Additive - FlashLube - P1000 - Liqui Moly 4012

Diskutiere Additive - FlashLube - P1000 - Liqui Moly 4012 im Umfragen Forum im Bereich Community; Wollte mal Fragen welches Additiv Ihr verwendet. Nach Möglichkeit mit Angabe des Dosiersystems. Also ich habe ein Valve-Protect mit Sequenzieller...

?

Welches Additiv Verwendet Ihr?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 07.06.2011
  1. FlashLube

    22,2%
  2. P1000

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. LPG Gas Lube Premium

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. V-Lube

    11,1%
  5. Liqui Moly 4012 Ventilschutz für Gasfahrzeuge

    11,1%
  6. Anderes

    11,1%
  7. Keines

    44,4%
  1. brezel

    brezel AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    08.04.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Wollte mal Fragen welches Additiv Ihr verwendet.
    Nach Möglichkeit mit Angabe des Dosiersystems.

    Also ich habe ein Valve-Protect mit Sequenzieller Versorgung und Verwende Liqui Moly 4012 Ventilschutz.

    Das ist Dünnflüssiger und ist auch im Winter Flüssig genug, im gegensatz zu Dickflüssigen wie insbesondere FlashLube.
     
  2. Anzeige

  3. herb

    herb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die gleiche sequentielle Anlage ,vor 2 Jahren in meinen cuore 1000cm3 eingebaut, leider gab es im kalten Zusand Probleme ab - 15C° Flash Lube.

    Jetzt hab ich 3 Flaschen Liqui Moly 4012. Es ist dünnflüssig leider gibt es zu Dosierung nur die Angabe 6-8 Topfen /min .

    Ich breute die Promiel /1000KM vieleich gibt es Erfahrungswerte.
     
  4. herb

    herb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Von Flash Lube Auf liqui Moly 4012 Winter steht vor der Tür.
     
  5. #4 vadiker, 29.09.2011
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    Was für ein System verwendest du? An welcher Stelle wirds dosiert?
     
  6. #5 willy_ff, 29.09.2011
    willy_ff

    willy_ff AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    27.06.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe ein sequentielles System mit P1000. Winter hatte ich bisher noch nicht, also keine Erfahrungen
     
  7. herb

    herb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke das sich jemand meldet. Anlage Fermitec stag 300 ,zwischen Gasdüse und Zylinder.
     
  8. herb

    herb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habe einen Kleinen Test gemacht wie damals bei alten Dieselfahrzeugen und Biodiesel. Leitungen und Einspritzpunpe wurden undicht.
    Ganz anderst bei SI mit sequenzieller Einspritzung und Liqui Moly 4012 . Dichtungen ung Gummiteil in 4012 drei Wochen eingelegt.
    Ich konnte keine auflöse Erscheinungen an den Teilen finden. Alles ok. Weiss nicht warum dieses Adjektiv als schlecht für SI gelten soll.
    Leider macht der Hersteller keine genauen Angabem inwelchen Anlagen 4012 zum Einsatz kommt dies konnte vieleicht auf elektronische Einspritzanlagen ergenzt
    werden. SI führt auch andere Hersteller auf und schreibt auf den Deckel v Lube drauf . Fahre jetzt 12.000km 4012 Einstellug 120ml auf 100km Preis Leistung ok.
     
  9. #8 JKausDU, 01.05.2012
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Fahre derzeit ein Additiv von ERC, gibt es in der Bucht recht preiswert. Vorher V-Lube, ist mir aber zu teuer.
     
  10. #9 Titti_03, 10.05.2012
    Titti_03

    Titti_03 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Additive mit sicherheit notwendig ... !?

    Aber jetzt nach mehreren intensiven Gesprächen mit einigen Umrüstern in der Umgebung, habe ich Gestern folgendes erfahren:

    gegen 9:24-9:47 Uhr habe ich mit einen Herren J. BRC Deutschland gesprochen, der erklärte mir, das mann einen Kfz "ohne G2000"​ gar nicht vom Gesetzgeber her betreiben darf, bzw. keine Gasanlage nicht Installieren darf, bei 10.000 Motorschäden jährlich in Deutschland, anderst wäre dies Grobfahrlässig, seitens der Umrüster !!!

    Eine halbe stunde später rufe ich in einem anderen Betrieb ca. 60 Km weiter entfernt raum Stuttgart, wird mir die BRC Anlage ohne Schmierung angeboten !! Hm, dachte ich, was ist das den jetzt, die Nette Dame am Telefon erklärte mir, das die vor drei Wochen einen Schreiben von BRC-Leitung bekommen haben, in dem klipp und klar steht, das der Additiv G2000 definitiv nichts bringt.

    ... !!! ???
     
  11. #10 Titti_03, 10.05.2012
    Titti_03

    Titti_03 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Der beste Lösung, scheint mir persönlich immer noch den Wagen, alle 2 Gastank Füllungen mindest 100 Km auf Benzin zu Fahren, zwecks der Reinigung und Schmierung.
     
  12. herb

    herb AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen ist doch echt traurig jeder schreibt was und keiner geht auf den anderen ein .Eigentlich ging es einmal um p1000 und 4012. Ich dachte man könnte einen kleinen Erfahrungsaustausch über SI zustande bringen .Jetzt soll ich alle 1800 Km 100Km mit Benzin Fahren. Und was macht die Reisschüssell die anderen 1700 Km .
    Hat noch jemand Erfahrung mit SI und Liqui Moly
     
  13. #12 JKausDU, 18.05.2012
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Wir können das abkürzen: Ein nicht gasfester Motor benötigt zum Schutz der Ventilsitze ein möglichst sequentiell, aber zumindest elektronisch gesteuert, zugeführtes Additiv. Ich wage zu behaupten, dass alle namhaften Additive bei vorgenannter Zuführung und richtiger Dosierung einen entsprechenden Schutz bieten.
     
  14. GTX

    GTX AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir ganz zufällig Liqui Moly 4012 gekauft weil der Laden bei dem ich war
    kein original Flashlube und nix anderes hatte. Machte 13€ für 1 Liter.

    Beim einem Umrüster 300 Meter weiter kostet V-Lube 30€ für 1 Liter
    hab festgestellt dass es fast genau so niedrig dosiert wird wie Flashlube...

    neu einstellen muss man den Tropf aber trotzdem weils schneller durchläuft..
    weil iss ja dünnflüssiger...

    Auf jeden Fall nen fettes danke für den Tipp mit dem Winter :D
     
  15. #14 vadiker, 01.08.2012
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    @GTX

    Welche Anlage hast du? Was für Dosiersystem hast du genau (an welche Stelle kommt das Additiv rein)?
     
  16. GTX

    GTX AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hab eine Prins vsi 1 und das original Flashlube Dosiersystem. Blauer Deckel auf und rein mit dem Addi ;)..funzt super :)
     
  17. #16 vadiker, 01.08.2012
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    17
    ah ok, nicht besonders spannend sozusagen :)
     
  18. #17 JuliSniper2, 14.03.2015
    JuliSniper2

    JuliSniper2 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Umstellung auf alternativen Ventilschutz von Liqui Moly - Was ist zu beachten?Hallo liebes Autogas-Forum,Wie bekannt sein sollte, bietet Liqui Moly eine eigene, niedrigviskose Alternative zum Flashlube an. Warum interessiere ich mich für dieses Produkt? Nunja, beim letzten Auffüllen meines Flashlube-Vorratsbehälters ist mir aufgefallen, dass sich an dessen Boden "klebrige Klumpen an Flashlube" befanden. Weiterhin bin ich neugierig und probiere gerne neues aus.1) Gibts er mittlerweile bereits Langzeit-Erfahrungen mit diesem Additiv?2) Mein (leider nicht gasfester Motor) hat eine Zeicom/e-gas Verdampferanlage eingebaut. Bereits nach 60.000km gemächlichem Fahren war kein Ventilspiel mehr vorhanden.Wie dem auch sei, dass Flashlube wird elektronisch und drehzahlabhängig eingespritzt. Kann ich aus diesem Grund einfach das normale Flashlube durch das niedrigviskose Liqui Moly Produkt ersetzen? Eine Neueinstellung sollte bei diesem System nicht erforderlich sein, oder?Beste Grüße, Juli
     
  19. #18 Jve.dragon, 14.03.2015
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    28
    Nein kannst du nicht, du musst es neu einstellen Steht in der Betriebsanleitung vom Electronic Flashlube oder den andere Hersteller
     
  20. Anzeige

  21. #19 JuliSniper2, 14.03.2015
    JuliSniper2

    JuliSniper2 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok, erkenne es. Können Sie mir zufällig sagen, welches Verbindungskabel ich bei dem Gerät für den Laptop brauche? Oder sind diese genormt? Es ist ein "Electronic Valve Protector" der alten Generation.
     
  22. #20 Jve.dragon, 14.03.2015
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    28
Thema: Additive - FlashLube - P1000 - Liqui Moly 4012
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p1000 additiv

    ,
  2. flashlube liqui moly

    ,
  3. p 1000 ventilschutz

    ,
  4. Liqui Moly 4012 Ventilschutz für Gasfahrzeuge,
  5. liqui moly flashlube,
  6. liqui moly ventilschutz,
  7. additiv p1000,
  8. liqui moly ventilschutz für gasfahrzeuge,
  9. liqui moly 4012,
  10. flashlube,
  11. lpg-autogas additiv p1000,
  12. flashlube oder liqui moly,
  13. flashlube p1000,
  14. lpg autogas ventilschutz-additiv p1000,
  15. P1000 Additiv Kaufen,
  16. additive für gasfahrzeuge,
  17. ventilschutz-additiv p1000,
  18. liqui moly lpg additiv,
  19. liqui moly lpg,
  20. liqui moly ventilschutz flashlube,
  21. ventilschutz für gasfahrzeuge,
  22. liqui moly ventilschutz für gasfahrzeuge preis,
  23. flash lube p1000,
  24. liqui moly 4012 ventilschutz,
  25. ventilschutz für gasfahrzeuge liqui moly
Die Seite wird geladen...

Additive - FlashLube - P1000 - Liqui Moly 4012 - Ähnliche Themen

  1. Ventilschutzadditive???

    Ventilschutzadditive???: Hallo, ich fahre mittlerweile seit 8 Jahren meinen Audi A4 1,8t mit Autogas. Ich war immer sehr zufrieden damit. Die Öcotec hat immer, bis auf...
  2. Biete einen fast vollen Kanister mit G2000 professional LPG-Additive für 55 Euro an

    Biete einen fast vollen Kanister mit G2000 professional LPG-Additive für 55 Euro an: Da ich ein neues Auto mit einer Gasanlage habe, die kein Additive benötigt, kann ich den Kanister preisreduziert anbieten. Neupreis voll 69 Euro....
  3. Keihin Injektoren und Additive

    Keihin Injektoren und Additive: Hallo, ich führe das Additiv V-Lube mittels dem Valve Protector per Additivweiche vor den Injektoren zu. Den Einbau der Additivweiche wurde von...
  4. Opel Corsa C und die lieben Additive :)

    Opel Corsa C und die lieben Additive :): Hi Leute, ich bin jetzt seit zwei Jahren Besitzer eines Opel Corsa mit Irrmscher bzw. Landi Renzo Gasanlage. Bei mir ist mal wieder das Additiv...
  5. standartisiertes Prüfverfahren für LPG-Additive durch neuen Prüfstand

    standartisiertes Prüfverfahren für LPG-Additive durch neuen Prüfstand: Wir hier kurz gemeldet, existiert nun ein Prüfstand samt standartisiertem Prüflauf für LPG-Ventilschutzaddive: HTW-Forschungsgruppe entwickelt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden