A6 C5 Avant 1,8T mit Icom JTG ,Leistungssteigerung möglich?

Diskutiere A6 C5 Avant 1,8T mit Icom JTG ,Leistungssteigerung möglich? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, mein Name ist Peter bin 33 und komme aus dem Saarland. Ich fahre einen 2004er A6 Avant mit dem 1,8er Turbo (AWT) und Icom JTG mit...

  1. #1 A6-C5-Avant, 01.12.2017
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen, mein Name ist Peter bin 33 und komme aus dem Saarland. Ich fahre einen 2004er A6 Avant mit dem 1,8er Turbo (AWT) und Icom JTG mit grünen Düsen. Der Wagen hat nun 264tkm runter und ist seit 4tkm in meinem Besitz, er läuft eigentlich perfekt, nur im längeren Schubbetrieb schaltet die Anlage offfenbar ab da sie blinkt?! Kenne ich von meinem BMW E46 mit Vialle LPI nicht. Primär stört mich dies aber auch noch nicht weiter, mein Plan sieht vor die Leistung auf etwa 250PS/350NM zu steigern. Sprich Motor einmal raus, neu mit Sputterlager gelagert, H-Schaft Pleuel,Kolben vom S3,ebenfalls S3 Düsen,Nockenwellen vom Sauger,K04-15 Lader, 3 Zoll Downpipe mit 400 Zeller Kat.Jemand der mir dies auf Benzin abstimmen kann habe ich, bei Gas ist er allerdings raus! Was kann die Icom bzw gibt es jemand der mit sowas Erfahrung hat? Im A4 B6 gibt es einen 1,8T mit Serie 190PS, in solchen Fahrzeugen habe ich auch schon öfters gelesen dass eine Icom JTG verbaut wurde,Somit dürfte der Step auf 190PS/245NM zumindest möglich sein? Und nein ich werd mir keinen V6 oder V8 kaufen ;) Gruß Peter
     
  2. Anzeige

  3. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    48
    Im Grundprinzip ist gar nichts zu machen

    Da die ICOM eine rein mechanische Anlage ist und die Einspritzwerte der Benzindüsen übernimmt.

    Ergo werden diese Düsen nicht erneuert
    bleibt alles wie es ist.

    Natürlich ist es von Vorteil wenn man nach dem Umbau noch mal die Fuel Trim Werte überprüft !!

    Gruß Eddy
     
    A6-C5-Avant gefällt das.
  4. #3 A6-C5-Avant, 01.12.2017
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Eddy, kann mit der Anlage denn überhaupt was passieren? Gemäß dem Fall die Gasmenge ist nach dem Umbau nicht ausreichend und der Motor würde deshalb zu mager laufen,dies müsste doch die Lambdasonde merken und einen Fehler setzen? Wenn ich aber größere Benzineinspritzdüsen verbaue so müssen diese ja nicht so lange offen sein wie die Seriendüsen für die gleiche Menge,dies könnte aber doch zum Problem für die Gasdüsen werden da diese ja dann trotz gleich langer Öffnungsdauer nicht mehr Durchsatz haben?
     
  5. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    48

    Hallo

    Genau so ist es
    Mit den gleichen Düsen sollte es kein Problem geben , machst du größere Benzindüsen rein passt es nicht mehr mit den Gasdüsen
    denn die wurden ja auf die vorherigen Düsen abgestimmt.

    Lambdasonde regelt nach , stimmt aber nur bis zu einem gewissen Bereich .
    Ab einer bestimmten Drehzahl (open Loop) ca. 4500 U/min steuert deine Motorsteuerung nicht mehr nach dem Lambdawert.
    Sondern regelt einfach nach fett 0,9 oder 0,85 und dann kann es zum Magerlauf kommen wenn falsch kalibriert wurde.

    Gruß Eddy
     
    A6-C5-Avant gefällt das.
  6. #5 A6-C5-Avant, 01.12.2017
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Gut, um größere Benzindüsen komme ich nicht rum meint der gute Mann der die Sache abstimmen soll da diese bei meiner gewünschten Leistung voll auf Anschlag laufen und dies alles andere als ratsam wäre. Somit müssten die Gasventile neu kalibriert werden? Ich bin eigentlich davon ausgegangen dass dieser Wagen mit Euro 4 schon eine Volllastregelung hat, mein E46 hat sie definitiv.
     
  7. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Peter,

    zu deiner Anmerkung, dass die Anlage bei längere Schubbetrieb abschaltet: das ist bei der ICOM so, nach 4 (oder 60?) Sekunden fängt die Anlage mit dem ersten Einspritzsignal wieder so an, wie auch nach dem Motorstart. Willst du das verhindern, dann musst du z.B. ab und zu im Schubbetrieb mal das Gaspedal antippen. Bei meinem Audi A8 V6 ging das.

    Gruß, flixe
     
  8. dbmax

    dbmax AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.09.2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Dir nur empfehlen such Dir einen Umrüster der Deine Anlage nach dem Umbau sauber einstellt. Ehemaliger KOllege hatte so eine ICOM im Fiat Stilo und der Umbau war von ominösen Fachleuten vorgenommen. 2 Motorschäden + 1 Jahr STillegung wegen rechtlicher STreitigkeiten waren die Folge. Anderer Kollege hatte die im Lancer Ralliart. 2x abgebrannte VEntile und die späte Aussage die Anlage könnte das nicht stemmen. 250PS auf 4 Zylinder war angeblich too much. Obacht bei der Fachmannsuche :-)

    Kleine Empfehlung noch am Rand. Mit etwas dezenteren Leistungsanforderungen kannste die Hardwareschlacht um einiges verkleinern/verbilligen.
     
  9. #8 A6-C5-Avant, 18.01.2018
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Danke für euere Antworten, bekomme demnächst ein Steuergerät mit 190PS Software,bau ich mal ein und schaue wie er damit läuft
     
  10. #9 A6-C5-Avant, 04.02.2018
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Steuergerät ist verbaut, der Wagen läuft auf Benzin und Gas ohne erkennbare Probleme
     
  11. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Sehr schön!

    Den Tipp, die Fueltrimmwerte mal im Auge zu behalten, kannst du ja dennoch berücksichtigen. Bei meinem A8 mit Breitbandsonde habe ich noch nie Open-Loop gehabt (also im Schubbetrieb natürlich schon, oder wenn der Motor noch kalt war), ich meine der 1.8T aus dem gleichen Konzern, ebenfalls mit EUIV macht das nicht anders.

    Gute Fahrt! flixe
     
    A6-C5-Avant gefällt das.
  12. #11 A6-C5-Avant, 04.02.2018
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Hab leider keine Software, denke es ist auch sinnvoller wenn da jemand nen Blick drauf wirft der sich mit Icom ausgekennt? Denk der nächste Step wird ein minimal größerer Lader und den Wagen von jemand individuell abstimmen lassen. So 230PS/290Nm wäre so meine Vorstellung.Denk die eingangs angepeilte Leistung wird sicher nicht problemlos mit der Gasanlage laufen
     
  13. dbmax

    dbmax AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.09.2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Das wird mit schon mit den 230 PS knapper als ein Mini im Hochsommer.
     
  14. #13 A6-C5-Avant, 08.04.2018
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Inzwischen ca 4tkm abgespult, ok nicht die Welt aber ich fahre überwiegend mit meinem BMW. Festgestellt habe ich allerdings dass er Wagen mit 95er Benzin deutlich schlechter geht als zb Ultimate oder eben LPG! Wird der ersteller der Software wohl auch mit der Zündung an die Grenze gegangen sein neben dem Ladedruck :)
     
  15. #14 A6-C5-Avant, 23.06.2018
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Dem Wagen habe ich vor 1000km ein original 190 PS Steuergerät aus einem A4 B6 mit dem 1,8T BEX verpasst, geht damit noch heftiger ab.Größerer Lader, 3 Zoll DP, 400 Zeller Euro 5 Metallkat liegen auch schon und warten auf Einbau
     
  16. #15 A6-C5-Avant, 23.09.2018
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Nabend zusammen! Der Wagen hat inzwischen eine eigetragene Leistung von 190PS, geändert wurden DP 3 Zoll mit 400er Zeller Metallkat, K03S Lader aus einem 1,8t 190PS BEX, ADR Nockenwellen. Das Steuergerät hab ich nach diesen Änderungen nochmals bearbeiten lassen, die erzielte Leistung von knapp 240PS/360Nm bei 1,55bar will ich auch noch abnehmen lassen das ist beim Tüv schon in Bearbeitung. Dazu muss ich nach aktuellem Stand vorne größere Bremsen verbauen.Die Leistung ist mit den Serienbenzindüsen grenzwertig, log mit vcds hat gezeigt das auf Gas noch alles im grünen Bereich ist mit den grünen Icom Düsen, nimmt auch auf Gas keine Zündung weg, auf Benzin schon! Ladelufttemperatur selten unter 50 Grad also auch nicht optimal.Zusätzlich kann man dem Abschalten der Icom im Schubbetrieb mit einer Deaktivierung entgegenwirken ;) Haltbarkeit? Keine Ahnung :)
     
  17. dbmax

    dbmax AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    10.09.2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Welcher TÜV trägt denn sowas noch ein?
     
  18. #17 A6-C5-Avant, 25.10.2018
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Tüv Rheinland allerdings auch nicht mal eben so da muss man schon einige Hürden nehmen. Hab nun 215PS eingetragen, für mehr muss ich nun andere Bremsen verbauen
     
  19. #18 A6-C5-Avant, 21.07.2019
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Nabend zusammen ;) Der Wagen hat jetzt rund 284tkm runter und lief jetzt knapp 10tkm mit der letzten Abstimmung, zwischendurch immer mal die Kerzen überprüft welche rehbraun waren also ok. Läuft bei Volllast um Lambda 0,7 wurde extra so abgestimmt.

    Jetzt hab ich seit ein paar Tagen das Problem dass die Anlage aussteigt wenn man sachte unterwegs ist, sprich durch ne 30er rollt oder so, jedoch nie wenn man über die Autobahn ballert, ebenfalls brauch die Anlage mehrere Versuche bis sie läuft beim ersten Start am Tag. Klar erster Gedanke die Pumpe bringt den Druck nicht mehr und deshalb kommt die Anlage aus der Spülzeit nicht raus, möglich aber wieso bricht dann unter Volllast das System nicht auch ein?

    War das Wochenende jetzt 1300km unterwegs, fast überwiegend Autobahn, selbst bei 200+ stieg sie nicht aus! Jedoch wenn ich zb abgefahren und an eine Ampel gerollt bin.

    Ebenfalls hat die Anlage wohl einen falschen "Druckregler" wenn ich dies so richtig im Netz gelesen habe, Turbomotoren mit einer Icom bräuchten einen mit Anschluss ans Ansaugsystem.

    In den Unterlagen habe ich ein Gutachten von einer GTX Pumpe gefunden welche der Vorbesitzer scheinbar einbauen lies, vom Klang her summt die immer noch fröhlich vor sich hin wie eh und je!

    Gibt es Erfahrungen von defekten GTX Pumpen? Soll die deaktivierte Schubabschaltung diese in die Knie gezwungen haben oder gar die hohe Leistung? Über zu wenig Durchsatz kann ich mich nicht beklagen, wenn man die Kiste richig würgt ist nach knapp 300km der Tank leer was einem Schnitt von knapp 20l auf 100km bedeutet. :D
     
  20. Anzeige

  21. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    48
    Hallo
    Da die Pumpe dauerhaft läuft und nicht Leistungsmäßig geregelt wird kann ich mir einen Pumpenverschleiß aus dem Grund nicht vorstellen.
    Ansonsten kann die Pumpe schon mal kaputt gehen. Am besten wäre mal den Pumpendruck während einer Probefahrt prüfen um zu sehen ob der bei langsamer Fahrt abbricht.

    Einen Druckregler wird nur bei Benzindruckanhebung benötigt was die meisten Turbomotoren haben. Ob dein Motor eine Anhebung hat weiß ich gerade nicht da ich nicht am Laptop bin.

    Hat der Druckregler ein Bypassventil ? (Magnetspule)
    Es könnte schon sein das die Spülzeit morgens nicht ausreicht . Der Bypass würde die Druchflussmenge zeitlich vergrößern.

    Wie steigt die Anlage denn Aus ?
    Mit 5maligen Piepen?

    Gruß Eddy
     
  22. #20 A6-C5-Avant, 22.07.2019
    A6-C5-Avant

    A6-C5-Avant AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Eddy!
    Update, die Pumpe läuft nicht mehr!
    Hab heute vermutlich 20 mal versucht die Anlage zu starten piep 5 mal und hörte dann auf, irgendwann sprang sie dann zwar um aber der Wagen ging direkt aus ergo denk ich die Pumpe ist nun doch strack!

    Der Motor hat im Benzinsystem einen Benzindruckregler, druckgesteuert
    Der "messing Druckregler " in der Gasanlage hat für mich keinen erkennbaren Anschluss, auch keine Magnetspule
    Schöner Mist und ich hab gerade 60l Gas getankt aaaarg :(
     
Thema:

A6 C5 Avant 1,8T mit Icom JTG ,Leistungssteigerung möglich?

Die Seite wird geladen...

A6 C5 Avant 1,8T mit Icom JTG ,Leistungssteigerung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Audi A6 4f Avant 3.0 TFSI - ICOM JTG HP

    Audi A6 4f Avant 3.0 TFSI - ICOM JTG HP: Hallo zusammen, wollte mal ein paar Bilder des Umbaus meines Audi A6 4F Avant 3.0 TFSI vorstellen. Eingebaut wurde die ICOM JTG HP. Hatte jetzt...
  2. Audi A6 4b Avant 2.7T quattro mit ICOM

    Audi A6 4b Avant 2.7T quattro mit ICOM: Hier mal ein paar Bilder von meinem frisch umgerüsteten Audi A6 Avant Biturbo quattro. 2,7 Liter, 2 Turbolader, V6 30V. 250PS MKB : BES BJ.2003...
  3. Verkaufe Audi A4 Avant inkl. Vialle LPDi

    Verkaufe Audi A4 Avant inkl. Vialle LPDi: Verkauft wird ein sehr gepflegter Audi A4 Avant (Langstreckenfahrzeug) in Silbermetallic. Den Audi A4 fahre ich seit Februar 2012 und habe im...
  4. Audi A4 B5 1,8T Avant ruckelt bei Teillast

    Audi A4 B5 1,8T Avant ruckelt bei Teillast: Nabend zusammen! :) Habe einen Audi A4 B5 1,8T EZ2000 mit Prins VSI. Den Wagen habe ich mit Motorschaden gekauft, Zahnriemenriss und einen...
  5. Bitte um Kaufberatung eines Mercedes C 230T Avantgarde LPG

    Bitte um Kaufberatung eines Mercedes C 230T Avantgarde LPG: Hallo zusammen, ich habe eine Frage an euch bzw. bitte um Hilfe und eure Kauf Erfahrungen. Bis jetzt habe ich immer Volvos auf Gas gefahren und...