A8 3.7 D2 Nevo Pro Selbsteinbau

Diskutiere A8 3.7 D2 Nevo Pro Selbsteinbau im LPG Audi Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; @krmro: Hast ja auch schon im anderen Thema einen tollen Kommentar abgegeben, ich zumindestens teile Deine Meinung nicht. Wozu sind Foren sonst...

  1. krmro

    krmro AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Tue ich mit Sicherheit nicht. Ich versuche zum nachdenken anzuregen aber wie schon erwähnt ... meistens "umsonst" ...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. krmro

    krmro AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    edit
     
  4. krmro

    krmro AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    UIIH; dann sind deine Fragen hier mit Sicherheit ein Ausdruck deines nichtmeisterlichen Könnens. Sorry dass ich das nicht sofort erkannt habe. Du erscheinst mir das Beste Beispiel deiner Äusserung zu sein.
     
  5. hoggox

    hoggox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    wasimmer der "OhneMeistersolltemananseinemAutoniemalsrumschraubenundliebermalindieWerktstattfahren" jetzt dazu meinen würde...ich bräuchte halt n Datenblatt, woraus ich entnehmen kann, wie der Hase bei meiner Karre läuft - nothing else.
     
  6. hoggox

    hoggox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    So, vorhin mal zum Tanken gefahren...und kurz die KME Software angeschmissen und den Autostart-Wirzard laufen lassen...der Kübel läuft astrein!!!
    Soweit nicht schlecht!! Welcher ist nun der passende Fred, an dem ich mich zur Konfiguration entlanghangeln sollte??
     
  7. #46 mawi2012, 16.07.2017
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    67
    Dann zeig mal F9 und F10
     
  8. #47 hoggox, 16.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2017
    hoggox

    hoggox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. hoggox

    hoggox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    warum hat er denn eigentlich keine Gaspunkte gezählt?? Kann ich so, wie es jetzt ist auf Basis des Autosetups einfach mal n paar Kilometer durch die Gegend fahren auf Gasbetrieb ohne Angst, um Punkte zu sammeln oder spiele ich einfach am Gas rum und lasse ihn sammeln?? Sammeln tut er automatisch??

    OBD hab ich nicht angeschlossen - zu faul erstmal....
     
  10. #49 nightforce, 16.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2017
    nightforce

    nightforce AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    31
    Ok, hast noch keine Gaspunkte gesammelt, aber der Trend ist klar.
    Als nächstes drehst du den Druck am Verdampfer bei auf Gas laufenden Motor auf 1,0 Bar und stellst das in der Software auch so ein.
    Dannauf F9 die Verschiebung auf 1,6, die Neigung auf 0 und fährst mal eine Gasmap und zeigst uns wieder F9 und F 10.
    Ach, und noch etwas stelle deine Sammelgenauigkeit höher, die steht ja auf Minnimum.
     
    hoggox gefällt das.
  11. hoggox

    hoggox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    hat er gemacht...nach Psys=1 hat er fast kein Gas angenommen...Map dann quasi im Standgas gefahren...konnte schon mit kaum Gas im ersten auch mal n paar Umdrehungen fahren...

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. hoggox

    hoggox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    von welcher Anleitung ist eigentlich hier die Rede??
     
  13. #52 nightforce, 17.07.2017
    nightforce

    nightforce AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    31
    Die steht im Unterforum KME oben angepinnt.
    Du hast aber die Seqmente nicht entfernt, solang die blaue Linie keine Gerade ist, ist das Ganze wenig aussagekräftig.
     
  14. #53 mawi2012, 17.07.2017
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    67
    Zur Erklärung, die roten Punkte sind Benzinzeiten im Benzinbetrieb, die grünen Benzinzeiten im Gasbetrieb, die sollen möglichst gleich sein. Bei Dir liegen die jetzt im Gasbetrieb über den Roten, also ist die Einstellung zu mager. Um aber sinnvoll ablesen zu können, musst Du alle Segmente in der blauen Linie entfernen, also Punkt anklicken und Entfernen per Tastatur, so dass eine gerade Linie entsteht.

    Des weiteren würde ich den Druck am Verdampfe wieder höher machen, weil mit Neigung 0% der jetzt zu mager ist. Also Kommando zurück und den Druck wieder auf 1,2 bar. Diesen Druck muss man auch bei den Basiseinstellungen bei Arbeitsdruck auswählen.

    Dann noch mal etwas Gaspunkte sammeln. Das geht übrigens wesentlich besser mit der aktuellen Softwareversion 4.0.9.0, dort aktivierst Du wie im Bild Begrenzung Pcol Punkte und Paln rotieren, dadurch werden die Punkte besser verteilt und sind immer aktuell, also Fließbandprinzip, neue Punkte ersetzen ältere.
    Software bei kme.eu registrieren, dann downloaden.
    nevo 4090.png
     
    hoggox gefällt das.
  15. #54 hoggox, 17.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2017
    hoggox

    hoggox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    hat er mal 3 maps gerollt

    1.2bar, 6.8 + 1.6

    [​IMG]

    [​IMG]


    1.3bar, 7.9 + 1.6

    [​IMG]

    [​IMG]


    1.3bar, 11.2 + 0.9

    [​IMG]

    [​IMG]



    sieht wohl so aus, als ob ich da mit einer Geradengleichung über alle Zustände nicht so wirklich zum Ziel komme...how to proceed??? Vielleich am ehesten bei 1.3 bar weitermachen, nachdem da die rechte Punktwolke sich nicht ganz so abhebt vom Niederlastbereich...?

    sowas als Modell definieren?? und dann schauen, wie sich F10 darstellt??
    [​IMG]
     
  16. #55 mawi2012, 17.07.2017
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    67
    Ja, Druck weiter anheben macht Sinn, wahrscheinlich eher 1,4 bar.
    Und dann ruhig mal mit der Neigung weiter rauf, wenn nötig. Versuche erst ohne Segmente halbwegs durch alle Punkte zu kommen, mal sehen was da geht.
     
    hoggox gefällt das.
  17. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    15
    Hallo...
    Ganz wichtig ist auch den Arbeitsdruck in der Software anzupassen , sonst macht die Anlage Korrekturberechnungen.
    Ich mache das so: Erstmal mit der Verschiebung bei Leerlauf ohne Last die Benzinzeit auf Benzin zur Benzinzeit auf Gas abgleichen.
    Dann im Drehzahlbereich eine möglichst hohe Last ( Festbremsdrehzahl der Automatik wenn vorhanden)mit der Neigung angleichen. Danach wenn die Neigung um mehr als 5% verändert wurde den Leerlauf nochmal mit der Verschiebung anpassen.

    Der Zwischenbereich der noch nicht passt wird mit Segmentierung angepasst.(meißt reicht ein Segmentpunkt an der richtigen Stelle)

    Wenn man das Spiel hinbekommt kann man auf diese Weise auch die BMWs ohne Ansaugunterdruck einstellen.

    mfG Rohwi
     
    hoggox gefällt das.
  18. hoggox

    hoggox AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    15.06.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    hab dann einmal bei 1.4bar ne map gefahren und dann auch noch bei 1.5bar....dabei ist jeweils keine Besserung in dem Sinne eingetreten, daß ein fit durch ne Gerade gepasst hätte...bei 1.5bar hab ich dann testweise nochmal ne paar Punkte gesetzt und dann sowohl ganz nettes Fahrverhalten als auch ansehnliches F10 hinbekommen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    würde dann also wieder auf 1.3bar zurückstellen und ne möglichst passende Kurve reinlegen und ein wenig optimieren, da es anders nicht möglich scheint.
    Wie ist dann der nächste Schritt, wenn man auf ein anderes Drehzahlband anpassen will?? angenommen ich hätte 1100-3000 gut eingestellt, muß ich dann irgendwelche Werte im Kopf haben und als Eingangsgrößen definieren, wenn ich 3000-5000 einstellen will??

    Auch noch: Ist mir jetzt 2 mal ausgegangen, nach Anbremsen im Standgas...einfach offset zu niedrig??
     
  19. #58 mawi2012, 17.07.2017
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    67
    Ich muss zugeben, dass ich damit auch überfordert bin, kann mir nicht erklären, warum da dermaßen Segmente nötig sind. Ist der Motor denn so anders als der 4.2er von flixe? Glaube nicht, dass der auch solche Segmente hat, wär gut, wenn er sich dazu mal äußert.

    Man stellt nicht für jeden Drehzahlbereich ein, theoretisch muss das Eingestellte nun auch bei höheren Drehzahlen passen, man kann aber zur Kontrolle dort noch mal Punkte sammeln ohne das Modell zu ändern, dann sieht man ja, ob das Modell dort auch passt.

    Mit angeschlossenem OBD kann man auch schön eine Korrekturkennfeld für verschiedenen Drehzahlen erstellen lassen, da gibt es im lpgboard jemanden, der ein Skript geschrieben hat, für sowas.
     
  20. Anzeige

  21. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    Der flixe hat aktuell das Problem, dass er die Bilder im Forum nicht sieht. Vor paar tagen ging es noch, da erinnere ich mich, dass bis zu einer bestimmten Bz Benzin- und Gaspunkte recht deckungsgleich waren, bei längeren Bz aber das Motorsteuergerät ordentlich anfetten musste oder zumindest die Gz deutlich länger waren. Bei mir ist das nicht so, ich kann mir auch nicht wirklich einen Reim darauf machen, außer, dass die Gasversorgung bei längeren Bz (und somit Gz) nicht reicht - nur müsste die Druckkorrektur das ja ausgleichen (?).
    Ich habe auch keine Drehzahl-Korrektur drin. Gebe aber zu, dass meine LTFT je nach Fahrweise schon mal bei +/- 5% liegen.

    flixe
     
  22. #60 mawi2012, 18.07.2017
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    67
    Welche Düsengrößen sind denn bei Euch verbaut, welchen Druck fährst Du, flixe?
     
Thema:

A8 3.7 D2 Nevo Pro Selbsteinbau

Die Seite wird geladen...

A8 3.7 D2 Nevo Pro Selbsteinbau - Ähnliche Themen

  1. BMW E46 330CI Selbstumrüstung mit KME Nevo

    BMW E46 330CI Selbstumrüstung mit KME Nevo: Guten Tag liebe Gasfahrer, ich fahre momentan einen Opel Vectra B auf Gas und bin super Zufrieden. Das selbe Gefühl möchte ich nun bei meinem...
  2. Unterschied zwischen KME Diego G3 und KME Nevo plus ?

    Unterschied zwischen KME Diego G3 und KME Nevo plus ?: Hallo, ich bin neu hier und gerade auf der suche nach einer LPG Anlage für meinen T4 Bj 92 2,5 Ltr. 81 KW Ich stoße dabei oft auf die anlagen von...
  3. E61 525i (M54b25) soll eine KME Nevo Plus bekommen :)

    E61 525i (M54b25) soll eine KME Nevo Plus bekommen :): Hi Leute, es ist wieder soweit...Mein letzter Umbau war bei einem Audi TT im Jahr 2011. Der Wagen wurde von mir mit einer KME Diego G3...
  4. bluetooth adapter zum Einstellen der KME NEVO Anlage

    bluetooth adapter zum Einstellen der KME NEVO Anlage: Kann mir jemand helfen. Suche einen Bluetooth Adapter der nicht so teur ist
  5. Citroen C5 V6 KME Nevo Hana

    Citroen C5 V6 KME Nevo Hana: hier ein C5 V6 mit der KME Nevo Hana Anlage