Audi A4 1.8T LPG Umrüstung - Hersteller + Anlagentyp

Diskutiere Audi A4 1.8T LPG Umrüstung - Hersteller + Anlagentyp im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo allerseits. Bin ganz neu hier und habe mich registriert, weil ich meinen A4 auf LPG umrüsten lassen möchte. Jedoch habe ich noch ein paar...

  1. #1 reiser81, 21.06.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits.

    Bin ganz neu hier und habe mich registriert, weil ich meinen A4 auf LPG umrüsten lassen möchte.

    Jedoch habe ich noch ein paar Frage wegen der Umrüstung:

    zu meinem A4:
    05/2006er Audi A4 Avant
    Motor ist ein 1.8T – MKB: BFB – 120kW / 163PS
    Laufleistung ca. 33.000km

    Habe bereits von zwei Umrüstern in meiner Nähe per Mail ein Angebot bekommen und möchte diese Angebote/die angebotene Anlagen von euch „prüfen lassen“.

    Angeboten Umrüster 1 (Entfernung von mir ca. 9km)
    - Vollsequentielle Prins VSI Anlage
    - Umschalter im Innenraum
    - Tank in der Reserveradmulde (je nach Größe)
    - Tankanschluss Mini in der Tankklappe (falls möglich)
    - TÜV-Eintragung
    - erste Tankfüllung (30ltr.)
    - 2 Jahre Garantie auf alle Komponenten der Gasanlage
    - Dauer der Umrüstung 2-3 Tage
    Gesamtbetrag: 2.350,-€ incl. MwSt.


    Angeboten Umrüster 2 (Entfernung von mir ca. 22km)
    - Vialle LPI Anlage (Flüssiggasdirekteinspritzung)
    - incl. Einbau
    - incl. Abgasgutachten
    - incl. Pannenset
    Gesamtbetrag: 2.600,-€ incl. MwSt.


    Nun zu meinen Frage:
    1.
    Welche Anlage ist besser für meinen Motor geeignet?

    2.
    Keiner von beiden hat Flashlube mit angeboten.
    Umrüster 1 sagte mir, daß dies auch bei VW und Audi nicht nötig sei.
    Stimmt das?
    Was passiet, wenn man es trotzdem mit verbauen lässt, obwohl es nicht sein müsste? Kann da was kaputt gehen/Schaden nehmen?
    Hab inzwisch auch erfahren, daß Flashlube Unterdruck gesteuert angesaugt wird, im Leerlauf am meisten bei höherer Drehzahl weniger. Es sollte genau anders herum sein. Kann das dann meinem 1.8T schaden, also besser weg lassen?

    3.
    In einem anderen Forum (kein Autogas-Forum) wurde mir folgendes gesagt:
    „Bei deinem Auto wäre eine Icom Anlage genau das richtige. Ist eine Direkteinspritzung ohne Verdampfer.
    Da das Gas bei diesen Anlagen flüssig eingespritzt wird haste kein Turboloch. Zudem kühlt das Gas den Motor und man hat eine Leistungssteigerung. Schau mal in den diversen Gasforen.“
    Was sagt ihr zu dieser Aussage?

    4.
    Habe den Umrüster 1 auch gefragt, ob NACH dem Einbau der Anlage noch ein Chiptuning meines A4 auf ca. 200PS möglich ist bzw. ob es da Problem mit der Gas-Anlage gibt.
    Laut seinem Angebot ist nach dem Chiptuning nur eine „Nachjustierung der Anlage“ notwendig.
    Nun habe ich bei http://www.gasteile.de gesehen, daß es verschiedene Einspritzdüsen gibt.
    Die "größten" sind aber wohl die gelben Düsen 73cc (20,75-32,5kW/Zyl.).
    Das wären dann max. 130kW/177PS wofür die gelben Düsen ausgelegt sind.
    Bei http://www.autogas-anlagen-shop.de/tipps-tricks/ hab ich nun wiederumg gesehen, daß die gelben Düsen wohl von 25-35kW/Zyl. gibt.
    Diese braunen Düsen finde ich aber auf der Seite von Prins nicht.
    Jetzt kenn ich mich also garnicht mehr aus....was könnt ihr mir zu dem Thema sagen?
    Ist es überhaupt ratsamt - Chiptuning und LPG?

    5. Bei Einbau der Prins Anlage habe ich gelesen ist auf folgendes zu Achten bei meinem Motor:
    - Turbo Injektoren (sind wohl die gelben 73cc 20,75-32,5kW/Zyl.)
    - 8mm Gasleitung
    - Multi-/Abschalt-Ventile 8mm
    Was sagt ihr dazu?

    6.
    Habe gelesen, daß momentan Vialle selbst für den 1,8T von Audi keine Freigabe gibt. Jedoch wurde mir die Anlage von Umrüster 2 angeboten.
    Stimmt das, daß es da Probleme gibt?

    7.
    Wie steht es um den Preis? Gute Angebote oder zu teuer?

    8.
    Genrelle Frage: Wäre eine andere Anlage besser für meinen Motor geeignet?

    Denke das war's fürs erste....
    ....schonmal vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Markus
     
  2. Anzeige

  3. Mackes

    Mackes AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe vor gut 1 Jahr meinen A4 1,8t quattro mit 50000km und original 190PS umrüsten lassen.
    Habe eine Prins VSI mit gelben Rails und einer 6mm Leitung drin.
    Nach 25000 Gaskilometern bin ich mit dem Fahrzeug nach anfänglichen Schwierigkeiten (mit dem Umrüster, nicht mit der Anlage) sehr zufrieden.
    Mein Gasverbrauch liegt im Sommer mit 235 Reifen und in Winter konstant bei ca. 10 Liter normalgefahren.
    1. Der Audi eignet sich sehr gut für Gasumbauten.
    2. Flash Lupe brauchst du nicht. Nur Geldschneiderei!
    3. Bei ICOM habe ich sehr viel über Pumpenprobleme gehört.
    4. Chiptuning solltest du vorher machen, sonst müste der Wagen wieder neu eingestellt werden und das kostet Geld. Machbar so habe ich gelesen sind ca. 260PS (Forummitglied mit Seat Leon)
    5. Die gelben Rails passen auf jeden Fall.
    6. Zu Vialle kann ich nichts genaues sagen. Wollte auch eine Vialle, wurde aber von Vialle abgelehnt da mein MKB (BEX) nicht bei Vialle im Programm ist und zu wenige es gibt. Vorteil bei Vialle Motorsteuergerät wird von Vialle selbst eingestell und nicht vom Umrüster, auch die Bohrungen im Ansaugkrümmer wird von Vialle im Hause gebohrt.
    7. Prins für 2300,- ist ein guter Preis.
    8. Beide Anlagen sind für den Motor geeignet.

    Das Wichtigste aber ist ein guter Umrüster sonst nützt dir die beste Anlage noch der teuerste Umrüstpreis etwas. (Habe ich leider falsch gemacht, aber aus Fehler lernt man)

    Ein guter Umrüster ist auf jedenfall der Boschdienst in Bayreuth. Verlangen aber 2650 für ne Prins.
    Einen großen Bogen solltest du bei dem Umrüster in Nordhorn und Rheine (ist ein und derselbe Verein) machen. Ich war dort und hatte eine menge Schwierigkeiten. Bin dann nach Bth. und seitdem läuft der Audi genial.

    M.f.G.
    Mackes
     
  4. #3 Gelöschtes Mitglied, 21.06.2008
    Gelöschtes Mitglied

    Gelöschtes Mitglied Guest

    nur als Info , es gibt im Bereich Rheine und Nordhorn NICHT nur diesen " Superumrüster " .

    fonzi
     
  5. #4 reiser81, 21.06.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    @ Mackes

    Vielen Dank für deine ausführlich Antwort.

    Also das mit Flahlube hat mir auch mein Umrüster 1 gesagt, daß ich das nicht braucht - somit werde ich von dem wohl schon gut beraten und er schaut nicht nur aufs Geschäft.

    Was mich bei deinen Antworten jetzt noch etwas wundert sind die gelben Rails (so nennt man wohl die Düsen oder wie?) und die 6mm Leitung.

    Zu den gelben Rails:
    Du hast 190PS was ca. 140kW sind. Das sind dann wiederum 35kW pro Zylinder.
    Und laut der Seite von Prins sind die gelben Düsen von 20,75-32,5kW/Zyl. ausgelegt.
    Laut www.autogas-anlagen-shop.de/tipps-tricks heißt es wiederum, daß die gelben Düsen von 25-35kW/Zyl. ausgelegt sind.

    Der Umrüster 1 meinte zu mir, daß bei meinem 1.8T mit 163PS/120kW zwar die 6mm reichen müsste, aber sicherheitshalber wohl besser die 8mm verbaut werden sollte.

    Die beiden Punkte muss ich dann (wenn die Wahl auf den Umrüster 1 und die Prins-Anage fällt, was aufgrund der Nähe von 9km fast sicher ist) nochmal mit dem Umrüster klären.

    Nochmal zum Chiptuning:
    Du schreibst, Chiptuning SOLLTE machn vorher machen. Aber generell ist es NACH dem Einbau der (z.B.) Prins-Anlage auch möglich, oder?
    Mir ist klar, daß dann die Anlage nochmal eingestellt werden muss und das mit Kosten verbunden ist. Bin mir auch noch garnicht sicher, ob ich das Chiptuning machen lasse.
    Momentan geht es mir nur ums Prinzip, ob es möglich wäre und auf was ich bei der Prins-Anlage achten muss. Wie z.B. Düsengröße, Schlauchgröße, Verdampfer etc.
    Vielleicht kannst du (oder auch jemand anderes) dazu nochmal was sagen.

    Zum Umrüster 1 kann ich aktuell nur sagen, daß das pers. Gespräch mit einem Mechaniker sehr informativ und auch (wie ich finde) sehr kompetent fand.
    Das schließe ich unter anderem auch daraus, daß er mir eben auch gesagt daß kein Flashlube bei mir nötig ist.
    Er hat auch gesagt (was auch im Angebot steht), daß sie diesen Motor schon mehrfach mit der Prins umgerüstet haben und daß es bisher keine Problem gab.
    Sicher, das kann jeder sagen. Aber ich habe von Bekannten erfahren, daß dieser Umrüster sich bereits 2 oder 3 mal vergrößert hat, weil die Umbauten so gut laufen.

    Zum Umrüster 2 kann ich absolut garnichts sagen, da ich den einfach auf meiner Suche nach Umrüstern auf www.gas-tankstellen.de gefunden habe.

    Evlt. kennt die beiden hier ja jemand und kann was dazu sagen:
    Umrüster 1: www.autogas-markt.de
    Umrüster 2: www.rw-industries.com


    Gruß und vielen Dank.
    Markus
     
  6. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Was haben die dir denn getan? Ich kann sagen die beiden Firmen haben gar nichts miteinander zu tun. Ich habe in meinen letzten Wagen einen Omega eine Prins in NOH einbauen lassen und die lief einwandfrei. Auch sauber eingebaut mit allen Papieren auch das AGG.

    Die Firma in Rheine allerdings kann ich nicht empfehlen...auch wohl die Leute die dort schon mal eine Anlage haben einbauen lassen. Mittlerweile haben die sich auch schon wieder umbenannt...und auch den Besitzer gewechselt.
     
  7. burton

    burton AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    hallo markus


    ich fahre genau den gleichen audi a4 1,8 t mit 163 ps.

    ich habe mich für die prins vsi entschieden .(BRC war noch inder auswahl )
    gabe 2 gründe dafür .

    prins war sofort verfügbar , ein umrüster hat sie schon ein paar mal in 1,8 t verbaut . die bis 135 kw mit map sensor....
    Fa. Markt Waldkraiburg

    sie läuft vom ersten tag an perfect - sie muß nur noch vom gas verbrauch optimiert werden ( 12-13L ) ist als servis schon so angedacht...
    nach dem motto erst mal lieber ein bischen fetter ....
    einziges manko ist die gas füllstandsanzeige . die habe ich selbst über den behältergeber eingerichtet , ( kein akt )
    egal was alles negatives über prins geschrieben wird. ich würde mich wieder dafür entscheiden .wie schon so oft geschrieben "es kommt auf den umrüster an "
    preislich ist dein angebot mit 2350 incl. tüv schon verdammt gut - billiger wirst du die kaum bekommen.
    flash lup oder irgend ein fluid in den tank habe ich auch nicht - die 1,8 sind gas fest und ich kenne keinen fall wo es größere motorprobleme oder schäden gegeben hat.auch nicht mit chip richtung 200 ps.


    gruß markus
     
  8. #7 burton, 22.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2008
    burton

    burton AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    mein tank ist ein radmulden tank mit 65 l - gehen gut 58 rein .
    da der audi orginal einen kompressor und ein reifenfluid hat - macht mir der verzicht auf den reservereifen nicht betroffen.
     
  9. #8 reiser81, 22.06.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Namensfetter :D

    Verstehe ich das richtig, daß du in Waldkraiburg bei Michael Markt umrüsten hast lassen?
    Wenn ja wo bist du her? Könnte man sich evlt. mal treffen?


    Kann mir mal jemand sagen, was es mit diesem MAP-Sensor auf sich hat?
    Es gibt bei Prins ja Verdampfer mit und ohne MAP, aber was ist das?

    Gruß
    Markus
     
  10. Mackes

    Mackes AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0


    Hallo fonzi08,
    <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>
    erstmal will ich mich bei dir und deinen Kollegen in Bereich Rheine oder Nordhorn entschuldigen.
    Es gibt natürlich auch gute Umrüster in dem Bereich. Den Umrüster den ich meine hat vier Buchstaben und fängt mit K. an.
    <o:p></o:p>
    Hallo süsse,
    <o:p></o:p>
    so ich werde dir und ich hoffe auch den Anderen die meine wahre Geschichte lesen ein Bild von den Umrüster aufzeigen.
    <o:p></o:p>
    Ich hatte im August letzten Jahres einen Umrüsttermin bei Autogas Rheine.
    Ich hatte mir diesem Umrüster ausgesucht, weil er sehr günstig war (gut 600 Euro günstiger als bei uns).
    Also bin ich knapp 600km durch die Republik gereist.
    Hatte morgens um 8.00Uhr den Termin, bin aber schon um 7.00Uhr vor Ort gewesen.
    Als ich die Werkstatt sah entgleisten mir meine Gesichtszüge, die Werkstatt war in einem jämmerlichen Zustand. Soviel Müll was dort in den Ecken lag.
    Da hatte ich mir schon überlegt wieder davon zu fahren. Aber naja ich hatte mich ja angemeldet.
    Bei der Besichtigung meines Audis wurde mir hoch und heilig versprochen, dass die Femitech Stag 300 die ich für einen Preis von 1950 Euro ausgehandelt habe wunderbar zu meinen Auto passe und sie schon mehrfach im Audi Turbo verbaut wurde und richtig gut funktionierte.
    Also gut ich trennte mich von meinen Wagen und wurde von einem netten Herrn zu meinem Hotelzimmer gefahren.
    Am Nachmittag wollte ich mal nachschauen wie weit der Umrüster mit meinem Fahrzeug ist.
    Also spazierte ich zum U. und siehe da, mein Auto stand gar nicht da. Auf meine Frage wo der Wagen sei wurde mir gesagt, dass alle Autos in Nordhorn bei Kabo umgerüstet werden.
    Am nächsten morgen checkte ich im Hotel aus und freute mich schon auf mein umgerüstetes Auto. Um 10.00Uhr klingelte mein Handy und ein Herr von Kabo war am Apperat und sagte, dass er den Audi auf Femitech nicht zum laufen bringe und ob sie für einen Aufpreis von 100 Euro eine Prins verbauen könnten. Ich willigte ein und gab zu erklären, dass der Wagen heute Freitag fertig werden müsste.
    Also bin ich gleich zu meinem Umrüster in Rheine gelaufen und habe druck gemacht, denn ein ganzes Wochenende wollte ich nicht in Rhein bleiben und bis Montag warten.
    Am Freitag gegen 17.00Uhr nahm ich meinen Wagen entgegen, bezahlt und ging.
    Auf der Heimfahrt konnte ich nichts feststellen. Der Wagen lief gut.
    Da mich die ganze Technik interessiert und ich von haus auf etwas misstrauisch bin schaute ich mir die ganze Anlage zu hause in Ruhe an.
    Ich entdeckte zu meinen erstaunen einen Verdampfer mit der Nr. 10001, dass eigentlich kein MAP Verdampfer ist und wunderte mich. Also machte ich ein paar Bilder und kontaktierte den deutschen Importeur für Prins Anlagen.
    Die prüften die Sachen und ich bekam schriftlich, dass es um meine Anlage um eine in die Slowakei ausgeliefert Ware handelte. (macht nichts ist die gleiche Anlage wie in D.)
    Der Verdampfer sei aber ein manipulierter Verdampfer der durch eine weitere Bohrung zum MAP Verdampfer umfunktioniert wurde. Dieser Verdampfer bringt auch nicht den Druck was ein MAP bringen würde wurde mir versichert.
    Also rief ich bei Kabo an und reklamierte. Nach ein bischen hin und her bekam ich schriftlich, dass ich bei einen neuen Termin einen MAP eingebaut bekäme.
    Nächster Termin und ich fuhr direkt zu Kabo. Als ich angekommen war sagte ich, dass ich einen Termin hätte und einen MAP Verdampfer wolle. Von einem Termin wusste niemand, aber ich hatte es ja schriftlich. Als Fahrzeug rein in die Garage und das gute Teil gleich rausmontiert. Beim Einbau wollte ich gleich die Nr. des Verdampfers überprüfen und siehe da, schon wieder war ein 10001 in der Hand des Mechanikers. Ich stoppte die Arbeit und ging zum Chef und sagte, dass ich einen MAP Verdampfer wolle. Dieser ging mit mir schon etwas genervt in die Werkstatt und lies mehrere Verdampfer auf die Werkbank auflegen und sagte mir welchen ich jetzt wolle. Ich sagte keiner von den V. hat die Nr. 10013 der für meinen Wagen der sei. Kurz und knapp wurde mir dann zu verstehen gegeben, dass bis jetzt niemand sich über die Verdampfer beschwert hatte und sie schon immer solche Verbaut hätten. (schön das zu hören und auch Andere, die dort einen Turbo umgerüstet haben). Einen MAP haben sie nicht auf Lager und ich solle ein anderes mal vorbeischauen. Die Mechaniker machten sich gleich an mein Fahrzeug und wollten es ohne Verdampfer wieder zusammenbauen, so das ich ein anderes mal vorbei kommen könnte.
    HALLO?!
    Ich hatte einen schriftl. Termin und bin mal kurz 600km gefahren.
    Des Weiteren will ich auch mit den Teilen vom Hof fahren die bezahlt hatte.
    Nochmal zum Chef und das Gespräch wurde rauer.
    Nach einem telefonischen Gespräch mit meinem Rechtsanwalt und mit der Drohung wurde mir dann auf verlangen schriftlich bestätigt, dass ein MAP zu einen Umrüster in meiner Gegend geschickt werde und die Kosten von Kabo übernommen werden.
    Nach gut 4 Std. verlies ich den Hof. Auch wurde nach Aufforderung mein alter V. wieder eingebaut.
    Dann wurde mir später in Bayreuth beim Boschdienst der MAP verbaut und der Motor eingestellt und seit diesem Zeitpunkt läuft das Auto wirklich gut. Beim Einbau wurde vom Mechaniker noch mehrere lose Gasleitungen entdeckt aus denen Gas entwich, weil ich im Innenraum immer Gasgeruch bemerkte. Der Gastank wurde auch verkehrt eingebaut, indem er den Ansaugpunkt vorne hatte und nicht hinten. Was beim beschleunigen oder Bergauffahren mit wenig Gas im Tank nicht so gut macht.
    Mir wurde auch erklärt das Autogas Rhein und Kabo zusammengehören und ein dritter Standort in Schüttdorf noch in Überlegung wäre.

    Gruß Mackes
     
  11. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Wann war das denn weil die sind schon eigenständig.
     
  12. Mackes

    Mackes AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0


    August 2007
     
  13. #12 reiser81, 22.06.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    @ Mackes + Süsse

    Es ist ja schön, daß hier im Forum vor den schwarzen Schafen unter den Umrüstern gewarnt wird.
    Jedoch geht es in diesem Thread hier um die Umrüstung meines 1.8T.
    Da es (wie du ja selber ersebt hast Mackes) auch mal sein kann, daß man noch einmal oder auch zweimal nach dem Umbau zum Umrüster muss, sucht man sich halt nen Umrüster in der Nähe.
    Also für mich kommt hier eine Entfernung von max. 25-30km in Frage!
    Rheine und auch Nordhorn sind ca. 800km von mir weg.

    Daher bitte ich euch diese Diskussion in einem extra Thread zu führen.
    Denn durch eure Beiträge zu den Umrüstern in Nordhorn oder auch Rheine wird das hier eine sehr unübersichtilche Sache!

    Also nochmal....
    ....bitte lasst diese Diskussion hier bleiben!

    Gruß
    Markus
     
  14. #13 AHMueller, 22.06.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    @Süsse: Warum weißt Du eigentlich soviel über die Firma, bist Du da irgendwie involviert? Ich meine, woher weiß man als normaler Kunde wie die intern arbeiten und welche Arbeiten eigenständig ausgeführt werden?

    @raiser81:
    MAP-Sensor und MAP Verdampfer sind zwei unterschiedliche Dinge.

    Verdampfer: Es gibt drei unterschiedliche Typen von Prins VSI Verdampfer:
    1. Normaler Verdampfer
    2. MAP Verdampfer
    3. Auf MAP vom Umrüster modifizierter, normaler Verdampfer

    Der dritte kann funktionieren, muss aber nicht und wird garantiert nicht so wie der originale funktionieren (technische Hintergründe gibt es hier von mir keine). Preislicher Unterschied ~50EUR (aber wo billig angeboten wird, muss eben auch billig drin sein).

    MAP-Sensor: Ist ein Drucksensor der vor ein paar Monaten ins Sortiment aufgenommen wurde. Das ist ein zusätzlicher Sensor, der den Druckaufschlag auf den MAP Verdampfer miss. Damit wird das Abschaltverhalten bei leerem Tank besser und die Autos sind leichter einzustellen, weil die dazugehörige neue Firmware vieles automatisch korrigiert wenn sie entsprechend auf den Sensor eingestellt wird.

    Viele Grüße,
    - tobias
     
  15. Süsse

    Süsse AutoGasKenner

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann dich beruhigen...bin nur ein normaler Kunde und habe sonst nichts mit denen zu tun. Das hat man durch die Kunden teilweise erfahren die auch dort vor Ort waren.

    Und was meinst du mit intern und welche Arbeiten dort ausgeführt werden? Die schicken die Fahrzeuge jedenfalls ( meiner Meinung nach ) nicht in andere Werkstätten zum fertigmachen...sonst wäre es wohl vernünftig geworden.:D
     
  16. #15 reiser81, 22.06.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Das heißt jetzt, daß der MAP-Verdampfer auch nur in Verbindung mit einem MAP-Sensor verbaut wird, oder?

    Und ob das bei mi im Angebot vom Umrüster enthalten war muss ich also bei dem erfragen.
    Oder ist das bei den aktuellen Anlagen von Prins immer dabei?

    Gruß
    Markus
     
  17. #16 AHMueller, 22.06.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    @raiser81:

    Ne, ich hatte ja geschrieben, dass es zwei unterschiedliche Dinge sind. Der MAP-Sensor kann zusätzlich verbaut werden. Ob es eine offizielle Empfehlung seitens Prins gibt, weiß ich nicht, sinnvoll ist es sicher.

    Immer nicht, nein ;)

    Viele Grüße,
    - tobias
     
  18. Anzeige

  19. #17 reiser81, 22.06.2008
    reiser81

    reiser81 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ok.
    Und was ist der Unterschied zwischen nem normelen Verdampfer und nem MAP-Verdampfer?
    Ich meine, was macht der MAP-Verdampfer anders als der normale?

    Gruß
    Markus
     
  20. #18 AHMueller, 22.06.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Der MAP-Verdampfer ist für aufgeladene Motoren, wie Dein 1.8T einer ist und hat entsprechend noch einen Druckanschluß mehr (für die Anpassung des Verdampferdrucks)

    Ansonsten bleibt nur, mich selbst zu zitieren:

    (sorry, wenn das jetzt hier so laienhaft klingt, aber ich bin nicht gewillt das nicht vorhandene Wissen von Halbwissenden zu erweitern. Dabei bist nicht Du als Kunde angesprochen)

    Viele Grüße,
    - tobias
     
Thema: Audi A4 1.8T LPG Umrüstung - Hersteller + Anlagentyp
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.8t lpg

    ,
  2. audi a4 lpg umbau

    ,
  3. audi a4 auf gas umrüsten

    ,
  4. audi a4 autogas umrüstung,
  5. audi a4 gas umrüsten,
  6. audi a4 1.8T lpg,
  7. audi a4 1 8t auf gas umrüsten,
  8. 1 8t lpg,
  9. audi a4 1 8t autogas,
  10. lpg umrüstung audi a4,
  11. lpg umbau audi a4,
  12. audi a4 1.8t gasfest,
  13. Audi 1 8t autogas,
  14. audi 1 8t lpg,
  15. audi a4 1 8t lpg,
  16. audi a4 1.8t autogas,
  17. 1.8t autogas,
  18. 1 8t autogas,
  19. 1.8t mit lpg,
  20. audi auf gas umrüsten,
  21. audi 1.8 t lpg,
  22. audi a4 auf autogas umrüsten,
  23. audi a4 1.8 t auf gas umrüsten,
  24. audi a4 1.8 t lpg umbau ,
  25. autogas umbau audi a4
Die Seite wird geladen...

Audi A4 1.8T LPG Umrüstung - Hersteller + Anlagentyp - Ähnliche Themen

  1. Audi 100 2.3e Umrüstung auf Prins

    Audi 100 2.3e Umrüstung auf Prins: Moin zusammen, eine Anfrage über die Möglichkeiten der Eintragung meines Vorhabens. Ich stell mich und das Auto aber erstmal vor. Ich bin Malte,...
  2. Selbstumrüstung Audi C4 S6 4.2 V8 KME Diego G3

    Selbstumrüstung Audi C4 S6 4.2 V8 KME Diego G3: Hallo Leute, da ich recht viel mit meinem Audi S6 4.2 V8 Automatik fahre (25k km im Jahr aktuell) habe ich mich zur Selbstumrüstung entschlossen....
  3. Umrüstung Audi A6 2,2 Fsi

    Umrüstung Audi A6 2,2 Fsi: Hallo. Ich suche einen Umrüster bzw. möchte ich gern wissen wie der oben genannte Motor sich nach dem umrüsten verhält? Ist es sinnvoll oder...
  4. Bitte um Hilfe fragen zur Umrüstung Audi A3

    Bitte um Hilfe fragen zur Umrüstung Audi A3: Hallo zusammen, Ich bin vor kurzen umgezogen, Leider ist jetzt mein arbeitsweg viel länger. Jetzt bleibt nur diesel oder gas um an den...
  5. Audi B5 1.8 92kW Umrüstung möglich?

    Audi B5 1.8 92kW Umrüstung möglich?: Hallo zusammen, allen erst einmal ein frohes neues Jahr! Ich recherchiere bereits seid einigen Tagen das Thema pro und con einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden