A8 D4 4.2l Fsi Motorschaden

Diskutiere A8 D4 4.2l Fsi Motorschaden im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hi Leute, bin neu hier und habe leider eine erste unschöne Erfahrung mit Gas gemacht (falls es die Ursache ist..) Ich hoffe ich bin im richtigen...

  1. #1 qwertzer, 17.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2019
    qwertzer

    qwertzer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    bin neu hier und habe leider eine erste unschöne Erfahrung mit Gas gemacht (falls es die Ursache ist..)
    Ich hoffe ich bin im richtigen Thread mit meinem Thema.

    Zur Vorgeschichte -

    Im August diesen Jahres habe ich mir endlich einen sehr schönen 8er ( ca 88tsd km inkl Gebrauchtgarantie) gekauft. Durch meine Arbeit pendle ich täglich ca 80km mit einer normalen Fahrweise (sehr vorrausschauend und degressiv)[​IMG]. Nach sehr langer Recherche über Gasanlagen habe ich mich dazu entschlossen eine Prins VSI 2 einbauen zu lassen.

    Hatte zum Glück in meinem Umkreis eine Werkstatt gefunden die mir meinem Wunsch nachgekommen möchte. habe dann Dort angerufen, Angebot gemacht, Termin gemacht - Passt alles soweit. ein bisschen Personalmangel und Komplikationen beim Einbau später ca (1 Monat) habe ich ihn dann wieder gehabt. Lief auch sauber in allen Lastzuständen.

    Ca 2-3 Wochen und 2000km später am 4 November (Montag[​IMG]) bin ich normal eine Strasse in Köln entlang gefahren und der Motor fing an der Ampel an zu ruckeln/zuckeln und ging einfach aus. Tank war noch ca 1/4 voll. Beim Starten ging das geruckle weiter aber der Motor startete dann nach paar mal zum Glück wieder.

    Als ich endlich daheim war, bin ich direkt mit Vcds ans Auto um zu kucken was los ist. Leider war im Speicher nur ein alter bekannter Fehler drin. - Nockenwellensensor G40 sporadisch - Dieser war auch schon vor dem Einbau drin.
    Am nächsten Morgen hatte das Auto etwas länger gebraucht um zu starten, kam abet noch gerade so. Auf der Heimfahrt hielt ich kurz an der Tanke an um einmal vollzumachen und da passierte es auch schon. Der Motor wollte einfach nicht anspringen/zünden. Egal ob auf Gas oder Benzin. Das Auto habe ich dann zur Gaswerkstatt abschleppen lassen welche im Nachbarort war.

    Am Morgen danach bekam ich den Anruf das der Motor sich bisschen vor und zurückdrehen lässt, die Werkstatt aber nicht das ganze Spezialwerkzeug hat um an dem Motor zu schrauben. Also dachte ich dann ok, die Kette ist lang und beim Händler anrufen und von der Garantie einen Anspruch zu nehmen.

    Gesagt getan. Händler angerufen und den Vorfall geschildert. Der hat das Auto nun zu sich holen lassen und checkt das alles durch. Hatte denen dann einfach mal noch gesagt, das die mal mit nem Endoskop durch die Zündkerze kucken sollen. Ein Tag darauf bekam ich ein Bild mit einer senkrecht zerkratzten Zylinderbahn. (Aua!) Händler sagt das da ein Auslassventil bisschen wärmer geworden ist und sich die Späne vom Ventil wohl am Zylinder das schöne Bild hinterlassen haben.


    Sooooo nun meine Vermutung


    ich denke das bei der Gaseinstellung gross was schief gelaufen ist oder diese einfach nicht erfolgt ist.

    Wie sieht das nun im Thema aus mit Gewährleistung? Kann ich so nun zur Gaswerkstatt gehen und auf Kostenübernahme plädieren? Leider habe ich zu meinem Glück keine Rechtschutz[​IMG]

    Wie repariert man einen solchen Schaden? Neue Köpfe oder reicht da zu Hohnen?
    Und was ist eure Meinung was da wohl schief gelaufen sein könnte?

    Von rechtlichen Sachen habe ich null Plan[​IMG]



    danke für Deine Aufmerksamkeit bis zu diesem Punkt schonmal [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: A8 D4 4.2l Fsi Motorschaden. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mawi2012, 18.12.2019
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.853
    Zustimmungen:
    315
    Ich glaube da fast eher an Bohrspäne als an eine falsche Einstellung, wenn der zu mager gelaufen wäre, hättest DU das sicherlich gemerkt, das ruckelt ordentlich.

    Denken und glauben ist hier aber unangebracht, die Ursache dafür muss einwandfrei feststehen, ehe Du rechtliche Schritte unternehmen kannst. Wenn da ein Ventil defekt ist, sollte man auch das erkennen können.
     
  4. #3 mazda626, 18.12.2019
    mazda626

    mazda626 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    8
    Hatten die Motoren nicht auch mal was mit Kolbenkippern aufgrund zu schmaler oder kurzer Kolbenhemden? Normalerweise sind aber wohl ehr die toll verbauten Steuerketten hinüber (hat aber nichts mit dem Schaden hier zu tun).
    Hatte bei meinem 1990iger 626 GT 2,0 140Ps mal ein wirklich komplett weggebranntes Auslassventil, aber die Teile wurden alle in den Krümmer geblasen. An dem betroffenen Zylinder war garnichts zu sehen.

    Bezüglich Bohrspähne vom Gasanlageneinbau: Das können Gutachter mittlerweile gut mit Materialtests-analysen "beweisen".
     
  5. #4 qwertzer, 18.12.2019
    qwertzer

    qwertzer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bez der Analyse.. die Händlerwerkstatt macht gerade eine Ölanalyse mittels Labor veranlasst. Mal sehen was da rauskommt :(
     

    Anhänge:

  6. Acki

    Acki AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2019
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    14
    Wie sieht der Rest aus? In der Ecke von der tasche sieht es schon bissel komisch aus.

    AluSil Block, da wirst keine Übermaßkolben bekommen. Wirtschaftlich wird ehh ein anderes Triebwerk sein.
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Nur zur Info. Der FSI Motor hat keine Prins VSI 2.0, sondern eine Prins VSI-DI 2.0 bekommen. Die ist nicht einstellbar, außer der Druck am Verdampfer.
     
  8. #7 Black_A4, 18.12.2019
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    56
    Ich würde sagen das ist nicht der Grund dafür. Die Riefen haben die Alu Motoren öfters! Für mich hört sich das schwer nach Nockenwellenversteller an. Hat der A8 eine Kette oder ist das der Zahnriemenmotor? Wenn Kettenmotor musst du eher in Richtung Kette und Versteller suchen. Der V8 springt auch locker an wenn ein Zylinder fehlt. Der Fehler mit dem Nockenwellensoensor hätte schon vorher die Alarmglocken leuten lassen müssen
     
  9. #8 qwertzer, 18.12.2019
    qwertzer

    qwertzer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Finde die Riefen heftig, aber man sieht ja leider nicht so viel um es genauer zu erkennen.

    Der Motor ist mit Steuerkette
    Was passiert denn wenn der Gasdruck zu niedrig ist? Wird das Gemisch dann mager weil nicht genügend nachkommt? Oder oder?

    Mich wundert es auch stark das der Motor einfach fest ist. Klar ich habe den ein paar mal öfter versucht zu starten aber dann kommt doch trotzdem noch ein Tropfen Öl an die Zylinder?

    ..ich will einfach nur mein Auto zurück :(
     
  10. #9 vonderAlb, 18.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2019
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    54
    Das ist doch wieder typisch.
    Der Motor macht Probleme und sofort wird die Gasanlage als Verursacher erklärt ohne erst den genauen Grund des Problems analysiert zu haben.

    Das ist ein Audi FSI und der macht schon im Serienzustand Probleme. Direkteinspritzung sei "dank".
    Verkokung der Einlaßventile ist bei Direkteinspritzern Standard. Konstruktiver Mist. Egal bei welcher Marke.
    Kettenlängung sind ebenso fast schon Normalität bei den FSI Motoren.
    Nein, dein Problem ist nicht die Gasanlage.

    Nur weil ein Zylinder durch Riefenbildung auffällt bedeutet es nicht das der Motor deswegen nicht startet. Der läuft dann höchstens noch auf 7 Zylindern und/oder hat einen hohen Ölverbrauch. Aber er läuft. Nein die Ursache warum der Motor zwar dreht aber nicht startet hat eine andere Ursache.
    Oder dreht der Anlasser den Motor gar nicht mehr? Es kommt ein *klack* und weiter nichts?
    Dann ist der Motor fest, sei es durch Mangelschmierung oder Lagerschaden oder Kurbelwellenbruch oder Kettendefekt oder oder oder ...
    Aber alles nur Vermutungen, eine genauere Analyse als nur den Blick in den Zylinderraum ist erforderlich. Erst dann kann man sagen was die tatsächliche Ursache für die Weigerung der ECU den Motor zu starten ist.
    Vielleicht ist es ja auch nur was ganz banales wie ein defekter Sensor (Kurbelwelle, Nockenwelle usw.) und deswegen die ECU die Zündung nicht freigibt.

    P.S.
    ich bin täglich 90 km mit ganz einfach aufgebauten Motoren (siehe Signatur) 230.000 km bzw. 260.000 km auf Gas ohne das geringste Motorenproblem gefahren. Auf "Vorsprung durch Technik" kann ich nur lachen. Ich habe null Probleme gerade weil ich ohne 'Vorsprung durch Technik' absolut zuverlässig unterwegs bin.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Ich hatte auch mal nen defekten 4,2er, allerdings Saugrohreinspritzung in der Werkstatt. Öldruck weg und tot.
    Bei der Obduktion kam ein total verkoktes Ölsieb am Ölansaugrohr zum Vorschein. Lt. meinem VW Händler haben auch die 1,8t das gerne, sogar beim vorschriftsmäßigen 5W30 Longlife.....soviel zu Longlife.
     
    Acki gefällt das.
  12. olizum

    olizum AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Das wird wohl eher an der Ölkohle liegen, die sich im Turbo bildet, wenn jemand mit Vollgas über die AB jagt und dann auf dem Rastplatz anhält und die Motor sofort abstellt. Danach schwimmen die Bröckchen bis zum Sieb. Darüber denkt keiner nach...
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.859
    Zustimmungen:
    519
    Nur der 4,2er hat keinen Turbo.
     
  14. #13 Black_A4, 23.12.2019
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    56
    Gerade wegen dem LL haben die Motoren diese Probleme.
     
  15. #14 wolf_rocks, 06.02.2020
    wolf_rocks

    wolf_rocks AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde ein Magerlauf wenn er an der grenze ist merkt man nicht das Auto ruckelt kein bisschen aber die MKL sollte angehen. Macht sie dies nicht dann ist eher weniger vom Magerlauf auszugehen.
     
  16. #15 Tscharlie, 07.02.2020
    Tscharlie

    Tscharlie AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.12.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    6
    Die Zündkerze war aber in Ordnung?
    Kenne 2 Motore die wegen einer abgefallenen Elektode einen Kolbenfresser hatten.
     
  17. #16 V8gaser, 08.02.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.873
    Zustimmungen:
    645
    Wurde der nach Prins Anleitung umgebaut - bei FSI eigentlich ein MUSS!, dann war der Ansaug zwangsläufig ausgebaut. Das Nächste ist: das Saugrohr ist aus Plastik - die Bohrspäne würden schon mal nicht stören.
    "Späne vom Ventil" wie soll das gehen? Wenn das überhitzt, dann brennt ein Teil weg, schmilzt, und dass wird sofort in den Auspuff geblasen, aber Späne wie beim Bohren???
    Da würd ich gerne erst mal Bilder sehen, bevor irgend eine "Diagnose" gestellt wird :-)
    Der Umrüster kann den eh nicht einstellen, das ist bei den Prins FSI Kits nicht möglich- die Firmware kommt schon fertig von Prins.
    Ganz ehrlich? Schlecht für dich, aber ich als Umrüster wurde da ganz entspannt auf ein Gutachten warten - bei dem sich wohl zeigen wird, das die Anlage nix dafür kann. Blöd dazu - mit bekannten Fehlern rumfahren erleichtert die Schuldzuweisung an Andere auch nicht.
    Wäre interessant was die Gebrauchtwagengarantie in dem Fall spricht/Übernimmt...ob die ihr Geld wert ist.
     
  18. Anzeige

  19. #17 qwertzer, 22.02.2020
    qwertzer

    qwertzer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten schonmal :)
    Stand der Dinge ist gerade das am 24.02. der Motor endlich ausgebaut werden soll, da die eine Werkstatt nicht mit ihren Aufträgen hinterher kam und das Auto in der zwischenzeit in eine andere Werkstatt gebracht worden ist.

    Zum Einbau der Anlage.. ja die Ansaugung war demontiert gewesen, war in dem Moment kurz in der Werkstatt gewesen.

    Was ich aber noch in Erfahrung bringen konnte ist, dass die Kerzen wohl zu warm geworden sind und sich dann halt eben kurz verflüssigt haben (sollen).. Ich weiss nun leider nicht wie alt die Kerzen waren da ich leider nicht ins Inspektionsheft schauen kann, aber wäre das gleiche nicht auch passiert, wenn ich nur 102er Ultimate getankt hätte? Vllt nicht direkt aber, rein theoretisch und interessehalber.

    Ich erkläre mir das so das je mehr Oktan, desto mehr Strom braucht die Kerze um zu zünden richtig? Sonst klärt mich bitte auf:)

    MKL ist damals auch ausgeblieben :/
     
  20. #18 V8gaser, 22.02.2020
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.873
    Zustimmungen:
    645
    Auaauauau

    Das ist der Zündanlage ansich mal relativ egal. Man könnte (also das Steuergerät) den Zündzeitpunkt in bestimmten Betriebszuständen etwas weiter vorverlegen, weil die Geschichte später anfängt zu klingeln. Aber mehr Strom...eher nicht.
    Es braucht im Gasbetrieb eine höhere SPANNUNG damit der Zündfunke überspringt, was gelegentlich zu Problemen mit den falschen Kerzen (oft Bosch) oder alten Spulen führt. Die Kerzen werden kaum thermisch höher belastet, aber der Materialabtrag , sprich Verschleiß ist etwas höher
     
Thema:

A8 D4 4.2l Fsi Motorschaden

Die Seite wird geladen...

A8 D4 4.2l Fsi Motorschaden - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden durch LPG Anlage Frontgas BMW E46 328i

    Motorschaden durch LPG Anlage Frontgas BMW E46 328i: Hallo ich bin ganz neu hier im Forum und habe eigentlich null Ahnung von LPG Anlagen Meine Geschichte: Ich habe mir letztes Jahr einen BMW E46...
  2. Kia Ceed Motorschaden

    Kia Ceed Motorschaden: Guten Tag. Meinen Kia Ceed SW 2009 hat es jetzt erwischt. Keine Kompression auf einem Zylinder. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem guten...
  3. Motorschaden durch Autogas! Die Wahrheit detailliert erklärt im Youtube Video

    Motorschaden durch Autogas! Die Wahrheit detailliert erklärt im Youtube Video: Und hier noch etwas, was wahrscheinlich viele Interessiert [MEDIA] Gruß Armin
  4. Motorschaden E46 325i (LR Omegas) -> Ursachensuche

    Motorschaden E46 325i (LR Omegas) -> Ursachensuche: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe mich schon fleißig durch das Forum gelesen. Jetzt habe ich an meinem Fahrzeug jedoch ein...
  5. anzeichen Motorschaden? V70 P26 Bj 2003

    anzeichen Motorschaden? V70 P26 Bj 2003: Hallo Gemeinde, ich habe einen Volvo V70 Bj 2003 mit 140 PS sauger ohne Turbo - wer es mal gelesen hat, ich hatte mitunter Probleme mit der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden