2012er Grand Cherokee 3.6l

Diskutiere 2012er Grand Cherokee 3.6l im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; Moin, wir haben am Samstag unseren Grand Cherokee vom Umrüster wieder abgeholt, es wurde eine BRC Plug&Drive mit 80l Stakotank verbaut. Meiner...

  1. #1 cougar63, 30.09.2018
    cougar63

    cougar63 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    wir haben am Samstag unseren Grand Cherokee vom Umrüster wieder abgeholt, es wurde eine
    BRC Plug&Drive mit 80l Stakotank verbaut.
    Meiner Meinung nach und bei dem was ich u.a. hier im Forum und auch woanders so gesehen
    habe wie Anlagen teilw eingebaut bzw. auch reingepfuscht werden bin ich nicht unzufrieden.
    Das einzige was mit nicht so gefällt ist der Durchbruch der 6 Leitungen zur eigentlichen
    Ansaugbrücke, das hätte man eleganter und mit weniger Kleber lösen können! Wie es dann
    weitergeht in die Brücke selbst kann ich nicht sagen da ich das obere Plastikteil nicht abgebaut habe,
    dann müsste das auch alles neu verklebt werden....

    Die Leitungen vom Tank zum Einfüllstutzen sowie zum Motorraum sind mit Schellen ordentlich
    verlegt, auch hinter den Hitzschutzteilen vom Auspuff, das Rail ist nicht Hitzegefährdet angebracht,
    Steuergerät und Module vernünftig verschraubt, hängt auch nix im Weg rum usw.... Der Tank selbst
    wurde mit M12 und einer Strebe verschraubt, der Kofferraumdurchbruch auch satt verklebt, sind vielleicht
    nicht sooo schön aus, sollte aber wirklich dicht sein.

    Wenn ihr da Mängel erkennen könnt auf den Bildern würde ich mich über Hinweise freuen!

    LG
    Holger

    IMG_20180930_170543.jpg IMG_20180930_103953.jpg IMG_20180930_103855.jpg IMG_20180930_103833.jpg IMG_20180930_103815.jpg IMG_20180930_103735.jpg IMG_20180930_103610.jpg IMG_20180930_103454.jpg IMG_20180930_180647.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: 2012er Grand Cherokee 3.6l. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    251
    Also die Eingasung und der Einbau der Rail ist echt übel. Ich weiß, dass der Penta-Motor nen echt blöden Ansaug hat. Aber das wäre besser gegangen.
     
  4. #3 cougar63, 30.09.2018
    cougar63

    cougar63 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort und die Hinweise!
    Warum ist das Rail nicht prickelnd eingebaut, einfach nur die falsche/ungünstige Stelle? Und die Eingasung,
    mE ist das beklebte doch "nur" der obere Teil der Ansaugbrücke, die eigentliche Eingasung
    findet doch da drin/drunter am lower intake manifold statt, also sollte
    da erst die eigentliche Eingasung sein(?) Die "Durchführung" ist allerdings recht lieblos
    gemacht, seh ich auch so.... oder wird bereits im Intake Manifold, also dem Plastikteil, eingegast?

    Kann ich eigentlich eine Nachbesserung am Intake Manifold "verlangen", also da wo man recht
    großzügig mit dem Kleber war?

    LG
    Holger
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    251
    Ich mach die mit Inliner auch im Kunststofftrakt. Ob Du Nachbesserung verlangen kannst, kann ich nicht beurteilen. Wenn der einwandfrei läuft, wird Dein Umrüster behaupten, dass es da nichts zum Nachbessern gibt.
    So schaut das dann bei mir aus. Außer Locktite ist nichts verklebt.
    Bei Deinem wurden halt keine Inlinerverschraubungen genommen, sondern alles nur reingekleistert.
     

    Anhänge:

  6. #5 cougar63, 01.10.2018
    cougar63

    cougar63 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ah, ok, das sieht natürlich weit besser aus!
    Also, die Umrüstung war kein Billigangebot und auch keine
    Hinterhof-Klitsche, die machen das auch nicht zum ersten Mal,
    ein Bekannter hat dort auch umrüsten lassen, der ist sehr zufrieden,
    ich werd mir seinen Umbau in den nächsten Tagen mal etwas genauer ansehen.
    Auf jeden Fall denke ich erwarten zu können dass es nicht an 20/30,- für 6 Inliner
    scheitern sollte!

    Es gibt da nach genauerem Hinsehen noch 2-3 Punkte, einmal sitzt das Hautabsperrventil
    nicht wie in der Einbauanleitung angegeben im hinteren Bereich des Motorraums sondern
    gleich vorn und ist mit das erste was bei einem Unfall was abbekommt und zweitens bin
    ich, um es vornehm auszudrücken, nicht wirklich damit einverstanden wie die Radmulde
    "bearbeitet" wurde um den Tank da rein zu bekommen...

    LG
    Holger
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    251
    Hat wohl schnell gehen müssen. Ob Hinterhof oder nicht, hat gar nichts zu sagen. Ich war früher an ner Durchgangsstraße und bin jetzt auch mehr oder weniger im Hinterhof und hab dafür mehr Platz und Ruhe.
     
  8. #7 cougar63, 02.10.2018
    cougar63

    cougar63 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Aber nicht von meiner Seite aus, der Termin stand Wochen vorher und er hatte
    den Wagen knapp 2 Wochen während unseres Urlaubes in dem ich 24/7 erreichbar war...
     
  9. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    251
    Das meine ich nicht, aber die Anlage wurde wohl recht flott eingebaut. Da kommts hier und da zu Qualitätsmängeln.
     
  10. #9 cougar63, 02.10.2018
    cougar63

    cougar63 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ok, "Butter bei die Fische", bei einem Preis von gut 3.000,- für einen V6 kann ich
    Qualität erwarten, die Eingasung an der oberen Einspritzung ist schlampig, hab eben mal in
    die Einbauanweisung geschaut, das Hauptabsperrventil muss in den hinteren Bereich
    des Motorraums und nicht ganz nach vorn, zudem die Frage, seit wann wird eine
    Reserveradmulde "hingedengelt" damit der Tank passt? Das kann man vielleicht
    bei einer 20 Jahre alten Möhre machen aber nicht bei einem knapp 6 Jahre alten
    Grand Cherokee! Da wird ein passender Tank eingebaut und nicht die Mulde passend
    gemacht...
    Ich schau mir das alles heute Abend oder morgen mal genauer an und setz mich am Donnerstag
    mit dem Herren mal in Verbindung, die scheinen ein paar ganz schlechte Tage gehabt zu haben.
    Die Fa. hat hier im Landkreis einen guten Namen und in den letzten 20 Jahren so einige Fahrzeuge umgerüstet und
    ich hab da nichts von solchen "Sachen" gehört!
    Aaaber, wenn ich teilw. andere Umrüstungen im Netz so sehe, wie da Leitungen verlegt wurden,
    Tanks mit Bauschaum eingeklebt oder mit zwei 8er Schräubchen angepoppt wurden etc.... es könnte
    schlimmer sein!
     
  11. #10 V8gaser, 02.10.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    346
    Da fragst mal die ganzen e60/61 Gaser... Da musste ordentlich dengeln um überhaupt nen Tank rein zu bekommen :-) Und wenn´s beim e65 das Maximum sein soll, muss auch der Hammer geschwungen werden- jeder will den letzten Liter mitnehmen.
    Du hättest sicher auch gejammert wenn es 8l weniger gewesen wären. Die Blecharbeiten sieht von aussen ja kein Mensch.
    Blaue Faro Leitungen hab ich seit Jahren nicht mehr gesehen....
     
  12. #11 cougar63, 02.10.2018
    cougar63

    cougar63 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Spricht irgend etwas gegen die blauen Leitungen?
    Zum dengeln, das wurde am Boden der Mulde gemacht, sieht man von unten
    dann doch sehr gut, wenn es ordentlich gemacht worden wäre würde
    ich ja auch nicht viel sagen, aber so sieht es doch recht zerknittert aus, ich
    mach morgen mal ein Bildchen davon...
    Wenn es die besagten 8l weniger geworden wären, und genau um die Menge geht es ja,
    wäre ich zwar nicht begeistert gewesen, aber ich bin eigentlich von einem 72l Tank ausgegangen,
    ich hatte die Mulde ja vorher selbst auch ausgemessen, hab es auch erwähnt da ich den
    Boden im Kofferraum nicht anheben wollte.... und einen 2 Minuten-Anruf wäre das doch
    wert gewesen zwecks Absprache.

    LG
    Holger
     
  13. #12 V8gaser, 02.10.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    346
    Nö, die waren früher, bzw anfangs blau. Mag sein das es die immer noch irgendwo so gibt, ich kenn die aus dem Großhandel seit Jahren nur in schwarz- ist halt dezenter :-)
    Radmulde lass ich schon lang keinen Kunden mehr selber ausmessen- da gabs immer wieder zu viele Oha/aha Momente :-) 645mm sind halt keine 650mm, und ein kleiner Buckel in der Radmulde macht sie halt nicht mehr so tief - egal wie tief es rundrum ist..... Das MUSS der Chef selber ansehen :-)
    Aber insgesammt sind das doch Kinkerlitzchen wenn das wenigstens vernünftig läuft, oder? Da jetzt ein Fass aufmachen...... Andere währen froh wenn ihr 3500.- top Umbau überhaupt vernünftig laufen würde.
     
  14. cougar63

    cougar63 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    war einige Tage unterwegs.... ok, hast ja recht, die Anlage läuft prima, es ist kein Neuwagen, da kann
    ich auch über ein paar Dinge hinwegsehen, ein wenig ärgern tut es mich dennoch.
    Aber ich will das Wägelchen von unten eh konservieren, da klöppel ich mir das wieder ein wenig
    hin und gut isses. Warum keine Inliner verbaut wurden werde ich nächste Woche mal nachfragen,
    da muss er wieder hin da der Umschalter beim abstellen des Wagens nicht mehr ausschaltet, man
    muss jetzt 2-4x Zündung an/Zündung aus schalten damit der abschaltet. Evtl. hängt ein Relais
    oder das Steuergerät hat ne Macke, an Klemme 15 wurde die Anlage übrigens nicht gehängt, die
    bezieht ihren Saft von den Einspritzdüsen... hab ich mir sagen lassen... mit Klemme 15 gab es wohl Probleme
    bzgl. der Motorkontrolleuchte die bis jetzt absolut ruhig ist.

    LG
    Holger
     
  15. Anzeige

  16. V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    346
    Evtl einfach mal ein paar Minuten warten.....manche Autos brauchen etwas bis bestimmte Stromkreise runterfahren.
     
    cougar63 gefällt das.
  17. cougar63

    cougar63 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich weiss, ist aber egal, die leuchten auch nach 5 Stunden noch, ist tatsächlich so...
    entweder die gehen aus wenn der Wagen ausgemacht wird oder sie gehen gar nicht aus.
    Die ersten Tage als wir ihn wieder hatten war das nicht so, ging erst nach einer Woche los.
     
Thema:

2012er Grand Cherokee 3.6l

Die Seite wird geladen...

2012er Grand Cherokee 3.6l - Ähnliche Themen

  1. Volvo XC 90 3.2 2012er Modell umrüsten

    Volvo XC 90 3.2 2012er Modell umrüsten: Hallo in die Runde, ich will mir einen XC90 als Jahreswagen kaufen und sofort auf Gas umrüsten. Gibt es hier schon Erfahrungen zu diesem Modell...
  2. Jeep Grand Cherokee SRT8 8 einstellen lassen

    Jeep Grand Cherokee SRT8 8 einstellen lassen: Hallo an alle. Mein Name ist Sven und ich komme aus Rüsselsheim im Rhein Main Gebiet. Ich fahre einen 2009er SRT8 mit eine Landirenzo Omegas...
  3. KME Gasanlage in einem Grand Scenic II 1.6 16V

    KME Gasanlage in einem Grand Scenic II 1.6 16V: Habe vor circa einem Monat mir einen Grand Scenic II 1.6 16v Fahrzeug gekauft, Baujahr ist 2007 mit 218000 Kilometer Laufleistung. Verbaut ist...
  4. Jeep Grand Cherokee mit Pentastar 3,6L Baujahr 2011 gasfest?

    Jeep Grand Cherokee mit Pentastar 3,6L Baujahr 2011 gasfest?: Hallo liebe Leute, bin neu hier und stelle mich kurz vor: Heiße Olli und fahre seit kurzem o.g. Auto mit Begeisterung. Bin selbständig und fahre...
  5. Probleme mit Prins VSI in Jeep grand cherokee

    Probleme mit Prins VSI in Jeep grand cherokee: Hallo zusammen. Ich bin zwar ein erfahrener Schrauber aber bei Gasanlagen ein Neuling. Ich habe ein Jeep WJ V8 mit einer Prins VSI Gasanlage. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden