Alternatives Siganal für die Startvorbereitung - Vialle LPDi

Diskutiere Alternatives Siganal für die Startvorbereitung - Vialle LPDi im Vialle Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Leute, ich bin nun schon einige Monate mit meiner LPDi unterwegs und bin im Großen und Ganzen zufrieden. Was mich aber ab und zu nervt, ist...

  1. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Leute,
    ich bin nun schon einige Monate mit meiner LPDi unterwegs und bin im Großen und Ganzen zufrieden. Was mich aber ab und zu nervt, ist dass die Gasanlage jedes mal anspringt, wenn ich irgend eine Tür öffne. Egal ob ich die Zentralverriegelung schalte, die Heckklappe zum be- oder entlanden öffne, hintere Türen oder Beifahrertür betätige - jedes mal springt die Hochdurckpumpe im Gastank an, um für den Start bereit zu sein ...

    Nur wie kann man dagegen was machen?

    Theoretisch bräuchte man nur noch einen zusätzlichen Sensor/Schalter, der die Gasanlage erst dann frei schaltet, wenn z.B. jemand auf dem Fahrersitz ist.
    Kann man evtl. den Schalter vom Gurtwarner mit an das Steuergerät von Vialle verbinden?
    Hat das jemand schon mal gemacht?


    Noch habe ich dadaurch keine Probleme, aber das geht bestimmt auf die Lebensdauer der Pumpe und belastet natürlich im Winter die Batterie. Zudem hatte ich manchmal (nicht immer) auch Startschwierigkeiten nach so einer An-Aus-An-Spiel ...


    Gruß Henne
     
  2. Anzeige

  3. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Nun das Spiel machen ja die TDIs auch über den Türokontaktschalter - ein anderes Signal wird auch immer irgendwelche Nebenwirkungen haben. Meiner Meinung nach besser wäre ein IC der entscheidet ob es nötig ist die Pumpe zu starten oder nicht. zB. wenn das Signal innerhalb der letzten 5 Minuten kam - kein neuer Pumpvorgang. Alles andere ist meiner Meinung nach immer mit etwas anfällig bzw. unzuverlässig.
     
  4. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Naja, so ähnlich funktioniert es ja schon - wird nach etwa 60s das fahrzeug nicht gestartet, schaltet sich die Gasanlage ab. Öffne ich aber erneut die Tür beginnt der Timer wieder von vorne.

    Weiß vielleicht jemand, welchen Signal die Vialle zur Erkennung verwendet und wie das Signal aufgebaut (I/O, CAN-Bus oder Widerstandswerte) ist?
    Ich hab schon in erfahrung gebracht, dass der Belegunssensor vom Sitz sein Widerstandswert ändert und dadurch erkannt wird, ob Jemand sitzt.

    Gruß henne
     
  5. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Türkontakt geht via CAN-BUS
     
  6. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Der CAN-Bus soll/ist von Vialle aus nicht abgebunden.
    Die Vialle muss den Impuls woanders her bekommen.
     
  7. #6 neutrinobox, 12.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, hast du das Auto selbt umrüsten lassen ? Wenn ja -> Frag deinen Umrüster wo das Einschaltsignal abgegriffen wurde.
    Es gibt am Komfortsteuergerät den ein oder anderen Ausgang den sie benutzt haben könnten. Oder man ist schlicht an die Innenraumbeleuchtung gegangen :)

    Was macht eigentlich die Benzinpumpe bei deinem A4 ?
    Man hat ja schon seit dem Audi A3 / Golf 4 ab 1997 (egal ob Benzin oder Diesel) die Kraftstoffvorförderung über den Türkontakt der Fahrerseite via Canbus eingeschaltet. Macht dein A4 das auch noch ?
     
  8. Anzeige

  9. henne

    henne AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Ich muss mal mit meinem Umrüster darüber sprechen, ich hatte das zwar kurz angesprochen, es ist jetzt aber auch nicht so dringend gewesen.

    Gute frage, was die Benzinpumpe macht ... ich würde sagen, dass die erst anspringt wenn der Motor startet ...
    Aber man hört die ja nicht, von daher kann sie auch schon eher laufen.
     
  10. #8 neutrinobox, 13.01.2013
    neutrinobox

    neutrinobox AutoGasKenner

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Lass mal jemanden am Tank lauschen während du das Auto nach langer Standzeit öffnest.
    War eben mal draussen am Auto von Mutti. Ist zwar nur ein 2001er Arosa aber der handhabt das auch so:
    ZV "auf" dann Fahrertür auf. Im Moment indem du dir Tür auf machst "ssssttttt" pumpt die Pumpe.
     
Thema: Alternatives Siganal für die Startvorbereitung - Vialle LPDi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zentralverriegelungsschalte

    ,
  2. vialle pumpe springt nicht an

    ,
  3. site:lpgforum.de paraffin verdampfer vialle

    ,
  4. lpdi,
  5. viale ldpi umrüster
Die Seite wird geladen...

Alternatives Siganal für die Startvorbereitung - Vialle LPDi - Ähnliche Themen

  1. Alternatives Rail zu Emmegas JMU

    Alternatives Rail zu Emmegas JMU: Hallo,ich habe bei meinem Golf 4 VR6 mit ICS-03 Steuergerät ein Fehlerbild, das auf verstopfte beziehungsweise verunreinigte Rails hindeutet.Bei...
  2. Alternatives Additiv bei verbautem Flashlube System?

    Alternatives Additiv bei verbautem Flashlube System?: Hallo zusammen, zu meiner Autogasanlage in meinem Honda Civic EJ9 wurde damals gleichzeitig so ein Flashlube System verbaut. Jetzt habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden