Amateur mit Gas

Diskutiere Amateur mit Gas im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Zusammen! Ich habe einige Fragen. ich weiß dass schon vieles gepostet wurde, trotzdem sind mir einige Dinge unklar. Also: Neuwagen Dacia...

  1. #1 Rodriguez, 30.07.2010
    Rodriguez

    Rodriguez AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!

    Ich habe einige Fragen. ich weiß dass schon vieles gepostet wurde, trotzdem sind mir einige Dinge unklar.

    Also: Neuwagen Dacia Sandero 1.6 L 89 PS wurde nach 1000km umgerüstet. 55l Tank.

    Habe heute owohl die Anlage wohl noch nicht ganz leer war ( letzes Licht der Füllanzeige brannte noch) 33 L rein bekommen. Ich nehme an, aufgrund der Luft, die noch im Tank ist, ist das normal? Bar-Anzeige der Tankstelle lag bei 10 Bar.. War das nicht leer fahren beim ersten Mal nach dem Einbau ein Fehler?

    Dann meinte der Typ von Renault (Vertragshändler), dass es gut wäre, wenn ich nach 2x volltanken auf Gas einen kompletten Benzintank leer fahren soll. Würde gut für die Ventile sein?! Stimmt das?
    Außerdem meinte er ich solle nicht pausenlos Vollgas geben, da der Motor auf Gas heißer werden würde. Kann ich nachvollziehen. Aber wenn ich eine 1200 km Tour in den Urlaub mache und da natürlich meine Gasanlage nutzen möchte, kann ich da denn sorglos 120- 140km/h fahren?

    UNd jetzt noch eine wahrscheinlich blöde Frage: Braucht mein Wagen ein bestimmtes (anderes) ÖL für den Motor , oder spielt das überhaupt keine Rolle?

    Vielen Dank für Eure Antworten..

    Gruß,
    Rod
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Amateur mit Gas. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    21
    Hi,

    man sagt so 15-20% sollte weniger rein gehen als der Tank kann - Sicherheitsreserve die wohl irgendwie vorgegeben ist.
    Zum Benzin kann ich nichts sagen - halte ich aber für Humbug weil sich die Umrüstung da ja gar nicht lohnt. Ich weiß aber nicht wie gasfest der Motor sein soll.

    Grundsätzlich ist mal festzuhalten das Gas keineswegs heißer verbrennt. Typischer Unfug von Werkstätten die irgendwelchen Schmarn erzählen wollen. ABER: Ich kann nichts zum Motor des Wagens sagen, immer Vollgas ist auch auf Benzin nicht wirklich gut für den Motor. Auf Gas dürfte das bei geeignetem Motor so bleiben. Heisst er stirbt so oder so wenn er an der Grenze betrieben wird.
    4 Zylinder drehen halt ordentlich. Was fährt denn so ein Dacia ? Wieviel Umdrehungen liegen denn an wenn Du mit 140-150 fährst ?

    Nimms nicht zu persönlich, aber sind das nicht eigentlich Fragen die man vorher klärt ? Wenn Die jetzt einer sagt mit dem Wagen kannst Du nur 110 auf Dauer fahren ? Entspanntes fahren stelle ich mir anders vor.

    Das Öl dürfte Latte sein. Bleib bei den Vorgaben des Herstellers.

    MFG
     
  4. Schur

    Schur AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ob der Tank leergefahren wird oder nicht, spielt m.E. keine Rolle. Da sehe ich es wie beim Benzintank: Nachtanken dann, wenn man was brauchen kann und etwas reinpasst, das Leerfahren muss nicht sein. Als Gasfahrer ist das natürlich nicht so schlimm mit leerem (Gas-)Tank, wie bei monovalent Benzin...

    Die Tankanzeigen sind normalerweise relativ ungenau, kein Vergleich mit den Benzin-Anzeigen. Da müssten die Schaltpunkte für die Gas-Füllstandsanzeige mal extra eingestellt werden, wofür man den genauen Verbrauch bzw. die genaue Reichweite wissen müsste. Meiner Meinung macht das Sinn, wenn min. 5 Tankfüllungen verfahren wurden.

    Auf 2 Gas-Tankfüllungen eine komplette Benzin-Tankfüllung halte ich für Unsinn. Ich kann mir das höchstens damit erklären, dass modernes Benzin nicht mehr so alterungsbeständig sein soll (Bio-Anteil etc.), und dass damit dem vorgebeugt werden soll dass die Einspritzanlage mit überaltertem Benzin Probleme bekommt. Das halte ich aber für sehr akademisch, m.E. genügt das Startbenzin, dass die Benzininjektoren immer wieder durchspült werden.

    Mich würde es überraschen, wenn der Sandero bei 140 km/h bereits in kritischen Drehzahlbereichen jenseits der 4000/min fahren würde. Mein Twingo hat mit dem kleinen 1,2er Motor bei 120 km/h etwa 3200/min.

    Das vom Hersteller empfohlene Öl reicht vollkommen aus. Im Gasbetrieb wird das Öl wesentlich weniger belastet als im Benzinbetrieb, es hat also im Gasbetrieb noch mehr Leistungsreserven. Manche nutzen das für längere Ölwechselintervalle, bei industriellen Grossmotoren wird "schlechteres" aber dafür billigeres Öl verwendet.

    Was für eine Anlage hat dein Sandero?
     
  5. #4 Rodriguez, 31.07.2010
    Rodriguez

    Rodriguez AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!

    @Hexxer: Ja Du hast recht, dass sollten Dinge sein, die man vorher klären sollte. Da mit aber vorher die gleiche Werkstatt nichts davon gesagt hat und erst der Mechaniker nach dem Umbau damit ankam, ging es nicht. Habe natürlich vorher auch Foren durchstöbert, diese Dinge aber nicht gelesen...
    Er meinte aber das der Mototr beim Dacia Stepway "vorgerüstet" sei ( irgendwas mit Ventile..)
    Er meinte ja auch 130 km/h wären kein Problem. Es erzählt aber jeder was anderes..

    Was für eine Anlage der Wagen hat weiß ich grad gar nict. müsste ich zu Hause mal nachsehen..
    Ich denke dass er bei 140 km/h so 4100/min macht..also eigentlich im Rahmen...

    Naja...fahren tut er ja wie ein Weltmeister! :-) Wollt mich aber mal schlau machen inwieweit man schonend fahren kann..

    Gruß,

    Rod
     
  6. w202

    w202 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Benzin nach 2x Gas ist quatsch.Worauf man achten sollte ist,das nicht zuwenig Benzin im Tank ist da die Benzinpumpe sonst zu heiß werden kann.Außerdem verbraucht der in der Kaltstartphase ja Benzin und irgendwann ist der Tank leer und man tankt nach,denke nicht das da Benzin so alt wird,das es "schlecht" wird.
    Den Gastank kann man ohne Probleme leer fahren(vorausgesetzt du hast genug Benzin bei;)) oder auch nicht,das ist egal.
    Mit dem Verbrauch richtest du dich am besten nach dem Km-Standanzeiger.Nach dem dritten mal weißt du dann wie weit du kommst.
    Außerdem würde ich mich fragen ob ich auf eine Werkstatt höre die das Gerücht weiter trägt,Gas verbrennt heißer und so....Denke die sind mit dem Thema wohl nicht ausreichend vertraut.
    Ein bestimmtes Öl braucht dein Auto nur wenn er nicht Gasfest ist.Das ist aber kein Öl in dem Sinne was du in den Motor kippst, sondern ein Additiv was dem Gas zugeführt wird.
     
  7. #6 Rodriguez, 31.07.2010
    Rodriguez

    Rodriguez AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke! genau solche Tipps will ich haben :-) Hätte über ne heiße Benzinpume niemals nachgedacht!
     
  8. #7 kuvaszok, 31.07.2010
    kuvaszok

    kuvaszok AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Auch sollte nicht vergessen werden, das der Sprittank wenn er nie mehr vernünftig gefüllt wird, oberhald des Benzinlevels anfängt zu rosten.

    Der Hauptgrund dieses Tipps ist neben Benzinpumpenschutz Rostschutz für den Tank
     
  9. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    21
    Sind die tanks nicht aus plastik? Dachte das hätten viele?

    Mfg
     
  10. #9 kuvaszok, 31.07.2010
    kuvaszok

    kuvaszok AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hämgt wohl vom Auto und dem Alter ab.

    Mein 94er Ami garantiert nicht.
     
  11. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    21
    OK, aber die mehr oder weniger mordernen aus Europa haben doch sicherlich oft nen Plastiktank und der Dacia hier doch erst recht. Würde ich zumindets vermuten.
    Wenn ich mal die eine oder andere Schraubersendung sehe dann sind da oft nur Plastiktanks zu sehen.

    MFG
     
  12. #11 Rodriguez, 01.08.2010
    Rodriguez

    Rodriguez AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung ob Plastik oder nicht...Aner solche Dinge werden einem ja wirklich nicht bei der Umrüstung erzählt!
     
  13. w202

    w202 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Brauchst dich doch nur mal unters Auto legen:D
    Und der Rost bleibt in den Filter....bis irgendwann ein Loch im Tank ist.
    Ich habe damals mein Auto nie ganz voll getankt und da war kein Loch drin :)
     
  14. #13 Rodriguez, 01.08.2010
    Rodriguez

    Rodriguez AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt ;-)
     
  15. #14 Michael_H., 02.08.2010
    Michael_H.

    Michael_H. AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Der Dacia hat 'nen Kunststofftank. Wenn der Motor für reinen Benzinbetrieb ausgelegt war, hat der wohl keinen ganz optimalen gasfesten Zylinderkopf. Siehe borel Liste. Zusatzschmiermittelchen wie flashlube, auch wenn hier umstritten, wären Empfohlen. Zur Beruhigung des Gewissens würd ich mir das einbauen lassen, wenn nicht schon geschehen. Öl nimmst du das was Dacia vorschreibt, Kerzen genau so.
     
  16. w202

    w202 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Bevor man sich sone olle "Nuckelpulle" reinhängt,nur um zu denken das man alles getan hat....sollte man ein vernünftiges System nehmen,was auch was bewirkt.:p
     
  17. #16 Der Scheerer, 02.08.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, das "klassische" ist meines Erachtens nach nur rausgeworfenes Geld !

    Gruß

    Klaus
     
  18. #17 Rodriguez, 02.08.2010
    Rodriguez

    Rodriguez AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Was würden das ca. für weitere Kosten verursachen? Müsste das natürlich beim Händler machen da sonst Garantie erlischt...
     
  19. #18 Der Scheerer, 02.08.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst Du jetzt ?

    Das klassische oder elektronische Ventil-Schutz-Additiv-System ???

    Oder hab ich das komplett Missverstanden ???

    Gruß

    Klaus
     
  20. Anzeige

  21. w202

    w202 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Nict nur deswegen.Ist etwas komplexer und muß sogar auf FZ und so programiert werden.Hier mal ein Beispiel





    Electronic Valve Protector Starter-Kit




    Elektronisches Dosiersystem für Additive "Valve Protector". Als Additivmittel wird empfohlen: V-Lube (nicht im Lieferumfang enthalten) Inhalt: 600ml Tank komplett Dosiereinheit PA-Schlauch 3m Additivweiche für 10mm(Kit 1)/12mm(Kit 2)/14mm(Kit 5)/16mm(Kit 3) Gasschlauch oder Additivdüse (Kit 4) incl. Rückschlagventil Kleinteilebeutel Additivweiche wird in den Schlauch zwischen dem Verdampfer und der Einspritzleiste eingesetzt. Beispiele für Additivweichen: Prins VSI: 12mm (Kit 2) KME: 12mm (Kit 2) LandiRenzo: 14mm (Kit 4) + Absperrventil Vialle, ICOM: Drosselklappenanschluss (Kit 4)

    Ist leider nicht ganz billig.So um die 200€ inkl.Märchensteuer und Versand
     
  22. #20 Rodriguez, 03.08.2010
    Rodriguez

    Rodriguez AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ohgottogott!

    @Scheere: nein ich glaube ich bin nur zu unwissend um hier mitzureden.

    Bin tatsächlich etwas verunsichert. Meint ihr es ist absolut notwendig diesen ventilschutz einzubauen? UNd wie teuer wäre das klassische oder elektronische A.S.? Was ist denn besser?
    Will eigentlich unbesorgt 2000km mit meinem Wagen nächste Woche machen.
    Problem?
     
Thema: Amateur mit Gas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brauch ich bestimmtes öl wenn ich mit gas fahre

    ,
  2. braucht man für gasbetriebene motoren ein bestimmtes öl

    ,
  3. Additivweiche prins vsi

    ,
  4. dacia lpg sandero drehzahl schaltpunkt,
  5. autos mit gehärteten ventilschäften,
  6. sandero gasanlage ungenau,
  7. gastank drehen stepway,
  8. extra öl bei autogasanlagen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden