A3 2.0 150PS FSI - welche Anlage und: überhaupt empfehlenswert umzubauen????

Diskutiere A3 2.0 150PS FSI - welche Anlage und: überhaupt empfehlenswert umzubauen???? im LPG Audi Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hätte einen A3 in Aussicht mit dem 2.0 150PS-FSI-Motor zu einem interessanten Preis. Laut des Umrüsters, der meinen Golf IV umgerüstet hat, ist...

  1. CBaer

    CBaer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hätte einen A3 in Aussicht mit dem 2.0 150PS-FSI-Motor zu einem interessanten Preis.
    Laut des Umrüsters, der meinen Golf IV umgerüstet hat, ist dieser auf Gas umrüstbar. Allerdings würden 8...10% Benzin mit eingespritzt.
    Als Anlage käme u.a. eine AEB (???, nie von gehört) in Betracht. Von Vialle hat er mir abgeraten, da er mit diesen Anlagen viel Ärger hatte.
    Vor allem bei Garantieleistungen. Vialle schob viele Probleme auf "schmutziges deutsches Gas"...

    So richtig Vertrauen habe ich zu den FSI-Motoren nicht, das Beimischen von Benzin stört mich obendrein, wäre aber letztlich kein Hinderungsgrund.

    Motorcode des angebotenen A3 ist 0588 ADX 00 106 lt. Verkäufer.

    Ich habe gelesen, FSI und TFSI wäre mittlerweile auch eine Art "Markenzeichen" von VW/Audi, und nicht alle FSI´s sind auch wirklich FSI-Motoren.

    Jetzt stehe ich da und überlege: anschauen, kaufen oder nicht?

    Wie sind eure Erfahrungen mit FSI-Motoren?

    Sauger finden sich leider bor allem nur noch in älteren Modellen, und als Pendler möchte ich mir nicht unbedingt ein Auto älter als 8 Jahre/100.000km zulegen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 20.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Nimm entweder eine Prins VSI DI oder aber eine Prins DLM.

    Meiner Meinung nach die beiden ausgereiftesten Systeme.

    Ja AEB kann das auch, aber die laufen im Standgas auf Benzin. Ich kenne AEB Systeme recht gut, würde aber bei einem DI kein nehmen.

    Deinen Wagen gibt es aber mit 7 verschiedenen Motorkennbuchstaben. Nicht alle sind möglich umzurüsten.

    Schau mal vorne ins Serviceheft, oder aber in die Reserveradmulde da steht er

    Gruß Armin
     
  4. CBaer

    CBaer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal!

    Ist der FSI denn "an sich" empfehlenswert?
    Irgendwie treibt es mich immer mehr nach einem Diesel...
    Der Spareffekt beim miteingespritzten Benzin, die Umrüstkosten, die Ungewissheit, ob der FSI überhaupt auf Dauer durchhält....
     
  5. #4 Rabemitgas, 20.08.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    :-) Ist beim Diesel nicht besser
     
  6. CBaer

    CBaer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kommt aber unterm Strich billiger, wenn denn der FSI-Motor verreckt :-)
     
  7. #6 sz1979k, 20.08.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Mit Icom HP 2 brauchste kein Benzin. Hier streiten sich aber die Geister in den Foren ... mein FSi läuft jetzt 23000 km auf Gas Gesamt ca. 120000 km .
     
  8. #7 Rabemitgas, 20.08.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    hhmmm er nu wieder.... :rolleyes:
     
  9. #8 Black_A4, 20.08.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.913
    Zustimmungen:
    53
    23tkm ist aber auch noch gar nichts. Fahr da mal 100k mehr drauf, dann kann man sicherlich drüber diskutieren ob die Anlage was taugt oder nicht.
     
  10. #9 Jve.dragon, 20.08.2014
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    28
    Also AEB bzw Zavoli schaltet hin und her im Standgas zwischen Benzin und Gas und bei Start/Stop Automatic ist das eh egal.

    Audi A3 1,2 TFSI CBZB Benzinverbrauch ca. 1,8L.
     
  11. CBaer

    CBaer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    1,8 Liter....da muß ich nicht überlegen, das kommt nicht in den Motorraum.

    Morgen schaue ich mir einen Diesel an...
     
  12. #11 Jve.dragon, 20.08.2014
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    28
    ich werde morgen nochmal nachfragen wegen den Benzinverbrauch
     
  13. CBaer

    CBaer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ein Arbeitskollege fährt einen Octavia FSI mit Vialle-Anlage. Soll angeblich auch komplett auf Gas fahren können. Leider kann ich ihn derzeit nicht erreichen, da er gerade verreist ist. Zudem war die Anlage arg teuer.
    Trotz allem - sicher wäre ich mit einem Sauger = Altmodell, aber einen Wagen älter als 8 Jahre möchte ich mir auch nicht mehr anschaffen als Pendler.
    Wird also wohl wieder ein Diesel, wobei ich meinen Gas-Golf weiterhin solange fahren werde, bis eine Reparatur ansteht, die wirtschaftlich nicht mehr vertretbar ist.
     
  14. #13 sz1979k, 21.08.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Ja bin ja dabei dauert halt nur etwas. Aber in Werl steht ein 3,6 Liter Superb der hat die 100000 mit der Anlage schon erreicht. Fahr hin und schau ihn dir an ....
     
  15. CBaer

    CBaer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Wer eine Gasanlage einbauen lässt, will sparen. Solange der Wagen problemlos läuft, verkauft ihn keiner - es sei denn, er hat einen wirklich triftigen Grund.

    Warum wird denn der Superb verkauft...?
     
  16. #15 sz1979k, 21.08.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Ich sagte nur der steht da nicht das er verkauft wird ?! das ist das Firmenfahrzeug dort ....
     
  17. #16 sz1979k, 21.08.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Ausserdem wieso sollte man ein Auto mit LPG anlage nicht verkaufen wenn die Anlage reingefahren ist und man hat noch etwas gespart ich sag mal z.b 80000 km auf Gas und man will mal was neues Fahren .....
     
  18. #17 Rabemitgas, 21.08.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Und dann aber gleich das nächste mal ne gescheite Anlage :p
     
  19. CBaer

    CBaer AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Heute den Sportback angesehen - und festgestellt, dass auf die Hinterbank nur Zwerge sitzen können.
    Meine 1,86m bekomme ich da nicht gescheit unter, und da ich öfter die Verwandschaft chauffiere, die über 80 und sogar über 90 ist...
    Doch lieber den A4, der hat deutlich mehr.
     
  20. Anzeige

  21. #19 chriSpe, 21.08.2014
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Den gibts zumindest bis 2008 auch noch als klassich-Saugrohreinspritzenden 1.8T (und darüber hinaus bis 2010 als Seat Exeo mit dem Motor)
     
  22. #20 sz1979k, 22.08.2014
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Deswegen habe ich meinen A4 verkauft weil kein platz war für große Leute hinten . Wie soll das bei dir klappen du bist genauso groß wie ich ... Kauf dir einen Passat oder Superb oder so was in der größe .....
    Und Rabemitgas glaube mir hätte auch lieber weniger für die Gasanlage bezahlt nur mit hat keine Karre gefallen mit der alten Technik nur ein 4,2 liter A6 aber der war mir dann doch zu teuer im unterhalt .....
     
Thema:

A3 2.0 150PS FSI - welche Anlage und: überhaupt empfehlenswert umzubauen????

Die Seite wird geladen...

A3 2.0 150PS FSI - welche Anlage und: überhaupt empfehlenswert umzubauen???? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Octavia 1.4TSI 150PS mit Zavoli Bora Direct

    Skoda Octavia 1.4TSI 150PS mit Zavoli Bora Direct: Hallöchen Leute, hatte viele Jahre lang BMW mit Gasanlagen und auch immer zufrieden und hatte auch nie größere Probleme. Allerdings wisst ihr es...
  2. 150PS Duster - LPG????

    150PS Duster - LPG????: Moin, den Duster gibts wohl mit nem Turbo-Benziner und 150PS. Nicht mein Ding, Frage ist aber auch nicht für mich. Kann man den umrüsten? Also...
  3. 520 i 6zylinder 150ps KME Anlage! 2 Fragen!!:)

    520 i 6zylinder 150ps KME Anlage! 2 Fragen!!:): Erstmal ein grosses Lob an Euch.ich finde dieses Forum echt Klasse(daumen hoch).Mein 520i e39 (automatic)hat 189000km gelaufen und fährt super...
  4. MTM EcoDrive 1.8T 150PS - nachträgliches Chiptuning?

    MTM EcoDrive 1.8T 150PS - nachträgliches Chiptuning?: Hallo, ich fahre einen VW Passat 1.8T, 150PS, MKB: AWT, Baujahr 2001. Vor zwei Jahren habe ich mir in Polen eine MTM EcoDrive Anlage einbauen...
  5. VW Passat 3BG 1,8T Variant (150PS) - STAG300+

    VW Passat 3BG 1,8T Variant (150PS) - STAG300+: Hi, möchte hier mal kurz mein LPG-Passat vorstellen. Ist n serienmässiger Passat Variant BJ2003 und läuft seit ner Woche mit LPG. Fahrzeug hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden