Älteren Dacia Logan MCV 1.6 16V Umrüsten

Diskutiere Älteren Dacia Logan MCV 1.6 16V Umrüsten im LPG Renault Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo LPG-Fans! Ich bin neu hier im Forum und möchte, wie viele andere auch, euren Rat zum Thema Umrüsten. Ich habe bereits etwas quer durch das...

  1. #1 Voll.Gas, 06.09.2018
    Voll.Gas

    Voll.Gas AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo LPG-Fans!

    Ich bin neu hier im Forum und möchte, wie viele andere auch, euren Rat zum Thema Umrüsten. Ich habe bereits etwas quer durch das Forum gelesen und auch bereits alle Themen bezüglich des Dacia Logan MCV, welche ich mit der Suche gefunden habe, durchblättert.

    Ich fahre seit 3 Jahren einen Dacia Logan MCV 1.6 16V Baujahr 2009 und bin sehr zufrieden. Leider bin ich erst jetzt auf die Idee mit den Autogas gekommen. Er hat bereits über 125.000 km runter. Gekauft habe ich Ihn gebraucht mit 55.000 km. Ich ärger mich das ich nicht früher an Autogas gedacht habe... Egal!

    Mir stellt sich jetzt die Frage ob es sich 1. noch Lohnt auf Autogas aufzurüsten (Fahrzeugalter/Laufleistung) und 2. welche Anlagen am besten geeignet sind. Ich habe bereits bei einen Umrüster vor Ort angefragt und habe dort einen Termin. Ich wollte jedoch nicht ohne Grundwissen hingehen, immerhin könnte er mir jede Anlage als die beste bzw. auch "die einzigst mögliche" verkaufen. Ich würde echt gern mit Hintergrundwissen über zwei oder drei Modelle hingehen und gern die Vor- und Nachteile der Anlagen kennen um eine Auswahl zu haben.

    Der Kostenvoranschlag per E-Mail liegt bei 1.950 Euro. Welche Anlage er im Kostenvoranschlag berechnet hat, ist mir (noch) nicht bekannt.

    Ich wohne nahe der polnischen Grenze und könnte Autogas für aktuell 52 cent tanken, das Lohnt sich also noch mehr. Dafür steht den geringen Gas Preisen auch nur 1,24 Euro für einen Liter polnisches Benzin gegenüber, ich spare also im vergleich zwischen polnischen Benzin und polnischen Gas weniger also wie bei deutschen Produkten, daher erreiche ich erst bei 40.000 km mit Gas die schwarze Null der Ausgaben. Den Umbau lasse ich jedoch in Deutschland machen, nicht das es sonst Probleme mit Tüv bzw. der DEKRA gibt.

    Früher hatte ich einen Renault Laguna mit dem selben 1.6er 16V Motor-Typ und dieser fuhr über 380.000 km ohne Probleme. Nur der Rest vom Auto war nicht mehr so gut und daher wurde er durch den Dacia ersetzt.

    Also, was meint ihr? Ich bin gespannt auf eure Meinungen!
     
  2. Anzeige

  3. #2 The.Ghostrider, 08.09.2018
    The.Ghostrider

    The.Ghostrider AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo.
    Grundsätzlich wohl machbar, da es ja Fahrzeuge am Markt gibt die nachträglich umgerüstet wurden.
    Aber gerade bei den DACIA/RENAULT Motoren (K4, K7) wurden bei den LPG Werksumrüstungen und BiFuel (Ethanol) andere Zylinderköpfe (geänderte Sitzringe/Ventile/Führungen) verwendet.

    Ich weiß von meinem MCV 8 Ventiler (K4M818) Werksgaser nur, das man das Ventilspiel im Auge haben muss. Liegt hier aber im Design begründet und hat nur indirekt was mit LPG zu tun.

    Was die Möglichkeiten und Standfestigkeit deines K7M Motors angeht, sollte Dir ein guter Umrüster mehr dazu sagen können.

    Hoffe du bekommst noch die erhellende Antwort.

    PS: Zum lohnen, wenn der Motor technisch i.O. ist spricht eigentlich nie was gegen eine Umrüstung. Habe schon Fz mit sehr geringer Laufleistung als auch welche mit um die 200TKm auf LPG gebracht und immer hat uns irgendwas aber NIE Schäden durch LPG getrennt (da sind wir wieder beim guten Umrüster).
     
  4. #3 V8gaser, 08.09.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.365
    Zustimmungen:
    541
    Wenn ich mit den Zahlen rechne - 52ct/l Gas, 1,28€/L Benzin = 72ct gespaart PRO Llter!
    Bei einem angenommenem Verbrauch von 10l/100km komm ich bei 40000km auf 2880€ Einsparung... sollen es 2500€ sein, ist das ne Ecke weg von den 40000km.
    Keine Ahnung wie die Leute sich das immer mit Gewalt schlecht rechnen. Ich komm auf 27000km bei den vorgelegten Zahlen.
     
    Voll.Gas gefällt das.
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.980
    Zustimmungen:
    418
    @The.Ghostrider : Der K4M ist der 16V und der K7M ist der 8Ventiler. Der 16V hat Hydros und ist auch ohne Spezialkopf problemlos auf Gas.
     
    Voll.Gas und Leo gefällt das.
  6. #5 The.Ghostrider, 09.09.2018
    The.Ghostrider

    The.Ghostrider AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    @540V8
    Danke, für die Korrektur, hatte auch Heute Mittag auf der Hunderunde echt nochmal überlegt ob ich die Motorenkennungen vertauscht habe :o.
    War irgendwie geistig verrutscht, leider lässt sich meinen Beitrag nicht mehr editieren.

    Mit deinem Hinweis zum K7M kommt @Voll.Gas auch schon mal weiter.
     
  7. #6 Voll.Gas, 10.09.2018
    Voll.Gas

    Voll.Gas AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe mich dazu entschieden das Auto umzurüsten.

    Ein Umrüster vor Ort baut eine Zavoli Bora Anlage ein, er hat bereits viele Jahre Erfahrung mit Gas-Anlagen.

    Bei einer Sache mache ich mir nur Sorgen, der Dacia läuft sehr hochtourig, bei 100 km/h beträgt die Drehzahl etwas über 3.000 U/min, auf Autobahnen bin ich gern mit 150 km/h unterwegs, dabei dreht er dann geschätzt schon mal um die 4.500 U/min. Irgendwo habe ich mal gehört das die hohen Drehzahlen schlecht für Autogas und den Motor sind.

    Kann ich dann überhaupt noch um die 150 km/h fahren oder sollte ich mich lieber bei 130 km/h ein pendeln um keinen Schaden anzurichten?
     
  8. #7 The.Ghostrider, 10.09.2018
    The.Ghostrider

    The.Ghostrider AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Und schon wieder, @Voll.Gas hat ja den K4M :pinch:

    Also wenn der Umrüster sein Handwerk versteht und die Anlage gut eingestellt ist und hier es besonders keine Abmagerung im oberen Drehzahlbereich und Vollast gibt, gibt es überhaupt keinen Grund anders mit dem Auto zu fahren als auf Benzin.
    Es gibt wohl einige Motoren da wird in bestimmten Lastbereichen mehr oder weniger Benzin zugegeben oder ganz umgeschaltet, der K4M sollte aber nicht dazugehören.
    Das habe ich im Zusammenhang mit den DI Motoren und deren Einspritzdüsen gelesen und als ich mit der LPG Nutzung angefangen habe wurde das wohl auch (noch) bei hoch aufgeladenen gemacht (ob heute noch notwendig?)

    Leider sind sehr viele Falschinformationen, oder Neudeutsch "Fake-News", über Autogas im Umlauf.
    Ich persönlich schätze 95% dieser Aussagen gehören in die Kategorie Grubenhund und beruhen auf Einbaufehlern, Einstellungsfehlern und Falschinformationen resultierend aus der Unfähigkeit durch Umrüster die ihr Handwerk nicht verstehen (meist weil sie es nicht besser wissen).

    Meine LPG Fahrzeuge sind NIE an der Umrüstung gestorben oder verkauft worden, auch gab es keine Probleme im LPG Betrieb auch nicht jenseits der 130 (sofern heutzutage überhaupt noch sinnvoll möglich).
    Aktuell geht der eine bis 240 (S203 mit M271 seit 150TKm Gas) der andere nur bis 160 (MCV 140TKm Werksgaser).

    Hoffe das Hilft weiter.
     
    Voll.Gas gefällt das.
  9. #8 Pereatiought62, 11.09.2018
    Pereatiought62

    Pereatiought62 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Information.
     
  10. #9 Voll.Gas, 15.09.2018
    Voll.Gas

    Voll.Gas AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank @The.Ghostrider

    Am Montag geht's in die Werkstatt. Ich berichte sobald die Anlage eingebaut ist und ich die ersten Kilometer damit gefahren bin! :thumbsup:
     
  11. #10 Voll.Gas, 22.09.2018
    Voll.Gas

    Voll.Gas AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo LPG-Fans!

    Seit gestern habe ich mein Auto wieder. Die Zavoli Bora Anlage wurde verbaut mit einen 50 Liter STEP Unterflurtank. Leider hat die ODB ANbindung nicht funktioniert. Ist diese Wichtig?

    Die Werkstatt hat auch direkt bei Zavoli angefragt, leider ohne Erfolg. Anscheinend verwendet die Steuerung vom Dacia Logan MCV I noch ein altes bzw. nicht unterstütztes Protokoll. Schade aber anscheinend funktioniert es auch ohne Anbindung gut.

    Hier hab ich nochmal einige Bilder für euch

    20180920_132419.jpg 20180921_125306.jpg
    20180921_125310.jpg 20180921_125318.jpg
     
  12. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.980
    Zustimmungen:
    418
    Die OBD-Anschlüsse braucht die Gasanlage nicht. Kann man als Einstellhilfe verwenden. Aber mit OBD-Tester dazu gehts genauso.
     
  13. #12 mawi2012, 22.09.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    243
    Falls noch nicht geschehen. würde ich den Tank ordentlich mit transparentem Wachs/Fett vor Rost schützen.
     
  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.980
    Zustimmungen:
    418
    Sowas sollte für einen gewissenhaften Umrüster selbstverständlich sein.
     
  15. #14 Voll.Gas, 23.09.2018
    Voll.Gas

    Voll.Gas AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissens nach ist es nicht geschehen, ich werd das mal in meiner normalen Werkstatt alles machen lassen, dort wird immer auf Rostschutz geachtet.

    Bis jetzt bin ich echt zufrieden. Nur ich weiß nicht wie gut die Anlage eingestellt ist, also ob auch die Werte der Lambda-Sonde und die Werte der Motorsteuerung mit OBD während der Fahrt überprüft wurden, oder ob ich nur eine Standard-Autokalibrierung erhalten habe. Ich habe schon mit den Gedanken gespielt mal selbst ein OBD Gerät zu kaufen um selbst die Werte zu prüfen.

    Mir wurde vom Umrüster gesagt ich dürfe auch nicht selbst etwas in der Software der Gasanlage verändern weil ich sonst sofort die Garantie verliere. Sonst hätte ich mir ein passendes Kabel im Internet besorgt. Ich hab nur Angst das die Anlage falsch konfiguriert ist und zu mager läuft und somit mein Motor auf Dauer schaden nimmt...
     
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.980
    Zustimmungen:
    418
    Wenn du so wenig Vertrauen zu Deinem Umrüster hast, wundert es mich, dass Du dort hast umrüsten lassen.
    Wenn bei mir einer selbst in der Software rumrührt, kann er die Garantie auch vergessen.
    Der Rostschutz gehört schon bei ausgebauten Tank ran und zwar von oben. Da kommst im eingebauten Zustand nicht mehr ran.
     
  17. #16 V8gaser, 23.09.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.365
    Zustimmungen:
    541
    Und dann würdest du beim Umrüster auf der Matte stehen und jammern bzw Garantie schreien :-) Genau DARUM hat er zurecht darauf hingewiesen, das er das ablehnen wird, wenn da jemand anderes dran rumfummelt :-)

    Der Tank sieht schon so aus, als sei er mit Wachs behandelt worden - man sieht die Nasen runterlaufen :-) Dürfte also gewissenhaft gemacht worden sein.
     
  18. Anzeige

  19. #17 Voll.Gas, 24.09.2018
    Voll.Gas

    Voll.Gas AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vertrauen habe ich, die Jungs haben auch jahrelang Erfahrung. Nur ich bin Neugierig und prüfe selbst soetwas gern nochmal nach.

    Ich dachte das ist ein Lack-Fehler ^^

    Die Anlage läuft auch sehr gut. Ich denke mal ich muss den Jungs einfach vertrauen. In der normalen Werkstatt vertraue ich den Mechanikern immerhin auch.

    Vielen Dank euch allen für eure schnellen Antworten! :applause:
     
  20. #18 Voll.Gas, 11.10.2018
    Voll.Gas

    Voll.Gas AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt meine ersten 1.500 Kilometer mit Gas weg und es läuft und läuft und läuft.

    Etwas macht mich nachdenklich, letztens als ich Gas getank habe lief plötzlich der Zähler der Tankstelle nur noch ganz ganz langsam. Das hatte ich sonst nicht. Normalerweise gab es immer einen kleinen Knall und das Multiventil hat zu gemacht. Jetzt gibt es keinen direkten Knall mehr, ich kann mir das nur so erklären ,das eventuell die Tankstelle nicht genug Druck aufbauen kann weil vielleicht der Gastank der Tankstelle fast leer ist oder so ähnlich. Es waren auch polnische Tankstellen (neuere von großen Tankstellenketten, also keine Uralte Dorf-Tankstelle).

    Beim ersten mal Tanken klappte es an der selben Tankstelle mit einen klaren Stopp. Und die letzten Male nicht mehr ....
     
Thema:

Älteren Dacia Logan MCV 1.6 16V Umrüsten

Die Seite wird geladen...

Älteren Dacia Logan MCV 1.6 16V Umrüsten - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung vom einem älteren Fahrzeug

    Umrüstung vom einem älteren Fahrzeug: Hallo liebe Forumgemeinde, ich fahre bereits seid einigen Jahren ein Auto mit Autogas und habe fast nur positive Erfahrungen gemacht. Leider wird...
  2. Biete einen älteren Laptop und Software für Gasanlagen mit Interface

    Biete einen älteren Laptop und Software für Gasanlagen mit Interface: Zum verkauf steht ein älterer Laptop zum einstellen Verschiedener Gasanlagen. Dabei ist ein Interface mit 9 verschiedenen Anschlüssen. Software...
  3. Welcher Altaudi? Wie ist die Zuverlässigkeit der älteren Baujahre?

    Welcher Altaudi? Wie ist die Zuverlässigkeit der älteren Baujahre?: Ich möchte mir einen "neuen Alten" zulegen und habe dabei Audi ins Auge gefasst. Wird wohl zwischen den Baujahren 2000...2004 liegen. Welcher...
  4. Umrüstung eines älteren Autos im Ruhrgebiet

    Umrüstung eines älteren Autos im Ruhrgebiet: Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne mein Auto gerne mit Autogas betreiben. Mein Arbeitsweg beträgt 60 km in eine Richtung ( Wohnung...
  5. Zeitwert bei umgerüsteten älteren Autos

    Zeitwert bei umgerüsteten älteren Autos: Hallo, ich frag mich grad ob ich meine Teilkasko kündigen sollte oder nicht, da mein Auto schon 11 Jahre alt ist. Der Zeitwert ist vermutlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden