Audi S6 C4 Avant: Umbau auf Zylindertanks

Diskutiere Audi S6 C4 Avant: Umbau auf Zylindertanks im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; -------------------

  1. #1 DaMan, 23.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    -------------------
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 InformatikPower, 23.05.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi DaMan ;)

    ziemlich spektakul?r das ganze!
    Aber ich habe ein paar Fragen:
    Darf man das so einfach, ohne das die Stabilit?t des Wagens an sich leidet?

    Ich stelle mir das bei einem Wagen ungef?hr so vor, wie bei einem Haus, das von der Statik her ja tragende Teile hat. Wo liegen diese beim Wagen?

    Ist es zul?ssig, dass deine Konstruktion hinterher tiefer ist als das Original? Nicht, dass es Probleme bei der Abnahme gibt und dir sogar die Betriebserlaubnis entzogen wird?!

    Wegen der weiteren 20 Fragen warte ich erstmal auf die restlichen Bilder, wahrscheinlich kl?rt sich dann ja noch was ;)
     
  4. #3 DaMan, 23.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    ---------------------
     
  5. #4 Thor_67, 23.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DaMan,
    das mit der "rausnehmbaren" Reserveradmulde ist nicht schlecht. Bei mir w?re das ganze ohne Trennj?ger nicht m?glich.

    Die arbeiten sehen echt gut aus, bin auf die n?chsten Bilder gespannt.

    Gr??e
    Thorsten
     
  6. #5 DaMan, 23.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    --------------------
     
  7. #6 DaMan, 24.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    -------------------
     
  8. #7 Thor_67, 24.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DaMan.
    das ganze sieht wirklich gut aus.

    Dann hast Du jetzt ja ein "Erdgasauto" mit richtig Reichweite :D.

    Dann warten wir jetzt noch auf die "Gruben" Fotos.

    Gr??e
    Thorsten
     
  9. #8 DaMan, 24.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    -----------------
     
  10. #9 Thor_67, 24.05.2006
    Thor_67

    Thor_67 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DaMan,
    das ganze sieht echt versch?rft aus.

    Sitzen die Tanks nicht etwas dicht am Endtopf? Dann machst Du doch schon fast im Tank "Gas".

    Gr??e
    Thorsten
     
  11. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo DaMan,

    der Umbau ist dir gut gelungen.
    Hast ja jetzt ein Fahrzeug mit einer einigartigen/einmaligen Heckansicht.

    Ich werde mal darauf achten wenn vor mir ein C4 f?hrt. Ich kann dich ja jetzt erkennen.
     
  12. #11 DaMan, 24.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    -----------------
     
  13. #12 luckskay, 27.05.2006
    luckskay

    luckskay AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    WOW sage ich, sieht toll aus.

    Wie viele stunden wurden verbraucht um so was zu schaffen?

    Also Herzlichen Gl?ck Wunsch.


    Gru
     
  14. Anzeige

  15. #13 DaMan, 27.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2009
    DaMan

    DaMan AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    -----------------
     
  16. #14 El Pege, 20.07.2008
    El Pege

    El Pege AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Es geht auch schneller: Mit einer Flex (mit weicher Scheibe) schleift man die obere Kante der Mulde bis zur Klebemasse weg. (Staubschutzmaske nicht vergessen!) Also die Kante, wo sich die senkrechte Muldenwand mit der waagerechten oberen Muldenkante trifft. Das Blech wird dabei nicht angekratzt, da man sehr gut erkennen kann, wann das helle Plastik durchgeschliffen ist und die dunkle Klebemasse beginnt.
    5 Minuten später hängt die Wanne "nur" noch an der Klebemasse. Das ist immer noch dermaßen stabil, daß man den Wagen mit einem Wagenheber unter der Wanne hochbocken kann. Nun kann man aber mit einem Teppichmesser die elastische Klebemasse durchtrennen und schon ist die Radmulde draußen.
    Jetzt ist nur noch der abgetrennte obere Rand der Mulde fest mit dem Kofferraumboden verbunden. Auch hier kann man mit dem Teppichmesser zwischen die Klebemasse gehen und so den oberen Rand entfernen. Etwas Spülmittel als Gleitmittel an der Klinge hilft! Wenn man will, kann man noch die zurückgebliebene Klebemasse auf dem Kofferraumbodenblech abkratzen.
    Bei mir hat eine Teppichmesserklinge für die gesamte Entfernung ausgereicht.

    Wenn man keine Flex zur Verfügung hat, tuts auch eine zylindrische Schleifrolle in der Bohrmaschine. Dauert dann halt mit dem Durchschleifen etwas länger.

    Die alte Radmulde kann übrigens prima als Gartenteich oder Sandkiste recyclen!
     
Thema: Audi S6 C4 Avant: Umbau auf Zylindertanks
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi a6 c4 lpg tank reserverad

    ,
  2. reserveradmulde heraustrennen

    ,
  3. Audi S6 (C4) Wieviel Liter sind im Tank

    ,
  4. audi s6 c4 tank,
  5. tankbelüftung a6 c4,
  6. audi c4 reserveradmulde heraustrennen,
  7. benzintank a6 avant c4,
  8. tankstutzen lpg audi a6 c4,
  9. audi s6 c4 avant: umbau auf zylindertanks,
  10. tank audi a6 c4,
  11. fahrwerksumbauten s6 c4,
  12. audi s6 c4 kraftstofftank,
  13. audi s6 c4 tankgeber,
  14. audi a6 s6 umbau,
  15. benzintank audi s6,
  16. audi c4 tank,
  17. Audi S6 C4 Acant,
  18. a6 c4 tank,
  19. zylindertank a6,
  20. s6c4,
  21. tank c4,
  22. audi a6 c4 zylindertank,
  23. größter lpg tank für audi a6 c4,
  24. Umrüstung des Audi S6 auf schwarze T,
  25. 0h
Die Seite wird geladen...

Audi S6 C4 Avant: Umbau auf Zylindertanks - Ähnliche Themen

  1. Benzin verbrauch trotz LPG Audi A4 Avant TFSI Bj. 10/2009

    Benzin verbrauch trotz LPG Audi A4 Avant TFSI Bj. 10/2009: Hallo Habe seit 16 Dezember 2015 mir einen Audi A4 Avant 1.8 TFSI Bj.10/2009gekauft der wagen hat eine LPG PRINS Autogasanlage verbaut !Mir ist...
  2. Audi A6 4F 2.4l V6 Avant - Prins VSI 2.0 - Automobiltechnik Dimopoulos

    Audi A6 4F 2.4l V6 Avant - Prins VSI 2.0 - Automobiltechnik Dimopoulos: Hier ein 2007er Audi A6 mit dem kleinen V6 130KW - Prins VSI 2.0 - orangene Düsen - 680x300mm 88l brutto Tank die Anlage fügt sich ganz...
  3. Audi 100 c4 2.8e Avant V6 Quattro mit KME Diego G3

    Audi 100 c4 2.8e Avant V6 Quattro mit KME Diego G3: Hallo,Wollte nur mal meine Erfahrung in dieser Konstellation vorstellen, fahre dieses Auto jetzt 1 1/2 Jahre und ca 50tkm. Relativ...
  4. Audi A4, B7 Avant 2,0L MKB ALT, Bj. 05/2005 Umrüster gesucht

    Audi A4, B7 Avant 2,0L MKB ALT, Bj. 05/2005 Umrüster gesucht: Hallo zusammen, ich suche für meinen neu gekauften Audi Avant 2.0 einen fähigen Umrüster in und um Essen (NRW) herum, der den ALT schon öfter...
  5. Prins VSi Anlage verbraucht 40% mehr als Benzin???? WTF? Audi A4 8E Avant 1.8T

    Prins VSi Anlage verbraucht 40% mehr als Benzin???? WTF? Audi A4 8E Avant 1.8T: Hi habe mir ein Auto zugelegt was eine Prins VSI hat. Jetzt habe ich es bei 150000KM die Anlage ist seit dem ersten Tag verbaut. Meine Frage...