Additive trotz Gasfesten Zylinderkopf

Diskutiere Additive trotz Gasfesten Zylinderkopf im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hi fahre seit Ende 2008 einen Opel Astra H 1,6 turbo. In das Fahrzeug wurde direkt nach der Bestellung eine Irmscher- Gasanlage eingebaut. Anfangs...

  1. frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    fahre seit Ende 2008 einen Opel Astra H 1,6 turbo. In das Fahrzeug wurde direkt nach der Bestellung eine Irmscher- Gasanlage eingebaut. Anfangs gab es einige Probleme mit der Einstellung. Als ich daraufhin drohte das Fahrzeug zu wandeln wurde das Auto von Irmscher abgeholt und nach meinem empfinden richtig eingestellt(fuhr sich absolut prima). Als nun Ende 2009 die 30 tkm Durchsicht war ,wurde festgestellt das 3 Stößel gewechselt werden mussten da das Ventilspiel nicht stimmte.
    Vor ca. 2 Wochen hat sich bei mir ein neues Problem angekündigt!
    Der Motor lief im kalten Zustand wie ein Sack Nüsse. Wenn die Betriebstemperatur dagegen erreicht wurde war alles OK. Darauf hin schaffte ich das Auto zum Foh . So stellte es sich heraus das einige Ventile schon wieder zu eng waren und nun nicht mehr nachgestellt werden können. Momentan läuft die Abwicklung des Schadens über Garantie. Nach letztem Stand der Dinge wird der alte Kopf nicht überarbeitet sodern es wird ein neuer Gasfester Zylinderkopf direkt von Opel geliefert.
    Meine Frage??????
    Muss oder sollte ich jetzt trotz Gasfesten Ventilsitzen Additve in irgendeiner Form beimischen oder ist das jetzt wurscht?
    Habe nämlich absolut keinen Bock nach weiteren 45 tkm das selbe Szenario durchzumachen!
    Achso habe jetzt 45 tkm auf dem Tacho;);)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Der Scheerer, 28.04.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    wenn der Zylinderkopf gasfest ist, brauchst Du kein Additiv verwenden !!!

    Gruß

    Klaus
     
  4. #3 vonderAlb, 29.04.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    40
    Additiv brauchst du keines aber dennoch ist eine Ventilspielkontrolle notwendig. Dank gasfester Ventilsitzringe dann nur alle 100.000 km.

    Gasfest bedeutet nämlich nicht, das man sich nie wieder um die Ventile kümmern muss, sondern gasfest bedeutet nur das der unvermeintliche Verschleiß an den Ventilsitzringen deutlich geringer ist, die Ventile nicht so häufig nachgestellt werden müssen und die Ventilsitzringe mehrere 100.000 km halten und nicht schon nach 45.000 km völlig verschlissen sind.
     
  5. #4 FrankenFrank, 29.04.2010
    FrankenFrank

    FrankenFrank AutoGasKenner

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Dann könnte man den Verschleiß doch mit Additiv noch weiter vermindern....
    z.B. bei Subaru DOHC-Maschinen ist ja das zweite Einstellen bei 200.000km sonst ein Totalschaden.

    Bei meiner Kostet kostet Einstellen "nur" 400-500€. Das versuche ich trotzdem zu vermeiden.
     
  6. #5 ichgebgas, 29.04.2010
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Versuch doch, dass sie dir beim reparieren gleich gasfeste Teile einbauen. Dann hast du ruhe (für länger...). Opel selbst hat jetzt auch welche...
     
  7. #6 vonderAlb, 29.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    40
    Mal abgesehen das ich das nicht ganz glauben kann, denn meine Subaru DOHC-Motor wurde bei 100.000 km eingestellt und hat noch massenhaft Luft um weitere Einstellungen vornehmen zu können (alle 100.000 km) kann man auch hier neue Ventilsitzringe einbauen lassen (oder neue Kopfe verbauen) um Motoren mit verschlissenen Ventilsitzringe wieder zum Laufen zu bringen.

    Bei deinem Opel ohne gasfeste Ventilsitzringe war der Motor trotz Additiven schon bei 45.000 km, nach deiner Definition, ein Totalschaden. Wobei ein neuer Kopf ja nur eine Reparatur und kein Totalschaden (neuer Motor) ist, oder?
     
  8. frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    erst mal herzlichen Dank für eure antworten.
    Habe heute vom Foh erfahren das der neue Zylinderkopf mit gasfesten Ventilsitzen und Ventilen eingetroffen ist . :D:D Hatte mein Auto vorher nie über 4000 U/min (170 km/h) im Dauerbetrieb auf Gas gefahren. Sollte ich mir diese Fahrweise beibehalten, oder kann man die Dauerhöchsdrehzahlauf Autobahnabschnitten erhöhen.:confused:
    INFO: wenn alles abgewickelt ist werde ich noch ein paar Infos zum Thema Opel- Ir... posten. Möchte halt im eigenen Interesse noch damit warten um die Garantieabwicklung nicht zu gefährden!
     
  9. #8 FrankenFrank, 30.04.2010
    FrankenFrank

    FrankenFrank AutoGasKenner

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Sorry, ich meinte "wirtschaftlicher" Totalschaden.

    Ausserdem bezog ich das auf die Subaru mit DOHC, das muss man (meines Wissens) zum Einstellen das Motörli neben das Auto stellen.
     
  10. #9 vonderAlb, 30.04.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    40
    Ich weiß, ich habe einen Subaru mit DOHC und ja: man muss den Motor ausbauen damit man an die Zylinderköpfe ran kommt. Wie beim Porsche: Boxermotor.

    Ist aber alles halb so wild. Alle 100.000 km die Ventile nachstellen kostet incl. allem drum und dran so um die 800,- €. In dieser Zeit habe ich mehrere tausend Euro an Kraftstoffkosten eingespart.

    Heute morgen kostet Super mal wieder 1,479 €. Gas 0,629 €. Da gebe ich gerne etwas mehr für die notwendigen Wartungskosten aus.

    Dir Toi toi toi, auf das der überarbeitete Motor bei deinem Opel nun länger hält als nur 45.000 km.
     
  11. Karl_

    Karl_ AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch,
    ich verstehe das nicht, warum baue ich in einen nicht-gasfesten Motor eine LPG-Anlage ein?!? Ich nehm mir mal die OPEL-Händler raus, wobei das andere wahrscheinlich genau so machen. Warum zu Henker schwatzen die den Leute so was auf??
    Das kann sich doch auf Dauer nicht rechnen?

    Gruß
    Karl
     
  12. frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich ist doch Irmscher die treibene Kraft gewesen. Die Foh sind doch die ,die die Suppe ausloffeln müssen.Wenn man sich im nachhinein bewusst macht das bei deren System alle 30 tkm die Ventilspiele überprüft werden sollen, da müsste man eigentlich von allein draufkommen das da was nicht stimmt.Die wirkungsweise von Tunup ist doch immer nocht heiß umstritten. Bei mir hat es jedenfalls versagt und wäre ich nicht so viel mit dem Autofahren gefahren wären die Ventilprobleme erst nach Ablauf der Garantie aufgetreten. Dadurch das aber jetzt Opel den Vertrieb mit den Gasfahrzeugen selber regelt kann man darauf zurückschließen das sie mit dem Thema Irmscher nicht glücklich waren.
     
  13. frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    habe mein Auto heute vom Foh abgeholt. Als ich ankam sagte er mir sofort das das Fahrzeug im Gasbetrieb im unteren Drehzahlbereich etwas ruckelt. Darauf hin verzog sich meine Gesichtsmimick.Ich sagte zu ihm das das Auto doch super lief bevor der Zylinderkopf gewechselt wurde. Er meinter es könnte mit evtl.Ablagerungen in den Gasdüsen zusammenhängen und ich sollte erst mal eine Wochew damit fahren. Zum Schluß meinte er noch das sie die kompletten Einstellungen der Gasanlage überprüft haben.
    Ich sag euch ich könnt kotzen. Nur Arger mit dem ganzen sch....
    Hatte schon vor einem Jahr extreme Probleme mit der Gasanlage.
    Hier steht was darüber:
    Astra-H.de • Anmelden



    Jetzt geht der Mist wieder von vorn los!!
     
  14. frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Achso
    wenn es für die Fehlerdiagnose von Interesse ist. Man hört im Standgas ganz deutlich das unregelmäßig patschende Geräusche aus dem Auspuff kommen.Dabei fällt auch die Drehzahl leicht ab. Dies ist allerdings nicht im Benzinbetrieb.
    Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen damit ich dem Foh mal auf die Sprünge helfen kann?
     
  15. #14 Gastrommel, 04.05.2010
    Gastrommel

    Gastrommel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0

    Frag mal deinen FOH, ob er garantieren kann, dass die Fahrzeugkonfiguration in deinem Steuergerät auch der eines 1.6 Astra entspricht. Da soll es auch Probleme gegeben haben. Das Opel sich von Irmscher getrennt hat, was Gas angeht, hat schon seinen Grund!
     
  16. frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Am Steuergerät wurde doch eigentlch nichts geändert.Der Motor lief doch recht ordenlich bevor der Zylinderkopf gewechselt wurde!
     
  17. #16 Gastrommel, 04.05.2010
    Gastrommel

    Gastrommel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Du wolltest doch nur wissen, wie man dem FOH auf die Sprünge helfen kann! Ich kann dir nur raten, Google mal etwas intensiver zu nutzen, dann kannste noch ganz andere Geschütze auffahren...am besten mit nem guten Anwalt!
     
  18. #17 frabs, 05.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2010
    frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke schon das ich eine Wandlung des Fahrzeugs ansterben werde falls sich die Probleme nicht in Luft auflösen. Will aber ersmal mit dem Foh sprechen um eine einvernehmliche Lösung zu finden. Schließlich habe ich da schon einige Autos gekauft und dadurch immer einen guten Preis für die Fahrzeuge bekommen.
     
  19. frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    An die Profis!!!
    Hat denn niemand einen Tip was da los sein könnte.
     
  20. Anzeige

  21. #19 Gastrommel, 07.05.2010
    Gastrommel

    Gastrommel AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    @ frabs

    Das ist ja das tolle an Irmscher, dass die das auch nicht wissen. Jetzt ist eigentlich dein FOH gefragt, um mit Irmscher eine Lösung zu finden. Aber das hat schon öfters nicht hingehauen. So eine R115 Anlage hat eben auch seine Nachteile, weil nicht mal die Opelwerkstatt da was machen kann!
     
  22. frabs

    frabs AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Der Foh ist am Ende. Die Fehlersymtome sind die gleichen wie vor einem Jahr. Damals hatte er alle möglichen Teile getauscht und selbst ein angereister Irmscher-Techniker hat nix auf die Reihe bekommen.
    Ich versehe warum er jetzt nix mehr an dem Auto machen kann oder will. Er meinte das nach seinen Messwerten alles Ok ist und er es sich auch nicht erklären kann!
     
Thema: Additive trotz Gasfesten Zylinderkopf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasfester zylinderkopf

    ,
  2. gasfester zylinderkopf opel

    ,
  3. gasfeste ventilsitze

    ,
  4. gasfeste Zylinderköpfe,
  5. Irmscher Gasanlage Additiv,
  6. gasfester zylinder aditiv,
  7. gasfeste ventilsitze einbauen,
  8. opel zafira 1 6 lpg zylinderkopf,
  9. gas additiv,
  10. opel gasfeste motoren,
  11. gasfeste ventile,
  12. gas-zylinderkopf,
  13. mthierry Irmscher Astra Landirenzo,
  14. corsa d lpg zylinderkopf defekt,
  15. additiv reparieta auto kopf,
  16. kopf gasfest aditiv,
  17. opel astra irmscher lpg mit gehärtetem zylinderkopf,
  18. opel astra gasfester zylinderkopf,
  19. gasfesten zylinderkopf Velten,
  20. gasfeste ventile einbauen,
  21. gasfester zylinderkopf astra h,
  22. additiv bei landirenzo omega,
  23. opel zafira a kat kaputt durch lpg betrieb,
  24. ventilspiel zu eng zylinderkopf,
  25. opel zafira kopf lpg gas
Die Seite wird geladen...

Additive trotz Gasfesten Zylinderkopf - Ähnliche Themen

  1. Ventilschutzadditive???

    Ventilschutzadditive???: Hallo, ich fahre mittlerweile seit 8 Jahren meinen Audi A4 1,8t mit Autogas. Ich war immer sehr zufrieden damit. Die Öcotec hat immer, bis auf...
  2. Biete einen fast vollen Kanister mit G2000 professional LPG-Additive für 55 Euro an

    Biete einen fast vollen Kanister mit G2000 professional LPG-Additive für 55 Euro an: Da ich ein neues Auto mit einer Gasanlage habe, die kein Additive benötigt, kann ich den Kanister preisreduziert anbieten. Neupreis voll 69 Euro....
  3. Keihin Injektoren und Additive

    Keihin Injektoren und Additive: Hallo, ich führe das Additiv V-Lube mittels dem Valve Protector per Additivweiche vor den Injektoren zu. Den Einbau der Additivweiche wurde von...
  4. Opel Corsa C und die lieben Additive :)

    Opel Corsa C und die lieben Additive :): Hi Leute, ich bin jetzt seit zwei Jahren Besitzer eines Opel Corsa mit Irrmscher bzw. Landi Renzo Gasanlage. Bei mir ist mal wieder das Additiv...
  5. standartisiertes Prüfverfahren für LPG-Additive durch neuen Prüfstand

    standartisiertes Prüfverfahren für LPG-Additive durch neuen Prüfstand: Wir hier kurz gemeldet, existiert nun ein Prüfstand samt standartisiertem Prüflauf für LPG-Ventilschutzaddive: HTW-Forschungsgruppe entwickelt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden