verbessern spricht eigentlich nicht so für total verstellte Trimwerte - also nach meinem Verständnis. Wenn die MKL kommt, dann sollte die Ursache dafür im Fehlerspeicher stehen - wäre auch ein Ansatzpunkt, der Ursache auf die Schliche zu kommen. Bei meinem mit der ICOM Anlage hat mir wegen Kaltstartproblemen mal ein Umrüster geraten das Gas aus dem System abzulassen nach dem Abstellen des Motors, denn eine undichte Gasdüse würde langsam das Gas in den / die Zylinder fließen lassen - und der Motor "säuft" dann ab beim Kaltstart. Daher kam ich auf die Idee mit der undichten Gasdüse. Wie gesagt, ist nur ne Idee.

    Verstehe ich dich eigentlich richtig, es geht um 2 Probleme: mieser Kaltstart (auf Benzin) UND Probleme beim Umschalten, wenn der Motor noch nicht seine volle Betriebstemperatur erreicht hat? Und die MKL kommt auch erst beim Umschalten? Und das ganze nur, wenn man ihn vor dem Ausschalten nicht auf Benzin umgestellt hat?

    Mir gehen leider, auch wegen fehlender Kenntniss deiner Anlage / deines Autos, die Ideen aus. Gruß, flixe

    PS: was man noch machen kann ist nach dem Abstellen des Motors mal für ne Nacht die Batterie abklemmen oder anders das Motorsteuergerät resetten. Wenn er dann gut an geht am nächsten Tag ist man schon ein gutes Stück weiter. Das könntest du also mal machen.
     
  10. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hi..Ja genau .Wenn ich den Wagen auf Gas abstelle läuft alles Schlecht! Bis auf den Kaltstart an sich ,anspringen kein Problem aber der Motorlauf und Fasanahme danach ist miserabel.Es fehlt deutlich an Leistung und läuft total unruhig! Hatte Batterie abgeklemmt über Nacht, war besser bus wieder auf Gas abgestellt! Fehlzündung beide Male Zyl. 6+8.Kerzen so gut wie Neu ,Spulen beide Neu.
     
  11. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Nachdem du über Nacht die Batterie abgeklemmt hattest lief es nach dem Kaltstart gut? Und das mehrmals oder hast du das nur ein mal probiert? Wenn das eindeutig so ist, dann stimmt bei dir ziemlich sicher die Abstimmung nicht, entweder läuft er deutlich zu mager oder deutlich zu fett. Lies die Trim-Werte aus, dann weißt du es. Wenn du eine Verbrauchsanzeige im Auto hast (Momentanverbrauch), dann kannst du auch einfach gucken, ob die im Gasbetrieb deutlich zu wenig anzeigt oder eher zu viel (zu wenig: Motorsteuergerät magert ab / Trimwerte negativ, zu viel: Motorsteuergerät fettet an / Trimmwerte positiv - das wäre richtig doof).

    Du solltest das dann echt beheben (lassen). Gruß, flixe
     
  12. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade mit OBD Doctor geschaut.

    Bei Benzin = Kurzzeitwerte von so 0 bis knapp über 2.

    Schalte ich auf Gas spinnt es erst Total dann pendelt es sich zwischen - 1 bis + 6 !! ein.

    Auf beiden Zylinderbänken ähnliche Werte.

    Jetzt spinnt er ---obwohl auf Benzin abgestellt---wenn ich auf Gas im STAND schalte Total,sprich das Auto wackelt,sehr starke Drehzahlschwankungen--geht fast aus!

    Könnten diese schlechten Trimmwerte auch von der Zündung oder "zugehendem " Kat kommen?
    Weil Zündkabel habe ich noch nicht erneuert!

    Hoffe nur nicht,dass die Zylinder 6 und 8 durch zu mageres Gemisch einen "weg" haben jetzt!?

    Fahre jetzt nur noch auf Benzin.Habe Heute einen Termin.
     
  13. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hi.Also hoffe das waren die Richtigen Werte? Unter Benzinzugabemenge Kurzzeit und Langzzeit Bank 1 und 2?Hatte bei Benzin eben auch so zwischen -1 und + 3-4.Verbrauch ist in der Tat um knapp 3 Liter im Gesamtschnitt laut BC gestiegen! Wie lange muss er (Mercedes) vorher auf Benzin gefahren werden, damit sich das MSG. Resetet? Bevor er die Gasanlage überprüft/einstellt?
     
  14. #13 VIPP-GASer, 29.01.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hallo,

    bei Jorvik wird die Benzinhochdruckpumpe defekt sein.
    Bei Kakao steht nicht, ob es auch ein TSI ist.
    Wenn ja: kurzes Benzinschalten vor Motoraus (was ist eigentlich kurz?) würde an den Trim-Werten gar nichts ändern, da die Umschaltphase, vor allem im Stand, bis zu 6min dauern kann. Es vermindert nur die Gasmenge im Benzinrail.
    Wenn es ein TSI ist wird wohl auch hier die Benzinhochdruckpumpe defekt sein (undicht).

    Gruß
    Georg
     
  15. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Also Kurzzeitwerte waren Benzin 0-2 und auf Gas um die 6 bis sogar zwischendurch als er fast Ausging "Nicht Meßbar" ?

    Wohl gemerkt nur im Leerlauf.Wollte so nicht auf Gas fahren.

    Kein TSI! Ein Normaler V8.

    Sorry ist auch keine Vialle sonder eine BRC! Ich hatte hier nur mit gelesen,da sich der Fehler so ähnlich anhörte! ( und weil ich wohl vorher im "unerlaubten" anderen Forum?? mein Problem geschildert hatte,wollte hier keiner mehr was sagen ;(
     
  16. #15 roadghost, 30.01.2015
    roadghost

    roadghost AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    @ Jorvik:

    Zieh bitte mal den Ölpeilstab heraus und rieche an dem Öl. Wenn es stark nach Benzin riecht ist die Bodendichtung der HD-Pumpe defekt und diese muss gewechselt werden - hier droht u.U. ein Motorschaden - also bitte schnell kontrollieren.

    Ob die HD-Pumpe noch Druck aufbaut kann die Werkstatt auslesen, der Raildruck muss beim Starten auf Mindestens 90 bar steigen und darf innerhalb von 10 Minuten ach abstellen des Motor nicht auf unter 60 bar fallen.

    Gruß

    Veit
     
  17. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Hy Kakao, dann begib dich mit deinem Problem doch mal ins BRC Unterforum. Da kann man dir sicherlich am Besten weiterhelfen, denn dort gibt es bestimmt Expertise wie man die BRC am besten diagnostiziert. Und schreib auch gleich um was für einen V8 es sich handelt, "normal" sagt ja nicht viel aus.
    Die Short Term Fuel Trim Werte (was für ein furchtbares Wortkonstrukt, besser STFT nutzen) sagen übrigens nicht viel aus, sieh zu, dass du die Long Term ... (LTFT) Werte raus bekommst.

    Gruß, flixe
     
  18. Anzeige

  19. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Sorry ist auch keine Vialle sonder eine BRC! Ich hatte hier nur mit gelesen,da sich der Fehler so ähnlich anhörte! ( und weil ich wohl vorher im "unerlaubten" anderen Forum?? mein Problem geschildert hatte,wollte hier keiner mehr was sagen :cool:

    Meinte damit das BRC Unterforum!

    Danke dir trotzdem!
     
  20. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    Update:


    Habe das Auto beim Umrüster abgeholt.


    Er hatte ihn am Vorabend zum "Überprüfen" (Gaseinstellung usw.)


    Fazit = Bei ihm hat der Wagen Null mucken gemacht.Und die Gasanlage ist Einwandfrei eingestellt.Kann nur von der Zündanlage kommen! Wo weiß er nicht.


    Seltsam ist ,als ich am nächsten Tag am frühen Mittag angerufen hatte,hieß es er ist erst um 18 Uhr Abholbereit!??


    UND seitdem läuft er Super!!! Auf Benzin selbst auf Gas Abgestellt läuft er sogar im kalten Zustand Super + schaltet vieeel früher UND überhaupt nicht Bemerkbar auf Gas um und läuft Sauber!!


    Selbst das "Unruhige,Zittrige" zwischen 1200 und 2000 U/min. sind Vollkommen weg!!


    Also entweder hat er was gemacht und nichts gesagt , um nicht auf den schlechten Einbau/Einstellung ein zu gehen!


    Oder es war eine Zauberei über Nacht im Spiel!!


    Hoffe das bleibt jetzt so!!


    Und von wegen Zündung !! ;(


    Gruß
     
Thema: Auto springt bei Kälte und Nässe sehr schlecht an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto springt nicht an säuft ab skoda

    ,
  2. skoda Fabia springt schlecht an und geht beim Gas geben wieder aus

    ,
  3. lpdi startet schlecht

    ,
  4. bekomme ich mit meinem LPG Fahrzeug bei kälte Probleme,
  5. auto startet bei kälte und nässe nicht,
  6. skoda roomster mit autogas springt morgens schlecht an,
  7. auto springt bei kälte schlecht an benzin,
  8. skoda felicia springt schlecht an,
  9. skoda fabia startet schlecht bei kälte,
  10. mondeo 3 springt kalt draußen ist schlecht anund geht wieder aus,
  11. skoda wasserpumpe springt bei kälte,
  12. auto springt nicht bei nässe nicht an,
  13. yeti kalte benzinpumpe röhrt,
  14. skoda fabia 2 spring bei Kälte schlecht an,
  15. Auto springt bei nässe schlecht an,
  16. vialle motor startet schlecht,
  17. aurto spring kalt schlecht an,
  18. Autogas und Kälte,
  19. auto säuft ab und springt nicht mehr an Renault,
  20. auto springt bei kälte schlecht an,
  21. auto springt bei nässe nicht an,
  22. vialle gaspumpe läuft nur bei zündung ein,
  23. auto springt nach tanken schlecht an,
  24. auto springt nach dem tanlen nicht an und säuft ab,
  25. motorsteuergerät resetten gas
Die Seite wird geladen...

Auto springt bei Kälte und Nässe sehr schlecht an - Ähnliche Themen

  1. Auto springt nicht mehr an. Gasanlage Schuld?

    Auto springt nicht mehr an. Gasanlage Schuld?: Hallo. Ich wollte meinen Crown Vic dieses Jahr endgültig fertig machen um ihn dieses Jahr zu fahren. Stelle die Batterie rein, schließe sie an,...
  2. Auto mit Femitec springt gar nicht an

    Auto mit Femitec springt gar nicht an: Hallo zusammen, ich habe im Moment ein größeres Problem mit unserem Volvo V50, in dem eine Femitec Gasanlage (Stag) verbaut ist und konnte bisher...
  3. Prins Gasanlage springt immer automatisch auf Benzin um

    Prins Gasanlage springt immer automatisch auf Benzin um: Hi, seit gestern springt meine Gasanlage immer direkt auf Benzin um, trotz vollem Gastank. Woran kann das liegen? Gesendet von meinem PLK-L01...
  4. BRC Sequent 56 für 6-Zylinder: Auto springt gar nicht mehr an

    BRC Sequent 56 für 6-Zylinder: Auto springt gar nicht mehr an: Hallo zusammen, gerade eben angemeldet, erster Beitrag, also Gnade, wenn was falsch sein sollte, Danke. OK, mein Lancia Thema 3,0 V6 mit einer...
  5. Ford Mondeo mit Autogas ruckelt und springt wenn erkalt ist nicht gleich an.

    Ford Mondeo mit Autogas ruckelt und springt wenn erkalt ist nicht gleich an.: Hallo zusammen, ich bin neu in der Autogas-Gemeinde. Ich habe mir einen 2007 Mondeo mit einer JPG Autogas Anlage angeschafft. Das Auto hat 124TKM...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden