15 Jahre Diesel.....jetzt LPG (Prins-v2)

Diskutiere 15 Jahre Diesel.....jetzt LPG (Prins-v2) im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo LPG'ler, ich sag mal Hallo in die Runde und eröffne mit meinem Erfahrungsbericht. Ich habe 0 Ahnung von LPG im Prinzip. Lese und Google...

  1. Relish

    Relish AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo LPG'ler,

    ich sag mal Hallo in die Runde und eröffne mit meinem Erfahrungsbericht.

    Ich habe 0 Ahnung von LPG im Prinzip. Lese und Google Stundenlang um etwas Wissen anzueignen.
    Vielleicht unüblich schon (vorher) mit einem Bericht zu starten..... Aber im Moment habe ich nichts besseres zu tun, denn ich sitze in einem kleinen Motel und habe heute morgen mein Auto zum umbauen abgegeben. (Anfahrt war über 200km) Ich hoffe das mich Erfahrungsberichte und Recherchen nicht in den hintern beißen und ich ein Sorgenfreies Auto zurück bekomme.

    Ich habe meinen 2,0TDI gegen einen 5,5l v8 "getauscht" und mir damit einen Jahrzehnte langen Traum erfüllt.
    Da die Steuerbegünstigung (2018) noch ungewiss ist, dachte ich mir jetzt oder nie mehr.
    Stand heute sollte der Gas-Umbau in gut einem Jahr amortisiert sein.
    (Mein Benzin Verbrauch liegt bei 11,8l Super bei meinem Fahrprofil. Dürfte dann also bei +20% etwas über 14l werden)

    Ich habe mich für eine Prins v2 entschieden.

    Ich werde euch dann mit meinen Eindrücken und Fotos versorgen wenn gewünscht.
    Ich bin beim Motorlauf ziemlich Penibel und hoffe das ich wirklich keinen Unterschied zwischen Benzin und Gas Betrieb haben werde.

    Aufgrund des Forums hab ich mich für diesen Umrüster + Prins entschieden. Bin gespannt was die Fachwelt/Männer dann dazu sagen.

    Ich hoffe dann morgen mit einem Lächeln berichten zu können :-)
     
  2. Anzeige

  3. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Für welchen Umrüster?
     
  4. Relish

    Relish AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ich lasse die Katze nach getaner Arbeit aus dem Sack.
    Egal wie es "kommt".
     
  5. #4 schnufel, 17.12.2014
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Ich tippe dann mal auf einen [?]500 Mercedes aus Stuttgart, wenn ich Motordaten und Verbrauch lese. Bin mal gespannt :).
     
  6. #5 VIPP-GASer, 18.12.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Wirst keinen Unterschied beim fahren feststellen.
    Allerdings ... das mit dem Gasverbrauch wird sich wohl ändern :rolleyes: .

    Ich kenne das so:
    (nach Umrüstung) -sparsam fahren- tanken: uiii ist ja wirklich günstig - sparsam fahren - tanken: uiiii ist ja immernoch günstig - fahren - tanken: freuen - schneller fahren.
    Bist Du am Ende angekommen, stimmen natürlich die 14l nicht mehr. ABER UIIIIIII ... is ja immernoch günstig :cool: !


    Gruß
    Georg
     
  7. Relish

    Relish AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Schnufel, korrekt. Eine gut erhaltene S-Klasse.

    Gestern wurde er wie besprochen dann fertig.
    Gutachten, Alle Papiere, 5 Jahre Garantie, Einweisung sehr genau. Alle Einbauorte erklärt und wenn möglich gezeigt.
    Bin sehr zufrieden. Zum Fahrverhalten kann ich noch nicht viel sagen. War sehr regnerisch und Autobahn dahin gleiten hat für mich wenig Aussagekraft.
    Das wird erst mit der Zeit kommen.
    Ich merke jedenfalls kein Unterschied bisher.

    Aber es gab einen 'kleinen' Vorfall. Bzw hoffe ich das der klein war und nichts mit dem Gas-Einbau zu tun hat.

    Als erstes bemerkte ich das meine Mittelkonsole warm, wärmer und noch wärmer wurde. (Klima hinten war aus)
    Mein Command Rädel war schon kaum mehr lange zu berühren. Im Ablagefach "schmolzen" schon die Plastik-Kulis.
    Ein Griff zwischen Sitz und Mittelkonsole war kaum auszuhalten.
    Ich wollte dann die Autobahn verlassen und mich mal nach hinten setzen und die Klima checken.
    Just in dem Moment *zapp* war mein ganzes Auto dunkel. Innen Cockpit, Ambiente, alles. Scheinwerfer waren auch kurz aus.
    Blindflug bei 160. Das ganze war zwar "nur" für knapp unter 1 Sekunde, aber da schaut man schon sehr sparsam aus der Wäsche.
    Motor lief noch nach dem Anhalten. Ob der kurz aus war, kann ich nicht sagen.(Hatte andere Sorgen grade)
    Jedenfalls hab ich dann Motor ausgemacht und neugestartet.
    Im Cockpit waren dann ein Sack voll Fehler gemeldet....ESP,ABS dies das jenes.
    Ein erneutes Starten hat dann alle Fehler wieder verschwinden lassen.
    Jetzt ließ ich den Motor laufen und schaltete Klima hinten ein. Die Temperatur war(ist) nicht mehr zu Regeln. Es kam so dermaßen heiße Luft raus das man die Hand nicht davor halten konnte. (Wohlgemerkt auf "LO") Nach ewiger Zeit (10min?) wurde die Luft dann spürbar "Kühler". Allerdings nicht Klimaanlagen "LO" Kühl sondern eher wie "Kaltluft" ohne Klima im Sommer.
    Die Mittelkonsole wurde nun logischerweise wieder "An fassbar".
    Trotz beider Seiten der Klima (hinten) auf LO kam deutlich unterschiedlich warme("kalte") Luft heraus.

    Während der ganzen Aktion habe ich natürlich mit meinem Umrüster Telefoniert und per Ferndiagnose versucht die Glaskugel zu reiben.
    Der bot mir natürlich an wieder rein zukommen(halb 8 mittlerweile)
    Ich war aber schon 120km entfernt und wir einigten uns auf Beobachten und erneutes Telefonat am nächsten Tag.
    Ebenso wurde auch Angeboten egal wie Spät nochmals anzurufen.

    Ich stehe dem ganzen noch Neutral gegenüber. Die Klima hinten lief zuletzt wohl im Sommer.
    Der Bordausfall hat vielleicht mit Temperatur zu tun?!
    Die Temperatur vielleicht weil ein Stecker/Ventil bewegt wurde und jetzt ausgefallen ist?
    Wie auch immer. Ist Glaskugel reiben und auch wenn ich natürlich sagen möchte; vorher wars nicht.
    Seh ich objektiv nicht wirklich einen Kausalen Zusammenhang.
    Aber falls jemand eine weitere Ferndiagnose äußern möchte bin ich dafür dankbar.

    Mir wurde Angeboten in eine Mercedes Werkstatt zu fahren um den Fehler prüfen zu lassen.
    Sollten da zusammenhänge festgestellt werden, würde die Rechnung (nach Absprache) übernommen.
    Soweit bin ich da mit dem Engagement sehr zufrieden.

    Meine Benzinanzeigen Nadel fällt aber trotzdem und kann wohl mit einem Haken in der StarDiagnose behoben werden.
    (Reise Rechner, Tankdefekt Erkennung tralala)

    Meine Durchschnittsanzeige zeigt zur Zeit deutlich weniger an als beim Benzin Verbrauch.
    Das kann man auch anpassen lassen?!
    Die Anlage ist bewusst etwas Fetter eingestellt und wird beim ersten Service dann End-Angepasst.

    Das ist dann jetzt der erste 100% korrekt und Ehrliche Bericht zum Umbau.
     
  8. #7 Black_A4, 18.12.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.913
    Zustimmungen:
    53
    Deine Druchnittsanzeige zeigt weniger an weil der zu fett bzw. fetter läuft
     
  9. Relish

    Relish AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ja so wurde mir das erklärt.
    Der Unterschied ist schon arg. Bedeutet das wenn die Anlage End-Eingestellt wird, meine Anzeige wieder passt?
    Jetzt flieg ich mit 180 über die Bahn und er zeigt mit 10,5 liter an.
    mit dem 20% Mehrverbrauchs-Zuschlag sollten da wohl eher 20 liter stehen.

    Wie "falsch" die unter Benzin dann anzeigt wäre mir Egal weil ich ja eigentlich nie wieder auf Benzin fahren werde.
     
  10. #9 VIPP-GASer, 18.12.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Der BC sollte das gleiche anzeigen wie im Gasbetrieb. Der Wert +20% ist der Gasverbrauch. Stimmt aber och nur von Tanken bis Tanken und nach dem Tanken löschen.

    Wärme und Klimausfall:
    Schraube im Kabelbaum? Das kann schon mal passieren. Ich glaub, dass ist schon fast jedem, auch gutem, Umrüster mindestens schon einmal passiert.

    Gruß
    Georg
     
  11. #10 gorti, 19.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2014
    gorti

    gorti AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  12. Relish

    Relish AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Es geht dann mal weiter im ...."Verlauf"...
    einen Tag nach dem Einbau...
    Zur Arbeit, zurück. 20-30km noch umher gefahren.
    Alles supi.
    Heim.Auto stand eine Stunde.
    Dann wieder los.4km...
    Autobahn-Auffahrt.*Poff
    Auto dunkel......Diesmal nicht für eine Sekunde. Sondern alles blieb aus.
    Das Standlicht ging noch, der rechte Xenon.Tagfahrlicht.
    Ansonsten alles aus. Zündung, Cockpit und nicht mal Warnblinker ging mehr.

    Batterie abgeklemmt.2 Min gewartet. Angeklemmt. Nichts....

    Eine Std später durch Zufall nochmals Probiert. Zündung an, Auto an, alles lief Problemlos.
    Keine Fehler im KI.

    Abschlepper abbestellt.....noch am Telefon ca 1km später *poff
    wieder alles aus.
    Diesmal Endültig.

    Auto steht nun bei Mercedes. Freitag haben Sie Batterie getauscht und Fremdbestromt. Auto machte kein Mucks.
    Große Ratlosigkeit.

    Heute dann der Anruf. Es läge an der Gas-Anlage.(was ja zu erwarten war wenn man zu Mercedes geht)
    An einem "Hauptstromverteiler" (+) wurde wohl das Steuergerät etc angeschlossen und beim abklemmen lief der Wagen wieder.
    Das kann ich natürlich nun nicht nachprüfen.
    Ich werde mir nachher noch zeigen lassen wo was abgeklemmt wurde.

    Der Umrüster ist weiterhin sehr engagiert die Sache zu klären und jederzeit Erreichbar.
    Wir haben uns geeinigt das Fahrzeug jetzt erstmal auf Benzin zu betreiben.(Was ich auch für Sinnvoll halte)
    Kostenübernahme ist zugesichert. Ich werde nach Weihnachten das Auto dem Umrüster bringen. Ein Austausch der elektrischen Komponenten ist geplant.

    Ich hadere nun damit in den Weihnachtsurlaub zu fahren. Es sind immerhin 1200km insgesamt.

    Die Frage an die Profis hier:
    Ist das Möglich das ein Prins Steuergerät einen derartigen Ausfall verursachen kann?
    Ich meine wenn nicht einmal mehr Warnblinker und Zündung geht?!

    Ich kann mir das nicht vorstellen. Für Mercedes ist das natürlich vom Tisch sobald das Auto wieder läuft.
    (Sollte es 1000km auf Benzin keine Mucken machen würde sich das natürlich bestätigen.)
    Dennoch kann mir vielleicht jemand Erklären wie das technisch überhaupt Möglich sein kann/könnte?!
     
  13. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Sollte das die Ursache sein, wäre ich sehr überrascht, dass solche Probleme entstehen können. Die VSI2 hat eine 10 oder 15 Ampere-Hauptsicherung, was bedeutet, dass der eigentliche Strombedarf sogar noch niedriger ist, was für einen "Hauptstromverteiler" zu verkraften sein sollte.

    Solange sich dein Umrüster engagiert, ist und wird doch alles gut.:)
     
  14. Relish

    Relish AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich seh das genauso. Kann doch nicht sein das ein Verbraucher! sowas verursacht. Selbst wenn ich 100A von der Batterie ziehe dann geht der Warnblinker solange bis die Batterie komplett leer ist.
    Ich weiß allerdings nicht wie das Steuergerät von Prins "implementiert" ist. Ich sehe eher da einen möglichen Fehler. Aber das ist alles nur Glaskugel reiben...leider.

    Ja er ist engagiert. Deshalb schreibe ich das alles Absolut Neutral. Wenn unterm Strich alles läuft wie es sein soll und ich ("nur" Stress) und keine "Mehrkosten" hatte dann bin ich sehr zufrieden und bestärkt mich natürlich in der Weiterempfehlung. Denn schnell einbauen können viele. Im Problemfall zeigt sich wie "gut" der Umrüster dann wirklich ist.

    Das ganze ist natürlich auch in anderen Foren zu lesen. Schon allein wegen Tipps zur Fehlersuche.
    Habe bisher allerdings noch kein Anruf zwecks Abholung von MB. Eigentlich wollten sie nur noch die Batterie Laden und eine Probefahrt machen.

    Vielleicht steht er ja irgendwo an der Autobahn und wartet auf seine Kollegen :rolleyes:
     
  15. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    :) Du nimmst es mit Humor. Gute Eigenschaft.

    Wisst ihr denn nun was in der Mittelkonsole so warm werden konnte?

    Wie alt ist eigentlich die Batterie? Ein innerer Kurzschluss wäre möglich, aber dass er sporadisch auftritt, wäre seltsam.
     
  16. Relish

    Relish AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ja keine große Wahl. Shit happens. Jederzeit, überall.
    Solange wie gesagt unterm Strich alles läuft wie es soll, verbuche ich es unter: Shit happens.

    Die Mittelkonsole blieb nach dem "Vorfall" kalt. Ich konnte das nicht mehr reproduzieren.

    Die Batterie ist die erste. Aber alle Elektrischen Verbraucher liefen ja Problemlos.Startschwierigkeiten oder "Mühsames Orgeln" gab es nie.

    Ich kann lieber mit gefundenen klaren defekten Leben als mit unsicherem könnte sein.
    Wenn ich den nun wieder abhole und morgen Abend 600km zur Familie fahre und in der Mitte hängen bleibe dann ist vermutlich auch der Humor aufgebraucht....
     
  17. Relish

    Relish AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    So Auto abgeholt. Läuft halt. Dann fahr ich jetzt mal Sinnlos umher *seufz...
     
  18. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Hast du dir den Hauptstromverteiler mal zeigen lassen? Knips doch mal ein Bild und zeig uns das Teil.
     
  19. geksi

    geksi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das nicht ein Kurzschluß durch angebortes Kabel ist...
    Die Mittelkonsole beginnt nicht einfach so zu schmelzen
     
  20. Anzeige

  21. Relish

    Relish AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    05.12.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ich konnte mir leider nichts zeigen lassen.
    Der MB Stützpunkt hat zwar unglaubliche 24/7 offen, aber nach 17Uhr ist kein Werkstatt Personal mehr da.

    Das Fahrzeug hätte keine Fehler mehr. So wurde es mir übergeben. Ich habe dann gestern jemand mit der Original MB Diagnose kontaktiert.
    Ob das nun gut oder schlecht ist, lass ich mal im Raum stehen....
    Aber die Fehler waren allesamt noch "nachlesbar". Einerseits gut, so konnte ich sehen was hat denn überhaupt einen Fehler abgelegt, andererseits fühlt man sich verarscht. Ich vermute das die 4 AW für Fehlerspeicher auslesen bestimmt auf der Rechnung stehen. Ob das nun gemacht wurde?....
    Die Rechnung wurde nach eigener Absprache auf den Umrüster ausgestellt. Ein Kopie soll ich noch erhalten. Möchte sehen was "gemacht" wurde.

    Eine Kleinigkeit vielleicht, aber ich habe noch nie ein Auto von der Reparatur zurückbekommen das noch dreckiger war als ich ihn (in dem Fall zwangsweise) abgegeben habe.

    Die Gas-Anlage ist nun offensichtlich Stromlos. Habe über 200km gestern abgespult. Stadt,Land,Fluss, zig mal Starten. Auto muckt bisher kein Stück. Alles tadellos. Ich werde daher die Strecke in den Weihnachtsurlaub wagen. ADAC Plus ist frisch Reloaded.
    (Glaube nicht das die Mobi Garantie von Benz da nochmals eintritt im Fall der Fälle)

    Der gesamte Ablauf und die Kommunikation vom Mercedes Glaspalast in der Gottlieb Daimler Str in Mannheim bekommt daher von mir die Schulnote 4-
    Die 5-6 verhindert lediglich der nette Service Mitarbeiter. Dieser hat als einziger wie versprochen zurück gerufen und sich auch am Telefon Zeit genommen.

    Der Fehlerspeicher für die FOND Klima bemängelt übrigens ein 2/3? Wegeventil. Hab leider kein Bild vom Fehler gemacht. Aber der gute Mann der mir gestern bis Nachts halb zwei geholfen hat steht auch nach den Feiertagen zur Verfügung.

    Ist wohl Plausibel:
    4 Zonen Klimaanlage Vorne kalt hinten nur Warm : Mercedes E-Klasse W211
     
  22. CHGA

    CHGA AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    20
    Sieht man sich das Ventil an, könnte es sein, dass die Verdampfereinbindung eine Rolle spielen könnte. Hat dein Gasmann bereits einen solchen Motor umgerüstet?
     
Thema: 15 Jahre Diesel.....jetzt LPG (Prins-v2)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes m272 Kühlmittel

    ,
  2. Mercedes w211 prins gasanlage Wasser für Verdampfer

    ,
  3. thermostat m272

    ,
  4. prins lpg diesel,
  5. w211 kurzschluss innenraum zum heizungsventil,
  6. w211 kurzschluss am heizungsventil,
  7. prins v2 zuverlässig ,
  8. site:http:www.lpgforum.de Steuerbegünstigung
Die Seite wird geladen...

15 Jahre Diesel.....jetzt LPG (Prins-v2) - Ähnliche Themen

  1. Irene wir 9 Jahre alt

    Irene wir 9 Jahre alt: Aber gut gehalten hat sie sich nicht.....trotz massivem Einsatz von Unterbodenwachs damals - die KTL Beschichtung ist unterrostet und einfach samt...
  2. Kundendienst wirklich nötig? und einbau neuer Tank / 8 Jahre

    Kundendienst wirklich nötig? und einbau neuer Tank / 8 Jahre: Moin Leute, ich habe ja nach wie vor keine Werkstatt / Schrauber in der Nähe von Kiel / Selent und wollte gerne wissen was eigentlich bei einem...
  3. 10 Jahre Autogas :) ;P

    10 Jahre Autogas :) ;P: Hallo Forum, als neuling hier suche ich natürlich infos. Ich hab nun seit mehr als 10 Jahren eine Autogasanlage in meinem Avensis. 2007 einbauen...
  4. TÜV nach 10 Jahren Betrieb mit Icom

    TÜV nach 10 Jahren Betrieb mit Icom: Servus zusammen, meine Icom Anlage ist nun seit knapp 10J. verbaut. In dem Zeitraum habe ich ca. 200000km gefahren. Nach 65000km war Pumpenwechsel...
  5. IRENE Tank über 10 Jahre gültig ?

    IRENE Tank über 10 Jahre gültig ?: Hallo ich habe leider beim kauf nicht geachtet was für ein Tank da ich kaufe und mir ist auf gefallen Gültig bis "According to UN/ECE REG.67 or...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden