535i <- 3.0L 6 Zylinder 306PS

Diskutiere 535i <- 3.0L 6 Zylinder 306PS im LPG BMW Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Sagen wir mal so: seit ich Japaner kaufe habe ich kein Probleme mehr. Die Werkstätten sehen mich nur bei den regelmäßigen...

  1. #21 vonderAlb, 10.01.2013
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.068
    Zustimmungen:
    24
    Sagen wir mal so: seit ich Japaner kaufe habe ich kein Probleme mehr. Die Werkstätten sehen mich nur bei den regelmäßigen Service/Wartungsterminen.
    Und wenn ich meine Kolleginnen/Kollegen so reden höre welche Probleme sie mit ihren Spitzenprodukten aus deutscher Produktion haben kann ich nur den Kopf schütteln.
    Beispiel: meine Kollegin jammert weil die Golf's so teuer geworden sind und der Sprit auch noch. Sie würde sich gerne einen neuen kaufen weil ihr alter Probleme macht, kann ihn sich aber nicht mehr leisten.
    Wenn ich sie darauf hinweise das auf der anderen Straßenseite ein Subaruhändler steht der Fahrzeuge der Golfklasse mit Gasanlage zu deutlich günstigen Preisen und besseren Garantiebedingungen anbietet als VW, ich aber dann zur Antwort bekomme: "ja aber das ist kein Golf" dann kann man sich doch nur an den Kopf fassen über solch unglaubliche Einfältigkeit.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    6
    Naja, alles eine Frage der Menge - oder? Man könnte die Frage stellen ob Subaru (die wohl sicherlich auch Problemautos haben) mithalten könnte wenn es Zulassungszahlen wie bei VW, Audi oder BMW gäbe. Alleine 2012 waren es gerade mal 0,3% der Zulassungen insgesamt. Größere Paletten, mehr Herstellungsorte, mehr Diensleistung, billigerer Einkauf.....
     
  4. #23 vonderAlb, 10.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2013
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.068
    Zustimmungen:
    24
    VW, Audi und BMW Werke stehen in Deutschland und vertreiben ihre Fahrzeuge in die ganze Welt.
    Subaru Werke stehen in Japan und vertreiben von dort aus ihre Produkte in die ganze Welt. Und nur ein kleiner Teil davon landet in Deutschland.
    Aber das was von Japan nach Deutschland geliefert wird, läuft zuverlässiger als das was die Werke hier in Deutschland produzieren.

    Z.B. Toyota ist einer der größten Hersteller weltweit, wenn nicht sogar mittlerweile wieder der Größte, und seine Produkte, die hier in Deutschland laufen sind anerkanntermaßen zuverlässiger als die Produkte aus heimischer Produktion. Schau dir doch die Zuverlässigkeitsstatistiken an. Jahr für Jahr stehen immer wieder japanische Modell an der Spitze.

    Jeder Hersteller hat eine gewisse Anzahl an Produktionsstätten und presst sie bis zum geht nicht mehr aus. Reicht die Nachfrage/Kapazität nicht mehr aus wird ein neues Werk gebaut und die Produktionszahl verdoppelt. Oder für ein neues Modell ein neues Werk gebaut. Bietet ein Hersteller viele unterschiedliche Produkte an dann produziert er mehr als andere die weniger anbieten.

    Aber sagt die Zulassungszahl eines Fahrzeugherstellers in einem Land etwas über die Qualität seines Produktes was aus? Wohl kaum.

    Ich kann mich noch an die Zeit erinnern als die Japaner anfingen den europäischen Markt zu erobern.
    Anfangs belächelt, da sie fast nur kopierten, aber sie waren billig. Dann plötzlich waren diese Fahrzeuge sehr gut ausgestattet und inovativ und eigenständig. Die heimischen Autohersteller spürten plötzlich die Konkurenz im Nacken und fragten sich wie die Japaner es schafften so gute und günstige Autos zu bauen. Und nun waren es die Deutschen die bei den Japanern abschauten und sich zeigen liessen wie man effektiv produziert ohne an Qualität einzubüssen.

    Ich frage mich was eigentlich mit unseren Ingenieuren/Denkern/Entscheidungsträgern los ist. Überall wo man hinschaut wird nur noch dilettantisch gearbeitet.
    Flughafen Berlin, Bahnhof Stuttgart, U-Bahn Köln, Autobahnmautsystem, Nürburgring und noch viele viele mehr.
    Nur Pfusch, Dilletantismus, Fehlplanung, Fehlwirtschaft

    Früher war Made in Germany ein Markenzeichen das andere erschaudern lies. Heute muß man sich dafür schämen. Die Welt lacht sich kaputt über die Deutschen die nicht mal einen Flughafen bauen können.
     
  5. #24 Hexxer, 10.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2013
    Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    6
    OK, bei Generalkritik am Leben, Deutschland, der Welt und dem Universum kann ich nicht mitreden.

    Das eine ist die Herstellung und das andere die Werkstatt. Probleme kann es überall geben - aber was nützen Werkstätten die nicht viel mehr können als den Computer anschließen? Reifen platt? Steht nicht im Fehlerspeicher und kann nicht sein. Zudem dürfte es ein massiver Unterschied sein ob ich 5 Autos die Woche warten muss oder ob ich 300 pro Woche abfackeln muss.

    Welche denn? Die von ADAC die Werksabschleppdienst nicht erfasst? Dekra?

    ADAC Pannenstatistik 2012 | KfzTicker.de

    Bunte Mischung, oder? Und hinten? Kia, Honda, Hyundai in der Mittelklasse, Hyundai, Honda, Suzuki bei den Kleinwagen. Mittelklasse? Toyta und Mazda doch recht weit hinten, oder? Vorne doch durchaus wenige Asiaten, von Subaru nichtmal eine Spur.

    Deine Erfahrung in allen Ehren, aber diese Generalkritik ist doch Unsinn. Linux ist auch anfällig für Viren und völlig problemlos zu übernehmen - dennoch kritisieren alle nur Windows. Warum? Weil es einfach massiv verbreitet ist und so. Sind deswegen alle Windowsinstallationen schlecht? Nein. Man muß nur richtig damit umgehen.
     
  6. #25 vonderAlb, 11.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2013
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.068
    Zustimmungen:
    24
    Tja warum wohl findet man manches Fabrikat in keiner Pannenstatistik?
    Weil sie vielleicht keine Panne haben?

    Die Kriterien welche Fahrzeuge überhaupt in der Statistik erfasst werden werden vom ADAC folgendermaßen festgelegt:

    berücksichtigt wurden der Aussagekraft halber aber nur Autos bis zu einem Alter von sechs Jahren, die zudem mindestens drei Jahre auf dem Markt sind und in einem der Jahre öfter als 10.000 Mal zugelassen wurden.

    Somit sind Nischenmodelle wir Porsche, Jaguar, Subaru oder Cadillac schon mal aus der Pannenstatistik raus.

    Bericht: ADAC Pannenstatistik 2012, fragwürdiger Siegeszug der Deutschen

    Na ja, eigenlich völlig egal wer welches Fabrikat fahren will. Soll jeder selber mit dem Fabrikat seiner Wahl mehr oder weniger glücklich werden.
    Es geht ja hier um BMW und die Möglichkeiten der Gasumrüstung.
    Da BMW nicht umrüstbar sind habe ich eine Alternative vorgestellt und ob man sie in Erwägung ziehen will oder nicht bleibt dann jedem selber überlassen.
     
  7. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    6
    Tja, der Forester war bei mir auch mal auf der Liste. Plastik innen und so stört mich nicht, der Neupreis mit 30.000 ist aber schonmal ne nette Nummer (was kosten da dann Ersatzteile? Bekommt man da auch Aftermarketsachen?) . Wie auch immer, würde eh gebraucht kaufen. Allerdings hat der auch nur 385l Kofferraum - das sind gerade mal 20l mehr als der Opel Mokka hat (den fand ich mal gut und wollte den mal Live sehen). Irgendwie ist das echt wenig, aktuell hab ich in meiner Limo 450l (zumindest wenn das stimmt was ich zum E39 gefunden habe).
     
  8. #27 vonderAlb, 11.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2013
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.068
    Zustimmungen:
    24
    Forester und Mokka schenken sich nichts wenn es um die Preise geht (austattungsbereinigt). Forester-Basis fängt auch erst bei 26.000,- € an. Bzw. fing, denn jetzt kommt das neue Modell und der Wagen wird noch größer und noch teurer (28.900,- ).
    Und Kofferraum ist immer so ne Sache. Wer viel davon braucht der sollte sich was anderes anschaffen als einen Kompakt-SUV. So ein SUV hat andere Qualitäten.
    Mir reicht mein Forester völlig aus. Da wir sowieso fast nur zu zweit unterwegs sind ist der Kofferraum völlig ausreichend um ein/zweimal in Jahr unser Urlaubsgepäck unterbringen zu können und wenn ich mal mehr brauche lege ich die teilbare Rücksitzbank um. Wozu soll ich 450l leeren Stauraum das ganze Jahr mit mir rumschleppen wenn ich es extrem selten brauche?
    Die Mär über die teuren Ersatzteilpreise der Japaner sind nicht aus den Köpfen raus zu bringen.
    1. habe ich noch nie Ersatzteile benötigt
    2. habe ich bis jetzt an Verschleißteilen erst zweimal neue Bremsbeläge und einmal neue Scheiben vorne benötigt. Und Aftermarkt-Verschleißteile ist überhaupt kein Problem (z.B. bremsen-heinz.de).

    Der aktuelle bzw. der neue Forester ist nicht mehr "mein" Auto. Er ist mir zu groß geworden. Ich habe mich deshalb völlig umorientiert und fahre jetzt einen gebrauchten Lexus, den Forester fährt nun meine Frau.
    Und bei der Suche nach meinem nächsten Fahrzeug habe ich zwei Kritereien als MUSS zur Bedingung gemacht.
    1. absolute Zuverlässigkeit
    2. fähig zur Umrüstung auf Gas
    Da mir Subaru kein Fahrzeug mehr für eine Gasumrüstung bieten kann ist es eben ein Lexus geworden. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt auch niemals gedacht nach über 18 Jahren Subaru jemals was anderes als einen Subaru zu fahren.
    Manchmal wird man regelrecht dazu gezwungen alte Zöpfe abzuschneiden.
     
  9. #28 bmw, 12.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2013
    bmw

    bmw AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    535i &lt;- 3.0L 6 Zylinder 306PS

    Ich habe beide Autos. Einen Subaru Outback 3.0 mit LPG und mit 290.000 km seit 11 Jahren. Null probleme, keine Reperaturen, nur Service.
    Davor hatte ich BMW´s 525e, 530. Doch kamen diese an die Zuverlässigkeit des Subaru nicht heran und vorallem klingt der 3.0 mit seinem derzeitigen km-Stand weit besser als die damaligen BMW´s.
    Nun habe ich noch einen 530 xi touring mit 272PS und es ist ein tolles Auto. Seit 2 Jahren warte ich auf die neue Technik, wo dieser DI umrüstbar wäre. Vllt ist die DLM von Prins etwas.
    Schade, dass Lexus im Segment 5er Touring kein Angebot hat. Ich denke, dies dürfte eines der zuverlässigsten Autos sein, die man fahren kann. Doch es gibt keinen großen Kombi.
    Zu VW muß ich leider sagen: meine Frau fährt eien Golf4 Benziner und der Schwager fährt auch einen Golf 4 als Diesel. Zudem kommt ein Fox hinzu. Ein Kommentar erübrigt sich, es ist einfach unglaublich. Vllt liegt es an der Modellvielfalt und der Käufer wird dann der Tester.
     
  10. hhuss

    hhuss AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    535i &lt;- 3.0L 6 Zylinder 306PS

    Hallo,

    es ist doch egalmit den Autos. Die Menschen sind nun mal nicht alle gleich. Der eine legt Wert auf das Aussehen, der nächste auf die Pannstatistik und ich kenne auch Menschen die kaufen eine bestimmte Marke weil der Händler mt Werkstatt dicht an der Wohnung liegt.

    Ihr solltet dem TE einfach nur Mögliche Autos nennen, die sich vernünftig umrüsten lassen. Dieses ist bei Neuwagen auch gar nicht so enfach.

    Leider macht Ihr eine Qualiätsdiskusion daraus.

    Schönen Pfingstmontag allen.

    Heini
     
  11. #30 garreta09, 20.05.2013
    garreta09

    garreta09 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    20.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    535i &lt;- 3.0L 6 Zylinder 306PS

    [​IMG]wenns ein Direkteinspritzer ist, kannst das bis auf weiteres vergessen.
     
  12. #31 V8gaser, 01.06.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.176
    Zustimmungen:
    205
    535i &lt;- 3.0L 6 Zylinder 306PS

    (Ist zwar schon älter, aber das musste raus)

    Naja, und die Japaner haben etwas Probleme mit Atomkraftwerken - neben der dilentantischen Standortwahl noch das Problem Fehler/aktuelle, dramatische Probleme zugeben zu können.
    Aber du hast schon Recht - was hier in D so läuft ist oft lachhaft. Und warum? Muss billiger, muss muss einfach. Das es später ein Vielfaches kostet...egal, dann ist es schon genehmigt und in der Mache.
    Aber ehrlich? ich möchte nicht in Japan leben müssen - die großen Städte...jaa, die sehen im Fernsehen immer toll aus. Aber fahr mal ein paar Km aufs Land - das hatten wir so vor ein paar 100 Jahren.

    Und es gibt hier durchaus viele Firmen, bei denen "miG" welteit was zählt. Das Knowhow haben nur wir, nur in den Brangen darfs halt auch was kosten.

    "Der Deutsche zahlt ohne mit der Wimper zu zucken 25€ für einen L Motoröl, aber 10@ für einen L gutes Olivenöl - nie im Leben" Wir sind halt blöd und selber schuld. Hab mir das im Urlaub gedacht - ne Italienische Tankstelle hat genau zwei Preisschilder: Benzin und Diesel Punkt (evtl Gas noch) Die Karre verhätscheln und die Kohle durch den Auspuff jagen - Fehlanzeige, lieber gut essen .-) In D kaufen wir teure Produkte die nix bringen (Reifengas, sauteure Öle, nur Markensprit usw), aber beim Netto ists noch zu teuer.
    Die Kiste muss alles haben (was kein Mensch braucht), das soll aber nix kosten - dann ists eben billiges Klump und geht kaputt. In meinem ollen e32 ist immer noch der erste Auspuff drin - war halt guter/teurer Stahl. Heute darf der nur noch ein Viertel kosten weil die Kohle für integrierte Navis (deren Kartenupdates unbezahlbar und daher nie gemacht werden) gebraucht wird. Oder Fahrzeugsysteme die wohl mehr vom fahren ablenken als manuell mit nem Handy zu wählen.

    Übrigens : in der Oberklasse (S oder 7er, A8) tauchen Japaner nicht auf - bedeute also zwingend höchste Qualität? Oder liegts daran das dort keine Fz angeboten werden? Ich hatte schon ein paar "Mittelklasse" Japaner hier - sehen für den Anwender toll aus, aber wenn ich als Mechaniker drin rumwühle....
     
  13. #32 DietmarS, 01.06.2013
    DietmarS

    DietmarS AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    535i &lt;- 3.0L 6 Zylinder 306PS

    >Aber ehrlich? ich möchte nicht in Japan leben müssen - die großen Städte...jaa, die sehen im Fernsehen immer toll aus. Aber fahr mal ein paar Km aufs Land - das hatten wir so vor ein paar 100 Jahren.<

    Warst du schon mal in Japan??

    >"Der Deutsche zahlt ohne mit der Wimper zu zucken 25€ für einen L Motoröl, aber 10@ für einen L gutes Olivenöl - nie im Leben" Wir sind halt blöd und selber schuld.<

    So ist es im Prinzip.
     
  14. #33 V8gaser, 01.06.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.176
    Zustimmungen:
    205
    535i &lt;- 3.0L 6 Zylinder 306PS

    Ich hab hier lange keinen Bauern mehr gesehen, der seine Felder barfuß mit nem Muli als Zuggerät bestellt. Auch wenn Fernsehbilder aus anderen Ländern nicht alles wiedergeben - in Japan sieht man sowas öfter.
    Und die Ortschaften die dort teilweise weggespült wurden...dagegen sind die US Hütten die bei Wirbelstürmen rumfliegen, reinste Bunker.
    Ich schreib ja nicht das das für das ganze Land gilt! Aber hier in By in Kleinstortschaften sieht es eben anders aus also dort.

    Nu aber wieder zurück zum Thema :-)
     
  15. Anzeige

  16. Alex25

    Alex25 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.12.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gibt es schon Neuigkeiten über denn bmw 35i Motor? Gibt es schon eine eine gasanlage?
     
  17. #35 V8gaser, 12.12.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.176
    Zustimmungen:
    205
    Nein, bisher nicht.
     
Thema: 535i <- 3.0L 6 Zylinder 306PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 535i lpg

    ,
  2. lpg für bmw direkteinspritzer

    ,
  3. bmw 535i gt gasumbau

    ,
  4. bmw 535i lpg,
  5. BMW 535i autogas,
  6. 535i autogas,
  7. bmw 535i gran turismo autogas,
  8. bmw 535i gt autogas,
  9. bmw 6 zylinder 535,
  10. motor 535i,
  11. autogas umrüstung bmw 535,
  12. gasanlage einbauen für bmw 535i,
  13. bmw x5 306 ps autogas,
  14. 535i 306 lpg,
  15. autogas im bmw 535,
  16. gasumbau 535i 306ps,
  17. bmw gt 535 auf lpg umrüsten,
  18. bmw 3er direkteinspritzung lpg site:www.lpgforum.de,
  19. bmw 335i 306 ps lpg,
  20. bmw direkteinspritzer lpg 2013,
  21. bmw 535i auf gas umrüsten,
  22. bmw 535i gas,
  23. bmw 535gt gas umrüsten,
  24. forum bmw 535gt gas einbauen,
  25. e34 535 lpg
Die Seite wird geladen...

535i <- 3.0L 6 Zylinder 306PS - Ähnliche Themen

  1. Mein e39 535i umgerüstet von user v8gaser

    Mein e39 535i umgerüstet von user v8gaser: Hallo liebe LPG Fahrer Erst einmal zu mir: Ich bin Niklas 24 Jahre alt und fahre habe eine Vorliebe für Autos die nicht jeder hat. Jetzt zu...
  2. BMW E34 535i

    BMW E34 535i: Hallo, der Höflichkeit wegen stelle ich mich mal zu erst vor, bevor ich hier meine erste Frage Poste. Eine ziemlich genaue Vorstellung findet ihr...
  3. Welcher Filter KME Anlage 535i V8

    Welcher Filter KME Anlage 535i V8: Hallo zusammen, ich bin absolut neu hier und auch absolut neu beim Thema KME Gasanlagen.In meinen früheren Autos hatte ich immer eine ICOM Anlage...
  4. Prins VSI BMW E39 535i V8

    Prins VSI BMW E39 535i V8: Hallo, hab seid kurzem ein problem mit meiner gasanlage, und zwar schaltet die sich stumpf ab, manchmal geht sogar der motor komplett aus. Sie...
  5. Bmw 535i E39 Voltran gasanlage

    Bmw 535i E39 Voltran gasanlage: Hallo Leute!:) Ich habe Pobleme mit meiner Gasanlage von Voltran. Sobald ich Auf Gas umschalte kommt nichts auch wenn ich beschleunigen will dann...