Angaben in der STAG Software - 300-6 OBD premium

Diskutiere Angaben in der STAG Software - 300-6 OBD premium im STAG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich fahre einen Chrysler 300M V6 2.7L 150kW von 2004 und 250tkm, mit einer STAG 300-6 premium OBD, verbaut seit 13 Jahren Verdampfer...

  1. #1 luckyseven, 10.01.2022
    luckyseven

    luckyseven AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich fahre einen
    Chrysler 300M V6 2.7L 150kW von 2004 und 250tkm,
    mit einer STAG 300-6 premium OBD, verbaut seit 13 Jahren
    Verdampfer 67R014066 Tomasetto Arctic (bis 100kW) und
    Valtek 34 Rails

    Mir ist da so ein bisschen was aufgefallen:

    Auf der Autobahn ging die Anlage bei über 6000rpm öfters mit piepsen aus, weil dies im Steuergerät so eingestellt war.
    Ich habe nur ein 4-Gang-Automatikgetriebe und gebe öfters mal mehr Stoff als nur 6000. Nach Änderung auf 7500 Rpm ist es nun besser aber noch nicht ausreichend, weil auch der Druck manchmal unter die eingestellten 0,79 bar sinkt. Ich habe diese Angabe auf 0,65 bar geändert, da der Gasdruck auf 0,67bar einbrach und kann ohne piepsen ausreichend gut hochbeschleunigen.

    Kann dies mit der max. Gas Drehzahl von 7500rpm und dem Mindestdruck von 0,65bar so bleiben? Oder ist solch starkes Einbrechen des Gasdrucks bedenklich?
    Hat dies vielleich mit dem theoretisch zu kleinen Verdampfer Tomasetto Arctic (bis 100kW) zu tun?
    Gas soll ja nun doch nicht heißer brennen, wie ich gelesen habe, aber wird die Einspritzzeit bei Gas vielleicht zu lang?

    Des weiteren ist mir dabei aufgefallen, dass bei einem Zylinder kurz die Einspritzung abgeschaltet wurde (siehe B3), woran kann das liegen? Ist das bedenklich? Wenn ich mit dem Mauszeiger weiter die Aufzeichnung fiel mir immer nur wieder B3 auf, sonst waren die anderen Zylinder immer alle zusammen angegeben. Oder einfach eine schlechte Kabelverbindung der Zündspule - was ich dann allerdings ja durch Aussetzer merken müsste?
    b3 g3.png b3g3 before.png


    Dann ist mir noch aufgefallen, dass jemand vor mir eine Korrektur der Adaption für die beiden Zylinderbänke vorgenommen hat. Eine Bank -10% und die andere Bank +3%, aber wohl nur bei open loop, sprich Vollgas, verstehe ich das korrekt?
    Was hat das zu bedeuten, ist das bedenklich?
    20220103_145350-min.jpg 20220103_145357-min.jpg



    Vielen Dank an den, der mir helfen mag, meine Fragen zu klären.
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 10.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    432
    Bei 6000 U/min stehen maximal 20ms zur Einspritzung zur Verfügung, wenn der jetzt also bis 7500 dreht, dürften die nur noch maximal 16ms einspritzen. Wenn aber längere EZ benötigt werden, geht das physikalisch nicht und der Motor läuft zu mager. Da müsste entweder das Gassteuergerät oder das Motorsteuergerät abschalten oder aber zusätzlich Benzin eingespritzt werden. Das geht aus den Einstellungen nicht hervor. Zeig doch mal mehr von den Einstellungen und auch die "Programmierung", da sollten eine orange Linie und die Benzin- und Gaskurve zu sehen sein.

    Dann sehe ich da, dass die Autoanpassung bei OBD aktiviert ist. Die sollte aber höchstens zur Einstellung aktiviert und danach deaktiviert werden.

    Achja, wie soll das eigentlich funktionieren, wenn der Verdampfer zu schwach ist? Da muss der Druck ja einbrechen.
     
  4. #3 luckyseven, 15.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2022
    luckyseven

    luckyseven AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal die Kurven und die Settings.
    Wenn ich den Druck am Verdampfer manuell erhöhe und entsprechend in der Software hoch stelle, komme ich sicher nicht mehr unter 0,77bar.
    Ist das dann trotzdem noch schlimm dass der so einsackt?

    Der Wagen fährt so schon seit 2009 und hat auch noch die ersten Valtek 34 drin, kann mich aber nicht beklagen und finde auch nicht dass er sonderbar zäher fährt als mit Benzin.

    Was würde mich erwarten wenn ich den größter Verdampfer mit der selben E67 Nummer verbaue, den Nordic XP (bis 180kW, also 30kW mehr als nötig)?
     

    Anhänge:

    • 1.png
      1.png
      Dateigröße:
      165,7 KB
      Aufrufe:
      42
    • 2.png
      2.png
      Dateigröße:
      143,6 KB
      Aufrufe:
      40
    • 3.png
      3.png
      Dateigröße:
      151,7 KB
      Aufrufe:
      41
    • 4.png
      4.png
      Dateigröße:
      137,2 KB
      Aufrufe:
      40
  5. #4 mawi2012, 16.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    432
    Die Einstellung zeigt, dass der ab ca 5ms ~10% zu mager eingestellt ist. Außerdem ist der Druck beim Einstellen auf 1,5bar gewesen, in Deinem ersten Bild beträgt er nur 1,45bar. Das ist alles nicht so bedenklich, man könnte da sicher optimieren.

    Den Druck zu erhöhen wird nicht wirklich was bringen, wenn der Verdampfer nicht genug liefern kann, er wird trotzdem einbrechen. Und wenn der Druck einbricht, müssen eben die Gaszeiten entsprechend verlängert werden.

    Ein besserer Verdampfer dürfte sicherlich die Einbrüche verringern oder gar verhindern. Obs nötig ist, weiß ich auch nicht, wenn Du nur kurzzeitig mit hoher Drehzahl und Last fährst. Probiere doch einfach mal aus, den Druck wieder auf 1,5bar zu erhöhen.
     
  6. #5 luckyseven, 17.01.2022
    luckyseven

    luckyseven AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Tipps, ich werde mal den Druck erhöhen und die Punkte der Linie ab 4ms etwas nach oben verschieben.


    Hast du auch einen Rat zu meiner letzten Frage vom 10.01. unten bezüglich der voreingestellten Korrektur der Adaption für die beiden Zylinderbänke?
    Eine Bank -10% und die andere Bank +3%.
    Was hat das zu bedeuten, und ist das bedenklich?
     
  7. #6 mawi2012, 17.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    432
    Warum diese Korrekturen eingegeben wurden, weiß ich nicht. Bedenklich wäre es, wenn dadurch eine bank zu mager liefe, aber das dürfte ja das MSG dann auch melden.
     
  8. Anzeige

Thema:

Angaben in der STAG Software - 300-6 OBD premium

Die Seite wird geladen...

Angaben in der STAG Software - 300-6 OBD premium - Ähnliche Themen

  1. Faro 8mm, überall unklare Angaben

    Faro 8mm, überall unklare Angaben: Nabend inne Runde Im einem anderen Thread wurde mir zur 8mm Faro Leitung geraten. Den Sinn dahinter habe ich verstanden. Soweit so gut. Aber...
  2. Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.

    Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.: Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr. Im Forum iist die Zeit um 1 Stunde falsch. jetzt ist 8.30 uhr und schau mal wann ich...
  3. Stag Gasanlage schaltet nicht auf Gas um

    Stag Gasanlage schaltet nicht auf Gas um: Folgendes Problem Meine Stag Gasanlage schaltet nicht auf Gas um. Sie funktionierte perfekt. Batterie abgeklemmt für 2 Stunden da Sie über Nacht...
  4. STAG 300: Sicherungsfall, kein Gasdruck mehr

    STAG 300: Sicherungsfall, kein Gasdruck mehr: Hallo zusammen, ich habe eine STAG 300 Gasanlage in einem Passat 3B. Gestern Abend bin ich damit gefahren, zunächst alles gut. Dann, als ich...
  5. Femitec Stag 300-6 Softwareprobleme

    Femitec Stag 300-6 Softwareprobleme: Hallo liebe Forenmitglieder, wie bereits oben beschrieben ist in meinem Wagen eine Femitec Stag 300-6 verbaut. Die Anlage ging kürzlich während...