Ausfall des 4. Zylinder Sporadisch

Diskutiere Ausfall des 4. Zylinder Sporadisch im Stargas Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Leute, Habe meine Anlage eigentlich schon vor monaten gefixt, aber seit kurzen habe ich einen merkwürdigen Fehler und Aussetzer der...

  1. V666

    V666 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Habe meine Anlage eigentlich schon vor monaten gefixt, aber seit kurzen habe ich einen merkwürdigen Fehler und Aussetzer der Zylinder, wenn ich auf gas fahre.
    Wieso ich mir so sicher bin, dass die Aussetzer nur im Gas betrieb sind. Ganz einfach, ich bin mal 2 wochen komplett auf Benzin gefahren und der Fehler ist nicht aufgetretten.
    Aber jetzt näheres zum Problem: Sobald ich auf gas umschalte funktioniert alles super, der Wagen läuft ok. Wenn ich aber vollgas gebe (sprich 3000-6000 umd/min) dann fängt der wagen an zu stottern (bekommt aussetzer) Anfangs ware es sogar die ganze zylinderbank, aber nach dem austausch von allen Kerzen und Spulen hat sich das jetzt auf einen Zylinder begrenzt. Mir fällt ständig der 4. Zylinder aus! :-( Also das Auto bekommt unter last sporadische Zyndaussetzer!?!? Ich habe in dem Fall auf die Matrix getippt, aber ich hoffe ir belert mich einen besseren.

    Und das zweite Problem: Das auto startet jetzt sehr schlecht, wenn ich zuvor mit gas gefahren bin. Sprich morgens geht das auto an, ich fahre es warm bis zu der Arbeit, dann nach etwa 1 Std. will ich mal wegfahren, aber das auto springt nicht an, oder nur bedingt (nach 6 Versuchen). Hat mir da jemand einen Rat?

    Gruß
    Konstantin
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 05.01.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.889
    Zustimmungen:
    104
    Ich gehe davon aus das dein Matrix Injektor auf einem Zylinder sporadisch nicht schließt.

    Am besten Rail ausbauen, Reinigen und Überholen.

    Gruß Armin
     
  4. V666

    V666 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst also den SET hier kaufen und überholen?
     
  5. #4 peterpaul, 06.01.2011
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Du must nicht sofort den SET kaufen!
    mach die Matrix mal vorsichtig auf, wisch die Plättchen vorsichtig sauber - eventuell mit etwas Benzin und leg die Dichtungen vorsichtig wieder rein ...

    Dann sollte es erst einmal gut sein!
    Wieviel Kilometer hat die Anlage denn schon runter mit diesen rails?
    Was für ein Fahrzeug hast Du ?
    Kannst mal Fotos von der Einbaulage der matrix einstellen?

    Ich bin mittlerweile 290.000 km mit der Anlage gefahren, einmal wurden die matrixe (raisl) getauscht - was sich aber als völlig überflüssig herausstellte.
    Ich hab sie 2mal gereinigt - und gut ist ....

    mfg
    peter
     
  6. #5 AutogasOberberg, 06.01.2011
    AutogasOberberg

    AutogasOberberg AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    schließe mich dem reinigen an. kannst am besten ausprobieren ob die rails undicht sind, in dem du abends bevor du das auto abstellst, ca die letzten 10 km auf benzin fährst. springt er dann morgens besser an, sind die rails undicht.
     
  7. V666

    V666 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Also gut ich tuhe erst die beiden reinigen und stelle natürlich paar fotos rein.
    Das mit der Undichtigkeit muss ich noch probieren, aber ich bin der Meinung dass er dann morgens besser anspringt. Aber mal schauen. Schreib euch dann, wenn ich die morgen gereinigt habe ;-)
     
  8. #7 peterpaul, 06.01.2011
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo V666!
    Warum läßt Du uns dumm sterben ??????????????????
    Schreib doch mal rein:

    1. was für ein Fahrzeug Du hast,
    2. was für einen Motor
    3. Wieviele Zylinder - 4 oder 6 oder 8 oder 12 Zylinder
    4. Welche Rails zu verwendest
    5. Foto, WIE die Rails montiert sind ....

    Warum hoffst Du auf unterstützende Hilfe - läßt aber die Hilfewilligen ins Blaue hinein Raum raten ????

    erstaunte Grüße
    peter
     
  9. V666

    V666 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    XD Sorry Peter das habe ich ja ganz vergessen....:-)
    1. Audi A4 Bj.2001 Avant
    2. 3,0 quattro Audi ASN Motor
    3. V6 mit 30V
    4. Es sind 2 mal die Matrix Injektoren 533.15 verwendet worden.
    5. Das Bild mache ich, wie gesagt morgen wenn ich die Teile ausbaue und reinige.

    Also ich hoffe es sind genug Informationen fürs erste :-)

    Gruß
    Konstantin
     
  10. #9 peterpaul, 07.01.2011
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hey Konstantin!
    So läßt sich weiterdenken ...

    Wenn Du die Rails auseinandernimmst - dann sei bitte sehr vorsichtig, was die dünnen Metallstreifen angeht - die dürfen keinen Knick bekommen......

    Und die Schrauben müssen auch wieder "über Kreuz" sehr gleichmäßig, aber vorsichtig satt angezogen werden.

    Ich hab die ganz leichten Verunreinigungen am besten wegbekommen, wenn ich die Metallstreifen auf ein Tuch (z.B. Geschirrtuch oder Haushaltspapier ) gelegt habe und dann von oben mit einem Benzin-getränkten Lappen drübergefahren bin.
    NICHT in der Hand zwischen den Fingern.....

    mfg
    peter
     
  11. V666

    V666 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Das sind schon mal sehr gute tipps Peter.
    Denkst du ich könnte auch die Verdüngung verwenden? ist prinzipiell das gleiche Effekt, wie mit dem Benzin.
     
  12. #11 peterpaul, 07.01.2011
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Nimm lieber Reinigungs-Benzin - das ist sauberer!
    Oder noch besser ein kleines Fläschchen Benzin aus der Apotheke - viel brauchst Du ja nicht!
    DAS ist am saubersten.

    Bei der Verdünnung weißt Du nie was drin ist und ist viel aggressiver ....

    mfg
    peter
     
  13. #12 AutogasOberberg, 07.01.2011
    AutogasOberberg

    AutogasOberberg AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    wenn du silikonspray hast, sprüh den dichtring des rails damit ein.
     
  14. V666

    V666 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ok alles schon erledigt :-) habe die beiden Matrix ausgebaut, auseinander genohmen und gereinigt.
    Hat super geklappt, muss nur noch testen.
    Was mir aber sofort aufgefallen ist, die leitungen haten keinen druck drauf :-/ oder liegt es dran, dass ich schon seit 5 tagen nur auf benzin fahre?
    Hier mal paar fotos, wie das aufgebaut ist und wie das ganze von innen aussieht.
    Bild 1
    Bild 2
    Bild 3
    Bild 4
    Bild 5
    Bild 6
    Bild 7

    Gruß
     
  15. #14 peterpaul, 08.01.2011
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Na das ist ja schön, dassdas so gut geklappt hat.
    Nur: wie sahen denn die Metallstreifen innen drin aus ?
    Wie sahen denn die Rails insgeamt innen drin aus?

    Meine hatten damals so einen gaaanz leichten bräunlichen Belag ...

    Welche Bank ist Dir denn zu Anfang ausgefallen?

    Die in Fahrtrichtung linke oder in Fahrtrichtung rechte ?
    Wie werden bei Audi die Zylinder gezählt?
    Rechts vorne (am Kühler) Zylinder 1 und links vorne dann Zylinder 4 ?

    mfg
    peter
     
  16. V666

    V666 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ja das hat zwar alles super geklappt, bin aber immer noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren.
    Also als erstes, um das ganze besser verstehen zu können: Die Zylinderbänke sind so angeordnet, dass die Zylinder 1-3 auf der linken Seite (vom Kühler aus) sind und die 4-6 dementsprechend auf der rechter Seite. Mir ist ständig der 4 Zylinder ausgefallen, aber das auch nur wenn ich unter volllast fahre (sprich vollgas ab 4000 turen).
    Jetzt bei der Ausbau habe ich aber weder braunes Belag noch sonst was gesehen!?!? Die Teile sahen eigentlich ok aus, habe die dann aber trozdem gereinigt, bzw. bin dann mit dem Benzin drüber gegangen.

    Der rechter Injektor (Zylinderbank 4-6) war absolut sauber, bloß dass die ganzen Dichtungen drangeklebt waren, aber sonst i.O.
    Der linker Injektor (Zylinderbank 1-3) war ziemlich feucht, und zwar in der zweiten Kammer. Nicht da wo diese Blätchen sind, sondern eine Station weiter. Und zwar überall naß bzw. feucht, in den ringdichtungen und auch ausserhalb. Das interessanteste ist aber, dass die linke Bank noch nie probleme bereitet hat.

    Fazit: angesehen von dem fehlenden Druck an der Leitung war alles im Butter :-)
    Bin gespannt wie es sich jetzt fährt. Meld mich dann wenn es soweit ist.

    Gruß
     
  17. #16 peterpaul, 08.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2011
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    • Wonach hat die Feuchtigkeit denn gerochen?
    nach dem typischen Gasgeruch - oder vielleicht nach Benzin?

    Das ist ein ganz spannendes Thema!!!



    • Noch etwas zur Zählweise:
    Normalerweise werden die Bänke mit "rechts" und "links" aus der Sicht des Fahrers nach vorne bezeichnet.
    Du nennst Sie andersherum ....

    das bringt nur Verwirrung ......


    • Ich habe auch nur die Erfahrung gemacht, dass maximal nach 100.000 km ein ganz leichter Belag - wenn überhaupt - zu erkennen ist.
    Und der beeinträchtigt die Funktionsweise überhaupt nicht!!!!

    Deine Beobachtung bestätigt mich in der Meinung, dass die allfällige Empfehlung der Umrüster oder des Importeurs, nach spätestens 80.000 km den Reparatursatz zu verwenden, bloss eine überflüssige Geldausgabe darstellt.


    • Genauso die Empfehlung, alle 20.000 km die Filter zu wechseln - Blödsinn!
    Bei mir war nach 100.000 km lediglich ein feiner Bodensatz im Filtergehäuse zu sehen.
    Und im übrigen wechselt man Filter sowieso erst, wenn sie nicht mehr durchlässig werden - also zu wenig gas hindurchfließt!

    Und das ist bei meinen 3 Fahrzeugen mit je 60.000 km / bzw. 40.000 km pro Jahr noch nie der Fall gewesen ....

    Insgesamt sind wir schon mehr als 500.000 km auf Gas gefahren - mit 3 Fahrzeugen .... ( A: 290.000 km; B: 160.000 km; C: 60.000 km)
    Ich denke, da kann ich schon von einiger praktischen Erfahrung sprechen ...

    mfg
    peter
     
  18. V666

    V666 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte kein bestimmtes Geruch feststellen. Wenn nach Benzin richen würde, würde ich es merken. Das war eher etwas zwischen kondenz wasser oder Kühlwasser.
    Was mich allerdings wundert, die beiden Injektoren sind mit einem dem selben Gas zuführungsschlauch verbunden, also sollte doch auch der zweiter Injektor feucht sein. Es sei denn die feuchtigkeit kommt direkt aus der Ansaugbrücke was aber höchst unwahrscheinlich ist. oder? :-/

    Ganz einfach. Die zylinder werden von der Vorderseite des Motors gezählt. Also vom Kühler aus. Man fängt immer am Linken vorderen Zylinder und zählt die Zylinder jeder Bank.

    Da würde ich leider nicht zustimmen können. Denn es geht um die Garantie, die auf der Anlage liegt. nur aus dem Grund verlangen die Gasinstalateure die Einhaltung des Interwals.
    Das bei dir aber nichts passiert ist, ist kein einzel Fall ;-) Der Vater meiner freundin fährt schon seit 120tkm ohne einzelnen Filter gewechselt zu haben.

    Gruß
    Konstantin
     
  19. #18 peterpaul, 09.01.2011
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hi Konstantin!
    Das meinte ich nicht - sondern nur die Bezeichnung Bank 1 bzw. Bank 2

    Ich kenne das , dass die in Fahrtrichtung rechte Bank die Bank1 ist und in Fahrtrichtung links die Bank2 ....


    Das mit dem Benzin frage ich deshalb, weil ich Benzin drin hatte - wegen falscher Montage der Rails.
    Bis heute kann mir niemand erläutern, wie durch einen Schlauch, der einen Innendurchmesser von ~5 mm hat, am oberen Ende (= den Rails) geschlossen ist, über eine Länge von ca 35 cm Benzin aus dem Ansaugtrakt in die Rails bis vor die geschlossnen Ventile gelangen kann ....
    Und DAS reproduzierbar ....

    In der Tat, das wäre merkwürdig - vor allem, da nur 1 Seite aus dem Ansaugtrakt feucht ist ....

    mfg
    peter
     
  20. Anzeige

  21. V666

    V666 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hi Peter,
    Meiner Meinung nach ist das durchaus möglich, dass benzin in die Leitung kommt und in der Ersten Kammer ablagert. Wir sprechen ja dort nicht von einer Flutt mit Benzin:-) sondern um paar zerstreute Tröpchen die sich mit der Zeit sammeln.
    Bei mir war es aber kein Benzin, mit sicherheit nicht. Denn den Benzingeruch würde ich ja sofort bemerken. Das war zwar naß, aber auch geruchsneutral. Ich prüf heute mal das Gas betrieb im dauerlauf und berichte dann auch.
    Aber mich quellt uahc eine andere Frage. Wieso startet das Auto nach dem Gasfahrt so schlecht bzw. gar net? Kann das was mit der Einstellung des Steuergeräts zu tun? Oder sind das die Lamdasonden, die nicht mehr mitspielen? Oder Vieleicht der Temperaturgeber der hin ist ??? Fragen über fragen :-)
    Gruß
    Konstantin
     
  22. #20 peterpaul, 11.01.2011
    peterpaul

    peterpaul AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hi Konstantin!
    Mit der Zeit sich dort sammeln?
    Geht nicht - während der gesamten Gasbetriebszeit bläst da das Gas durch und reißt alles mit sich mit .... theoretisch = Saugstrahlpumpe

    Bei mir waren es nicht Tröpfchen Benzin sondern sicher 1 cm³ .....

    Und dann war der Startvorgang eine Katastrphe!
    Weil völlig überfettet .....
    Ich hab den lieber 10 Minuten im Stand laufen lassen als ihn 1mal zu starten ...

    Erst als ich die rails mit den Auslassdüsen nach schräg unten (20 Grad ) (vorher: 30 Grad nach oben - jeweils aus der Waagerechten gemessen) montiert hatte - dann war der Spuk mit dem Benzin im Rail und dem hundselenden Start vorbei .....
    Deshalb hatte ich nach einem Montagefoto der rails gefragt ....

    mf
    peter
     
Thema: Ausfall des 4. Zylinder Sporadisch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zählweise zylinder

    ,
  2. zylinder zählweise

    ,
  3. probem mit stargas autogas a4 b5

    ,
  4. auto zylinder ausgefallen,
  5. zylinder zählweise 1.8t,
  6. 4. zylinder ausgefallen,
  7. einspritzdüse sporadisch ausfall,
  8. wie werden zylinder gezählt audi,
  9. Audi a4 zylinder funktioniert nicht,
  10. ein zylinder ausgefallen,
  11. autogas bank 4 aussetzer,
  12. zylinder sporadisch,
  13. auto ein zylinder ausgefallen,
  14. zählweise zylinder bei Audi 1 8T,
  15. mein audi a4 b5 stottert meim starten,
  16. f,
  17. 4 zylinder sporadische ,
  18. audi wie werden zylinder gezählt,
  19. passat b5 sporadische zündaussetzer,
  20. touareg sporadisch injektor zylinder4,
  21. audi a4 b5 läuft auf 3 zylindern,
  22. sporadische aussetzer zylinder,
  23. überfettete zylinderbank mercedes,
  24. audi erster zylinder läuft nicht mit,
  25. 2.3 v5 ein zylinder ausgefallen
Die Seite wird geladen...

Ausfall des 4. Zylinder Sporadisch - Ähnliche Themen

  1. Zylinderausfall auf LPG beim E60 550i V8

    Zylinderausfall auf LPG beim E60 550i V8: Hallo zusammen, ich habe einen BMW E60 550i mit einer Prins Gasanlage. Nun habe ich seit ein paar Tagen das Problem, dass der 2. Zylinder...
  2. Unrunder lauf auf LPG, dann Zylinderausfall, dann Totalausfall

    Unrunder lauf auf LPG, dann Zylinderausfall, dann Totalausfall: Hallo zusammen, ich habe einen Golf 3 GTI mit dem 8V Motor und eine Prins VSI verbaut. Mir ist vorgestern auf dem Weg nach Hause ein sehr unrunder...
  3. Ausfall Zylinder 4, BMW e 46 320i

    Ausfall Zylinder 4, BMW e 46 320i: Hallo, ich bin der neue. :) Ich habe die Suche schon eifrig gequält, komme aber zu keinem Ergebniss. Folgendes Problem, Bis vor 2 Wochen war es...
  4. KME im BMW e39 ! Zylinder 6 ausfall !

    KME im BMW e39 ! Zylinder 6 ausfall !: Hallo, ich habe folgendes problem: ab und zu fällt bei mit die gas einspritzung am 6 ventil aus ! laut dem diagnose (gas programm) fällt nur nr 6...
  5. Bmw E34 3,5l Zylinder ausfall.

    Bmw E34 3,5l Zylinder ausfall.: Hi Leute,ich hoffe ihr könnt mir bei meinen problem helfen.Habe die letzten tage damit verbracht bei einen Freund von mir einen Gasanlage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden