Audi S6 Turbo

Diskutiere Audi S6 Turbo im LPG Audi Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo, ich fahre z.z. einen 96er S6 4,2 mit KME Anlage und bin sehr zufrieden Jetzt bin ich am überlegen meinen 95er S6 Turbo auch umzurüsten....

  1. #1 Henning 928, 23.05.2015
    Henning 928

    Henning 928 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich fahre z.z. einen 96er S6 4,2 mit KME Anlage und bin sehr zufrieden

    Jetzt bin ich am überlegen meinen 95er S6 Turbo auch umzurüsten.

    Jetzt zu meiner Frage :

    Kann es bei dem Turbo ( gechipt auf knappe 300 PS ) zu Problemen im Turbolader durch evt. höhere Temperaturen im Abgas kommen ?



    MFG

    Henning
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Audi S6 Turbo. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Hallo, les Dich mal hier durch......besonders wegen dem Märchen von den höheren Temperaturen.
     
  4. #3 Henning 928, 24.05.2015
    Henning 928

    Henning 928 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe das hier gefunden :

    Die Brenntemperatur [Maximaltemperatur] von Propan/Butan ist nicht höher als im Benzinbetrieb. Durch das langsamere Abbrennen im Gasbetrieb, ergibt sich eine längere Einwirkzeit der Flammfront auf die Bauteile im Brennraum, sie werden thermisch höher belastet. Öffnet sich das Auslaßventil, so ist die Temperatur im Auspuffkrümmer niedriger als im Benzinbetrieb, weil im Brennraum durch die längere Brennzeit mehr Energie an die Bauteile im Brennraum abgegeben wurde. Ergo: weniger Temperatur im Auspuffkrümmer. Die Temperatur im Auspuffkrümmer ist also kein Maß für die Bauteiltemperatur im Brennraum. Werden beim Gasbetrieb im Auspuffkrümmer höhere Temperaturen gemessen als im Benzinbetrieb, läuft der Motor im Gasbetrieb zu mager, ein sehr gefährlicher Betriebszustand, denn die Bauteile im Brennraum sind dann noch höheren Temperaturen ausgesetzt.


    Also keine Gefahr für Turbos, eher das Gegenteil ist der Fall..

    MfG

    Henning
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Ja wenn Dir die Antwort reicht, hat sich ja das Thema Gas für deinen Turbo erledigt und die anderen Turbofahrer können weiter sparen.
     
  6. #5 Henning 928, 24.05.2015
    Henning 928

    Henning 928 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hi ?,


    verstehe ich nicht , wieso hat das Thema Gas für meinen Turbo erledigt ?

    MfG

    Henning
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Was Du da geschrieben hast, klingt so als glaubst Du dem Text.....deshalb erledigt.
    Hier im Forum steht genug über die Geschichten mit der Temperatur....bitte nachlesen, das muss man nicht nochmal aufwärmen.
     
  8. #7 Gegenwind, 25.05.2015
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Eben, das liest sich doch wie ein Urteil....wäre toll, wenn sich die User mal richtig ausdrücken würden.
     
  10. #9 Henning 928, 25.05.2015
    Henning 928

    Henning 928 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ja sicher habe ich das geglaubt, ich habe es hier im Forum gefunden, sorry , ich verstehe nur noch Bahnhof...
    An welcher Stelle habe ich mich nicht richtig ausgedrückt ?


    Ich fang noch mal von vorne an :


    Kann es bei dem Turbo ( gechipt auf knappe 300 PS ) zu Problemen im Turbolader durch evt. höhere Temperaturen im Abgas kommen ?

    MfG

    Henning
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Also wenn folgende Voraussetzungen Stimmen:
    Fähiger Umrüster.
    Leistungsfähige Gasanlage (Prins und sonst kein billiger Kompromiss)
    Sauberer Einbau und saubere Einstellung.
    Dann passiert nichts.
    Sonst würden ja schon alle Turbos auf Gas Schaden nehmen und das hätte sich sicher herumgesprochen.
    Hohe Temperaturen enstehen Hauptsächlich durch zu mageres Gemisch bei Vollast, das lässt sich vermeiden (siehe oben!).
     
  12. #11 Henning 928, 25.05.2015
    Henning 928

    Henning 928 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ok, vielen Dank.

    Zum Hersteller gibt's ja immer wieder Meinungsunterschiede.

    Ich habe 2 Umrüster gefragt, beide haben Prins abgelehnt , zu viele Probleme.

    KME Gold habe beide empfohlen .

    Ok, noch mal vielen Dank , ich werde die Sache weiter verfolgen.

    MfG

    Henning
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Probleme mit Prins sind: Die Gewinnspanne ist kleiner als bei ner KME. Das ist das einzige Problem.
    Hab ja selbst die KME Nevo im Programm, kenne die Preise gut.
    Aber bei Leistungsstarken Fahrzeugen nur Prins....wenn ein Umrüster davon abrät ists für mich kein Umrüster.
    Ich finds schon allemal schändlich wie die Kunden verarscht werden.
     
  14. #13 Henning 928, 25.05.2015
    Henning 928

    Henning 928 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke, ich hatte 2 Volvos mit Prins, beide hatten Probleme die die Umrüster nicht beheben konnten, weil nicht einstellbar war die Antwort.

    Was ist besser bei Prins wenn es um leistungsstarke Motoren geht ?
     
  15. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Dann warst einfach beim falschen Umrüster. Wenn alles richtig gemacht ist, gibts keine Probleme.
    Wenn sowas ein Umrüster nicht hinbringt, soll er bitte den Laden Dicht machen.
    Es wurdert mich nicht warum Autogas in Deutschland nen schlechten Ruf hat.
    Die Prins ist einfach besser, Verdampferleistung, Injektoren etc....
    Anders rum: Wenn die schlecht wären, wären sie nicht Marktführer.
    Schau doch mal in den Showroom und les dich mal richtig durchs Forum. Da beantwortet sich viel von selbst.
     
  16. #15 Jve.dragon, 25.05.2015
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    28
    Naja das ist relativ mit Marktführer, da wo noch Geld verdient wird ist Prins nicht soweit vertreten wie zB Ostblock, Asien, Südamerika, ect.

    und seitdem es HANA auf den Markt gibt, hat es Prins sehr schwer.

    Prins ist eine gute Anlage, aber leider viel zuteuer.
     
  17. #16 Gegenwind, 25.05.2015
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Muss jeder für sich selber entscheiden wie alles im Leben.
    Hätte ich als unbedarfter Kunde meinen V8 vor 4,5Jahren wegen angebotener 500 EUR Minderpreis mit KME umgerüstet,
    hätte ich bestimmt nicht absolut störungsfreie 130tkm seitdem zurückgelegt, fast schon ein bisschen langweilig...

    Habe mich neulich mit einem anderen V8-User (Audi 4.2) unterhalten, bei dem mal ein Ventil weggebrannt ist aufgrund
    eines defekten Landi-Injektors: Magerlauf auf diesem Zylinder vermutlich hauptsächlich im Volllast-Openloop. da keine Breitbandlambda.
    Aber auch bei normaler Last oft nicht mittels MKL erkannt wird, weil die DME mit Überschuss auf die anderen Banknachbartöpfe
    reagiert, so dass das Abgas für die Lamnda mehr oder weniger plausibel wird...
    Ich persönlich hätte bei keinen anderen Injektoren als Keihin ein ruhiges Gefühl gerade bei voller Last, auch wenn bei meinem Breitband
    drin sind und Volllast überwacht sein sollte (theoretisch).
     
  18. Anzeige

  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Die Prins ist nicht teuer, sondern preiswert....anders gesagt, sie ist ihren Preis wert. Wie lange die Hanas wirklich halten, werden wir eh erst in 5 Jahren sehen.
     
  20. #18 Black_A4, 26.05.2015
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.913
    Zustimmungen:
    53
    Ich habe jetzt fast 70tkm mit den Hanas runter. Läuft störungsfrei wie der rest der billigen KME Anlage.
     
Thema:

Audi S6 Turbo

Die Seite wird geladen...

Audi S6 Turbo - Ähnliche Themen

  1. Audi 2.7 biturbo läuft auf gas zu mager

    Audi 2.7 biturbo läuft auf gas zu mager: Hi und hallo in die Runde! Nachdem wieder alle 6 zylinder anwesend sind läuft er sehr komisch auf gas. Er verschluckt sich relativ häufig und es...
  2. Audi S6 C4 20V Turbo mit Prins VSI 2.0 umgerüstet

    Audi S6 C4 20V Turbo mit Prins VSI 2.0 umgerüstet: Hallo Freunde, Letzte Woche wurde mein S6 bei Armin Nagel per Online-Stream umgerüstet ! Autogasumrüstungen Autogas Armin Nagel GM Service...
  3. Hilfe bei autokauf audi a6 4b 2.7 biturbo

    Hilfe bei autokauf audi a6 4b 2.7 biturbo: Hallo alle zusammen:) Gleich vorne weg ich bin neu hier also seit gutmütig falls ich fehler mache bzw mich hier im forum noch nicht so auskenne....
  4. Audi 100 Turbo Typ44 umrüstbar ?

    Audi 100 Turbo Typ44 umrüstbar ?: Hallo LPG Auskenner Ich habe einen Audi 100 Turbo Typ44 mit K-Jettronik . Kann man den eigentlich auf LPG umrüsten ? Gruß Klaus
  5. Audi 200 20V turbo quattro welcher Anlagentyp am besten geeignet?

    Audi 200 20V turbo quattro welcher Anlagentyp am besten geeignet?: Hi, ich habe in meiner Garage einen 88er Audi 200 20V turbo quattro den ich lange Zeit als Alltagsfahrzeug gefahren habe, durch Haus, Frau und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden