Audi A3 Sportback 1,8 TFSI BJ 2011

Diskutiere Audi A3 Sportback 1,8 TFSI BJ 2011 im LPG Audi Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Mit großem Interesse verfolge ich das Thema mit dem Titel "Audi A4 Avant 1.8 TFSI ". Ich selbst spiele nun mit dem Gedanken, meinen A3 mit dem...

  1. #1 quattro, 08.05.2012
    quattro

    quattro AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mit großem Interesse verfolge ich das Thema mit dem Titel "Audi A4 Avant 1.8 TFSI ".

    Ich selbst spiele nun mit dem Gedanken, meinen A3 mit dem 1,8 TFSI-Motor (160 PS / Kennung CDAA) auf Gas umzurüsten.

    Ich bin daher dankbar für Informationen, ob schon jemand Erfahrungen mit diesem Motor im Hinblick auf Gas-Nachrüstung gesammelt hat.
     
  2. Anzeige

  3. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo quattro,
    mein "Audi A4 Avant 1.8 TFSI, 160 PS " läuft mit der Vialle LPdi Anlage sehr gut. Während der Fahrt merkt man keinen Unterschied zum Benzinbetrieb, kein ruckeln und auch kein Leistungsverlust. Das automatische Umschalten bei leerem Tank hat einwandfrei funktioniert. Gut funktioniert auch das manuelle umschalten während der Fahrt. Nur das starten macht, gerade bei längeren Standzeiten, leichte Probleme. Mit diesem Problem bin ich allerdings nicht allein. Habe mich für die Vialle LPdi Anlage entschieden, weil diese die vorhandenen Direkteinspritzdüsen auch weiterhin nutzt und somit verbunden die Direkteinspritzung erhalten bleibt.
    Kann dir die Vialle LPdi Anlage nur empfehlen. Der Motor läuft sehr gut damit. Insofern du auch noch eine Zusatzversicherung abschließt, kannst du bis zu drei Jahre sorgenfrei GAS geben.
    Insofern du am Niederrhein wohnst, kann ich dir einen guten Umrüster empfehlen.
    Viele Grüße
    Burkhard
     
  4. #3 quattro, 08.05.2012
    quattro

    quattro AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Burkhard,
    vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht, hört sich schon ganz gut an.
    Ich komme aus dem Rhein-Main-Gebiet, ein dort ansässiger Umrüster will mir eine Rückmeldung geben, ob sich mein Motor mit der Vialle LDdi fahren lässt.
    Viele Grüße und weiterhin GUTE FAHRT!
    Thomas
     
  5. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Thomas,
    heute habe ich einen kleinen "Niederschlag" erlitten.
    Am 7. April wurde bei mir die Vialle LPdi Anlage eingebaut, am 19. April ging die gelbe Motorkontrollleuchte (Abgasrückführung) an und es musste die FSU (Fuel Selector Unit) getauscht werden. Heute (10. Mai) ist die glebe Motorkontrollleuchte ein zweites Mal angegangen. Wieder die FSU ?
    Morgen werde ich beim Umrüster Anrufen und einen Termin vereinbaren.
    Schön ist das nicht.
    Viele Grüße
    Burkhard
     
  6. #5 quattro, 12.05.2012
    quattro

    quattro AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Burkhard,
    oh oh, das hört sich nicht so toll an.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass das Ganze glimpflich ausgeht.
    Viele Grüße
    Thomas
     
  7. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    oha, Gelb ist zwar nicht kritisch, aber wenn ein lämpchen an geht, dann ist das nie gut ....
    Burkhard, halt uns auf dem laufenden ...

    Gruß Henne
     
  8. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen, hallo Henne,
    gerne halte ich euch auf dem laufenden.
    Wo Licht ist, ist auch Schatten.
    Der Motor läuft bislang sehr gut auf GAS, das Tanken macht wieder Freude.
    Auch wenn das gelbe Lämpchen angegangen ist, überwiegen bislang die positiven Dinge.
    Viele Grüße
    Burkhard
     
  9. #8 quattro, 17.05.2012
    quattro

    quattro AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe mal bei Audi angefragt und die folgende - nicht überraschende - Antwort erhalten:

    "Gerne geben wir Ihnen naehere Informationen zum Fluessiggasbetrieb.

    Fahrzeuge mit Fluessiggasbetrieb oder entsprechende Umbauten bieten wir werkseitig nicht an, da moegliche Schaeden nicht
    kalkulierbar sind.

    Die Motoren von Audi Fahrzeugen sind werkseitig fuer den Betrieb mit bleifreiem Kraftstoff ROZ 98 bzw. ROZ 98/95 ausgelegt.
    Fluessiggas erreicht eine Oktanzahl von ROZ 104 bis ROZ 107. Da ein dauerhafter Betrieb von Audi Motoren mit Kraftstoff von
    derartig hohen Oktanzahlen nicht von der AUDI AG erprobt ist, erteilen wir auch keine Freigabe fuer Umbauten.

    Bei moeglichen Defekten, die in einem kausalen Zusammenhang mit einem Umbau auf Fluessiggasbetrieb stehen, ist daher auch eine
    Gewaehrleistung fuer den Motor und die angrenzenden Aggregate ausgeschlossen.

    Wir sind an Motortechniken fuer alternative Kraftstoffe grundsaetzlich interessiert und denken daher ueber verschiedene
    Moeglichkeiten nach. Ob oder wann entsprechende Aenderungen im Produktangebot moeglich sind, ist momentan aber noch nicht
    abzusehen."
     
  10. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Thomas, hallo zusammen,

    vor der Umrüstung auf GAS hatte ich den gleichen Gedanken und habe ebenfalls Audi angeschrieben und wie könnte es anders sein, die gleiche Antwort erhalten.
    Zunächst war ich etwas enttäuscht. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr kann ich die Aussage von Audi nachvollziehen.
    Audi hat noch keinen "Langzeittest" mit Gasfahrzeugen absolviert und bietet auch (noch) keine GAS-Fahrzeuge an. Würde Audi der Umrüstung auf Gas zustimmen oder dies "freigeben", könnte Audi bei Problemen bzw. Störungen in Haftung genommen werden und müsste somit ggf. den Schaden begleichen.
    Und wie soll Audi dies beurteilen können, wenn noch nicht einmal klar ist, welche Anlage (Vialle, Prins, RBC,....) eingebaut wird und durch welchen Umrüster dies erfolgt. M.E. muss Audi so reagieren und kann nicht für evtl. Mängel einstehen, die der Umrüster bzw. der Anlagenhersteller zu vertreten hat.
    Auf der anderen Seite haben mir drei Umrüster mitgeteilt, dass der Motor Gasfest ist. Von der "Audi Aussage" habe ich mich nicht abschrecken lassen und eine Vialle LPdi Anlage einbauen lassen. Seit der Umrüstung habe ich schon 3.500 km auf GAS zurückgelegt und bin sehr zufrieden damit. Bis auf die leichten Startschwierigkeiten läuft der Motor sehr gut auf GAS. Falls Bedenken bestehen, kann man ja auch eine 3-jährige Versicherung abschließen.
    Viele Grüße
    Burkhard
     
  11. #10 winfried32, 18.05.2012
    winfried32

    winfried32 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kann Burkhards aussage nur bestätigen. Habe meinen Audi A3 1.4 tfsi auch eine Vialle Lpdi einbauen lassen hab jetzt schon 5000 km auf Gas zurückgelegt und bin auch sehr zufrieden damit zur Zeit habe ich auch keine Startschwierigkeiten mehr, mal schaun wenns wieder kälter wird ob sich das wieder ändert. Auf Gas läuft er sehr gut und bis jetzt habe ich auch überhaupt noch keine Probleme gehabt. Also kann viealle Lpdi empfehlen.
    Viele Grüße
    Winfired
     
  12. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Henne, Thomas, hallo zusammen,
    gestern war ich bzgl. der "gelbe Motorkontrollleuchte (Abgasrückführung)" bei meinem Umrüster.
    Es wurde kein Fehler festgestellt. Das gelbe Lämpchen ist auch nur einmal kurz (1-2 Tage) angegangen und seitdem ist Ruhe.
    Die Problematik hatte ich bei meinem "Vorgänger" (Diesel :o ) auch und der Fehler konnte nie so richtig lokalisert werden.
    Wie auch immer, der 1.8 TFSI läuft sehr gut auf Gas, im Moment springt er auch gut an :o :o
    Für den 1.8 TFSI plant Vialle auch eine Softwareaktualisierung, um die Start-Problematik noch weiter in den Griff zu bekommen.
    Sobald das neue Update zur Verfügung steht, wird dieses bei meinem Audi A4 installiert.
    Ich habe schon den Eindruck, dass mein Umrüster und auch Vialle sehr engagiert dabei sind, um zufriedene GAS-Fahrer zu erhalten.

    Viele Grüße
    Burkhard
     
  13. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Freut mich zu hören, dass die kontrollleuchte nicht mehr an geht - schon komisch dass jeder pille-palle-kram vom Steuergerät dokumentiert, gelogt und gespeichert wird - nur in deinem fall nicht ....

    naja, in der zweiten juniwoche soll meine Anlage geliefert werden. Batterie hab ich schon ins seitenfach verlegt (das war ne friemelarbeit, 4 Kabel musste ich verlängern) und Reserveradmulde ist soweit leer. Sobald der motor auf gas läuft kommt dann der eigene Threat im Showroom....

    Gruß Henne
     
  14. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Thomas,
    hast du dich zwischenzeitlich dazu entschlossen, deinen Audi A3 auf Gas (Vialle LPdi) umrüsten zu lassen ?
    Falls ja, hast du schon einen Termin für die Umrüstung ?
    Falls nein, was spricht dagegen ?

    Viele Grüße
    Burkhard
     
  15. #14 quattro, 07.06.2012
    quattro

    quattro AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Burkhard,
    ich habe das Thema erst mal auf Eis gelegt.
    Obwohl ich hier auf weitgehend positive Erfahrungen gestoßen bin, hat mir ein Audi-Händler und Vialle-Vertriebspartner im Moment von einer Umrüstung abgeraten.
    Er sprach von technischen Unzulänglichkeiten, deren Beseitigung mindestens 2 bis 3 Monate dauern würde. Ob die Ursache beim Hersteller, dessen Zulieferer oder beim Autohaus selbst liegt, kann ich leider nicht beurteilen...
    Viele Grüße
    Thomas
     
  16. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Henne,
    dein Audi sollte doch Anfang Juni umgerüstet werden ?
    Hast du schon einen Termin bzw. wurde dein Audi schon umgerüstet ?
    Thomas (quattro) hat man von einer Umrüstung abgeraten. Seltsam, oder ?
    Viele Grüße
    Burkhard
     
  17. #16 henne, 07.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2012
    henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Ich sag nur "Lieferzeit Vialle" ..... Wollte Montag mal in der Werkstatt nachfragen, wie es aussieht.
    Aber Thomas kann ja die Anlage jetzt bestellen und bei den Lieferzeiten hat er die sie dann nach 2 bis 3 Monaten mit dem Update eingebaut ...:D
    Vielleicht ist der Motor beim A3 baulich verändert worden, wodurch noch andere Probleme/Kinderkrankheiten bestehen ... zudem denke ich, dass auch der A3 mit nem 1,8er nicht so oft verkauft wurde wie evtl der A3 mit dem 1,4er oder A4 und dadurch die Erfahrung fehlt ....

    Wegen Termin muss ich mir auch noch gedanken machen, wenn das auto mal ne woche nicht da ist, muss ich ja auch auf arbeit kommen ....

    LG Henne
     
  18. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Henne,
    daran (der A3 mit nem 1,8er nicht so oft verkauft wurde wie evtl der A3 mit dem 1,4er ) könnte es sicherlich auch liegen.
    Sprich deinen Umrüster auf einen Leihwagen an. Ich denke, bei dem Auftragsvolumen sollte er dir schon einen attraktiven Preis
    machen können.Einige Umrüster stellen dir sogar kostenlos einen Leihwagen zur Verfügung.
    Einfach mal anfragen.
    Viele Grüße
    Burkhard
     
  19. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Bei über 3000 Euro Umrüstkosten hätte ein Leihwagen mit drin sein können ... aber noch extra dafür zahlen, da ist mir das geld zu schade.
    Wir haben ja auch noch ein zweiten Wagen, mit dem wir uns reinteilen können und zur Not gibts ja auch noch Bahn und Fahrrad.

    aber Fragen werde ich aber trotzem mal ....
     
  20. Anzeige

  21. kemdi

    kemdi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Henne, hallo Thomas,
    nach dem Einbau der Vialle LPdi Anlage (7. April) ist bei mir die gelbe Kontrollleuchte (Abgasrückführung) nun schon zum
    dritten Mal angegangen :mad:

    - 19. April (FSU getauscht)
    - 10. Mai (kein Fehler feststellbar)
    - 18. Juni (Fehler ?)

    Schön ist das nicht.
    Woran dies liegen kann, kann ich nicht sagen.

    Auf jeden Fall bin ich froh, dass ich die dreijährige Versicherung abgeschlossen habe.
    So entstehen bei mir zumindest keinerlei Kosten.
    Halte euch auf dem laufenden.
    Viele Grüße
    Burkhard
     
  22. #20 winfried32, 18.06.2012
    winfried32

    winfried32 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    hallo Burkhardmein A3 läuft bis jetzt bis das ich ihn manchmal 2 mal starten muß ohne Probleme.Gruß winfried
     
Thema: Audi A3 Sportback 1,8 TFSI BJ 2011
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi a3 sportback lpg

    ,
  2. audi a3 bj 2011 preis

    ,
  3. www. audi a3 bj 2011.de

    ,
  4. audi a3 sportback bj 2011,
  5. audi a3 bj 2011,
  6. audi a3 sportback kinderkrankheiten 1.8 tfsi,
  7. audi tfsi autogas,
  8. motorleuchte a3 tfsi 1 8,
  9. motorleuchte a3 tfsi,
  10. motorkontrollleuchte audi a3,
  11. audi a3 ölverbrauch bj 2016,
  12. autogas umrüster 1.8 tfsi,
  13. cdaa ölverbrauch,
  14. tfsi verbrennungsaussetzer während der fahrt,
  15. audi a3 1 4 tfsi motorkontroll leuchte,
  16. leistungsverlust audi a3 1.4 tfsi,
  17. audi a3 bj 2011 160 ps gut,
  18. audi a3 tfsi stottert beim gas geben,
  19. audi a3 sportback 1.4 tfsi gas umrüsten,
  20. a3 1 8 gasumbau,
  21. motorabdeckung audi a3 bj 2011,
  22. kinderkrankheiten audi a3 2.0 tfsi 2011,
  23. audi a3sportsback gelbe motorleuchte,
  24. audi a31 8 tfsi quattro probeme ,
  25. audi a3 1.8tfsi bj 2011
Die Seite wird geladen...

Audi A3 Sportback 1,8 TFSI BJ 2011 - Ähnliche Themen

  1. Audi A3 3.2 quattro Sportback Umrüster gesucht.

    Audi A3 3.2 quattro Sportback Umrüster gesucht.: Hallo will meinen A3 umrüsten lassen. Habe auch schon ein Angebot von einem Umrüster der mor eine Prins VSI Anlage einbauen würde. Nun habe ich...
  2. Benzindüsenadapter Audi A6 4B 2.4 5V

    Benzindüsenadapter Audi A6 4B 2.4 5V: Moin, der nächste Umbau steht an. Bei dem A6 von meiner Frau soll nun eine Gasanlage hinein. Es handelt sich dabei um den 2.4 5V aus dem Baujahr...
  3. Audi A7 (4G) 2.8 FSI 2011

    Audi A7 (4G) 2.8 FSI 2011: Hallo zusammen, gibt es aktuell eine Möglichkeit einen Audi A7 (4G) 2.8 FSI mit einer Autogasanlage nachzurüsten? Im Internet finde ich für den...
  4. Verkaufe Audi A4 Avant inkl. Vialle LPDi

    Verkaufe Audi A4 Avant inkl. Vialle LPDi: Verkauft wird ein sehr gepflegter Audi A4 Avant (Langstreckenfahrzeug) in Silbermetallic. Den Audi A4 fahre ich seit Februar 2012 und habe im...
  5. Erfahrungen/Probleme Landi Renzo und Audi V8 (4,2 BBK)

    Erfahrungen/Probleme Landi Renzo und Audi V8 (4,2 BBK): Hallo in die Runde, ich fahre schon seit Jahren einen Audi A4 (2003) 1,8T (BEX) auf Autogas und möchte mir in den kommenden Tagen ein Audi...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden