Audi A4 B5 1.8 umrüsten auf LPG

Diskutiere Audi A4 B5 1.8 umrüsten auf LPG im LPG Audi Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Servus alle miteinander, da ich inder SuFu leider nichts bezüglich meiner Frage gefunden habe, fange ich dann mal an, zu erzählen. Ich besitze...

  1. timeus

    timeus AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Servus alle miteinander,

    da ich inder SuFu leider nichts bezüglich meiner Frage gefunden habe, fange ich dann mal an, zu erzählen.

    Ich besitze einen Audi A4 B5 aus dem Jahre 1996 mit einer Laufleistung von 247tkm ( geht Richtung 248tkm zu ).
    Dieser Wagen ist nun seit 10 Jahren im Besitz unserer Familie und hat auch dementsprechend bis zum heutigen Tag, treuen Dienst geleitet.
    Der Wagen wurde mit 78tkm damals von meinem Vater erworben, seit 1,5 Jahren fahre ich ihn, da mein Vater sich ein w211 mit LPG Anlage gekauft hat. Vorbesitzer des Audis war ein Rentner.

    Am Wagen wurden über die Jahre folgende Sachen ausgetauscht:

    -bei 85tkm wurde der Zahnriemen gewechselt und ist dann bis heute nicht mehr gewechselt worden. Ich weiß, dass es normalerweise alle 120tkm mal gewechselt werden sollte, aber der Mechaniker meinte, dass der noch robust ist und demnach noch hält.
    -Wasserpumpe wurde vor kurzem ausgetauscht
    -zylinderkopfdichtung bei ca 90tkm damals ausgetauscht worden
    -Querlenker auch vor 2 Monaten erst ausgetauscht worden
    -4 neue Allwetter wurden auch vor 2 Monaten erst gewechselt
    -hydraulikschlauch der Servolenkung haben wir letztes Jahr erst ausgetauscht, da dieser einen Riss hatte und Servoöl verlor
    -letztes Jahr wurde der Bremssattel hinten erneuert
    -TÜV wurde vor 2 Monaten mit den ganzen Reparaturen ebenfalls erneuert
    -Öl wurde immer regelmäßig gewechselt
    -vorne Bremsen ebenfalls neu
    -katalysatorkeramik ist zerbrochen (dieser müsste natürlich vor dem Umrüsten erneuert werden, damit die Abgaswerte besser justiert werden nehme ich an)

    Der Motor 1.8 (125 PS ) läuft bis heute noch wie eine Uhr und wie gesagt, der Wagen hat uns nie im Stich gelassen und ist auch wirklich zuverlässig. Da ich Student bin und die Spritpreise mir mittlerweile wirklich zu hoch sind und ich demnach auch sehr viel fahre, habe ich mich entschlossen, den Wagen auf LPG umrüsten zu lassen.
    Da ich in Aachen studiere und die LPG Preise in Belgien, 8km von mir, bei 0,32 € liegen, ist es für mich nochmals vom Vorteil, den Wagen umrüsten zu lassen.

    Anfangs wollten wir den Wagen verkaufen und einen schon umgerüsteten Wagen kaufen. Zur Auswahl standen für mich eigentlich nur Mercedes, da die alten Motoren so mit abstand am "robustesten" sind und die 400-500tkm Marke knacken, wenn man ordentlich mit dem Wagen umgeht. Natürlich werden hier jetzt einige Mitglieder sagen, dass es mit jedem "robusten" Motor diese Kilometerzahl erreicht werden kann, nachdem man den Wagen pflegt, aber ich hoffe, ihr wisst was ich meine :D
    Nachdem ich mir dann gestern einen W203 C240 angeschaut hatte, die elektronischen Probleme usw sind mir schon bekannt, und der erst 195tkm auf der Uhr hatte, dachte ich mir, der Wagen wird es.
    Nach einer Probefahrt und einer gründlichen Kontrolle des Wagens, muss ich sagen, dass ich solch einen ranzigen Wagen in meinem Leben noch nicht gesehen habe ! Der Wagen hatte einen Leistungsverlust auf Benzinbetrieb , hatte an X Stellen einen Unfallschaden, Bremsen müssten erneuert werden, hinten links funktionierte der elektr. Fensterheber nicht usw. , wovon in der online Anzeige nie die rede war. Eingebaut war eine Zavoli Anlage , welche mich dann auch etwas abgeschreckt hatte, da ich nicht wirklich vertraut bin mit dieser Marke.
    (Natürlich, es kommt in erster Linie auf den Umrüster an und wie er es verbaut hat und alles usw, jedoch sind mir die Marken KME, BRC, Prins und Landirenzo vertrauter.)
    Da ich den M112 aus der E Klasse meines Vaters kenne und weiß, wie dieser beschleunigt, habe ich mich gewagt, auf der Autobahn mal "kickdown" zu drücken und sah, dass dieser Wagen sogar schlimmer beschleunigte, als ein Opel Corsa sowohl auf LPG als auch im Benzinbetrieb.
    Lange Rede kurzer Sinn, habe ich mich gestern hingesetzt und überlegt, wie es doch wäre, wenn ich den A4 umrüsten lassen würde, da ich ehrlich gesagt keine Lust mehr habe mir zig Autos anzuschauen und zu hoffen, dass der Wagen keine Probleme verursachen wird.
    Da ich den Wagen so gut wie in und auswendig kenne, weil er grade so lange in unserer Familie ist, spricht einer Umrüstung nichts gegen.
    Dass der Motor gasfest ist, ist mir auch bewusst.
    Das einzige, was mir sorgen bereitet, ist, dass er schon 247-8tkm auf der Uhr hat und ich nicht weiß, wie lange er natürlich noch halten würde. Auf mobile usw sehe ich dieselben Motoren in den Baujahren jenseits der 300-400tkm, also dürfte es kein Problem sein, wenn er auf Gas ist. Jedoch wurden die ganzen Fahrzeuge zwischen 80-170tkm ungefähr immer umgerüstet..
    Ich habe letztes Jahr mal mit einem Umrüster in Köln geredet und hatte ihn mal gefragt gehabt, ob es sich noch lohnen würde, den Wagen auf LPG umzurüsten und dieser meinte dann, dass es sich nicht mehr lohnen würde.
    "Bei einem Mercedes Motor wäre es kein Problem ihn auch ab 200tkm umzurüsten", so seine Aussage.

    Nun würde ich gerne mal wissen, ob es Komplikationen gäben könnte , nachdem der Wagen umgerüstet wird, da ich es nicht toll fände, wenn der Wagen nach kürzester Zeit nach dem Umbau anfängt, Probleme zu bereiten. Eigentlich habe ich vollstes vertrauen in den Umrüster und mir sind seine Leistungen bekannt.
    Hat er nun doch recht oder ist das umrüsten auch bei den hohen Laufleistungen kein Problem?

    Kurze Infos, was ich mir so vorgestellt hatte:
    -KME Anlage mit Hana Düsen, da die anderen Anlagen preislich mir etwas zu teuer sind

    Zu meinem Fahrstil:

    Ehrlich gesagt, fahre ich ganz ruhig und schone den Motor. Ich schalte so früh es geht hoch und so spät es geht runter, um den Motor halt auch zu schonen :)
    Auf der Autobahn fahre ich so konstant 160 km/h mal auch auf bis 180 zu, dies jedoch dann halt nur einmal die Woche, (Aachen-Köln).

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen und ich entschuldige mich jetzt schon mal für den sehr langen Text und korrigiert mich, falls ich irgendwo was falsches von mir gegeben habe, aber ich brauche Klarheiten.

    PS: ich werde am Wochenende nochmals mit dem Umrüster mich unterhalten und fragen, was er nochmals zum Wagen sagen wird.

    MFG

    timeus
     
  2. Anzeige

  3. #2 nightforce, 27.06.2017
    nightforce

    nightforce AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    36
    Klar kann man nicht sicher wissen wielang ein Motor noch läuft, ein Umrüster geht immer vom schlimmsten aus, auch weis er nicht wie das Fahrzeug vorher bewegt wurde.
     
  4. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.286
    Zustimmungen:
    51
    Hallo...
    Der Motor ist lt Internet kein Freiläufer.
    Bevor du auch nur irgendeinen Gedanken weiter verfolgst solltest du SOFORT den Zahnriemen wechseln lassen.
    Dann kann man sich Gedanken machen über die Gasanlage.
    Kme Nevo oder Diego geht schon.

    mfG Rohwi
     
Thema:

Audi A4 B5 1.8 umrüsten auf LPG

Die Seite wird geladen...

Audi A4 B5 1.8 umrüsten auf LPG - Ähnliche Themen

  1. Audi A6 4f 2.4 umrüsten

    Audi A6 4f 2.4 umrüsten: Guten Tag, wie ich gelesen habe, funktioniert seit letztem Oktober nur noch eine Umrüstung für Anlagen bei denen das Fzg auf der R115 Liste...
  2. Audi A8 4.2 Liter V8 auf Gas umrüsten

    Audi A8 4.2 Liter V8 auf Gas umrüsten: Guten Tag zusammen ich stehe kurz vor dem Kauf eines Audi a8 4.2 L von 2004 ( kein FSI ) mit 200tsd Km auf dem Tacho. Nun zu meinen fragen: --Wie...
  3. Audi A4 1,8tfsi auf LPG umrüsten

    Audi A4 1,8tfsi auf LPG umrüsten: Hallo, hab mir am Wochenende einen Audi A4 B8 1,8TFSI 125kw/170Ps Baujahr 2013 gekauft. Beschäftige mich mit dem Gedanken, wieder auf Gas...
  4. Audi A3 8L 1.8 AGP umrüsten

    Audi A3 8L 1.8 AGP umrüsten: Moin an alle, habe mir mal ein kleineres Fahrzeug gegönnt. Es handelt sich um den Audi A3 8L mit dem robusten 1.8 20V Motor AGP 125PS. Habt Ihr...
  5. Audi Q7 3.0 TFSI Umrüsten möglich?

    Audi Q7 3.0 TFSI Umrüsten möglich?: Hey leute, ich hätte da so eine frage ist es möglich eine audi q7 2012 mit der 3.0 tfsi maschine umzurüsten wenn ja welche firma macht es, welche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden